1

Charles De Coster

Ulenspiegel

Gekürzte Lesung mit Rolf Boysen

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

13 H 44 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1845-6
VERÖFFENTLICHUNG 17.09.21
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Anna Valeton

Historisch und humorvoll zugleich: Der »Ulenspiegel« von Charles De Coster als Hörbuch bei DAV

Der Volksheld Till Eulenspiegel hat schon oft Einzug in die Werke verschiedenster Autoren verschiedenster Jahrhunderte gefunden. Immer wieder begeistert eine neue Rezeption der legendären Schelmenfigur ein großes Publikum. Mit Stefan Zweig, Alfred Döblin und Romain Rolland hat der »Ulenspiegel« von Charles De Coster, der die Figur des Eulenspiegel in die Zeit des Achtzigjährigen Krieges einbindet, ganz besonders prominente Bewunderer. Zurecht: De Costers Hauptwerk begründete nicht nur die moderne französischsprachige Literatur in Belgien, sondern verbindet auch den humorvollen Charakter der Schelmenfigur mit einer Darstellung der historischen Widerstandsbewegung der Flamen gegen ihre spanischen Unterdrücker im 16. Jahrhundert. Mit Rolf Boysen bekommt der facettenreiche De Coster-Roman eine Stimme, die sowohl die lustigen als auch die ernsten Momente gekonnt einfängt. Die NDR Kultur-Lesung erscheint bei Der Audio Verlag und umfasst 2 mp3-CDs.

Ein Held im närrischen Gewand

Ulenspiegel wird in der Mitte des 16. Jahrhunderts in Flandern geboren und entwickelt sich zu einem regelrechten Spaßvogel, der sich mit allem und jedem einen Scherz erlaubt und das Streiche spielen zu seinem Beruf macht. So zieht er durch die Welt und erlebt allerlei Abenteuer, aber als er von seiner Reise in die Heimat zurückkehrt, muss er der Realität ins Auge sehen: Flandern leidet unter der Unterdrückung durch die spanische Krone, die den Flamen unter keinen Umständen eine freie Religionsausübung zugestehen will. Ulenspiegel beginnt, sich gegen die Inquisition und die militärische Gewalt zu wehren, und wird zum Helden im niederländischen Freiheitskampf.

Die NDR Kultur-Lesung mit Rolf Boysen: Der De Coster-Roman jetzt als Hörbuch!

Für sein beeindruckendes Lebenswerk wurde der Schauspieler Rolf Boysen (†2014) mit dem Bayerischen Theaterpreis, dem Kulturellen Ehrenpreis der Stadt München und dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Seine Interpretationen als Theater- und Filmschauspieler sowie Hörbuchsprecher begeistern durch Vielfalt und Stimmkraft. Kraftvoll und vielschichtig ist auch Boysens Lesung des »Ulenspiegel« von Charles De Coster. Die NDR Kultur-Produktion dieses Romans, der sich mit den großen Werken der Weltliteratur messen kann, ist nun als Hörbuch erhältlich.

»820 Minuten großes Kino zum Hören: ein literarisches Meisterwerk lebensprall und unwiderstehlich dargebracht.«

Die Rheinpfalz, Rainer Dick, 01.12.2021

Charles De Coster

Zur Autor:innen-Seite

Charles de Coster, geboren 1827, war ein flämischer Schriftsteller. In Brüssel arbeitete er als Bankangestellter und Herausgeber der Zeitschrift »Uylenspiegel«, bis er sich ab 1855 ganz dem Schreiben widmete. Sein Hauptwerk »Ulenspiegel« ist die Übertragung der Abenteuer Till Eulenspiegels in die Zeit des flämischen Freiheitskampfes. Charles De Coster starb 1879 in Ixelles, Belgien.

Rolf Boysen

Zur Sprecher:innen-Seite

Rolf Boysen, geboren 1920, war ein bekannter deutscher Theater- und Filmschauspieler sowie Sprecher zahlreicher Hörbücher. Für sein Lebenswerk wurde er u.a. mit dem Bayerischen Theaterpreis, dem Kulturellen Ehrenpreis der Landeshauptstadt München und 2009 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Boysen starb 2014 in München.

13 H 44 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1845-6
VERÖFFENTLICHUNG 17.09.21
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Anna Valeton

Das könnte Sie auch interessieren

Die Geschwister Oppermann


CD • Download

Gekürzte Lesung mit Michael Degen

Frühe Erzählungen


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Matthias Ponnier

Das Glück des Wolfes


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Torben Kessler

Schlachthof 5


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Jan Josef Liefers
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover