1

Mary Shelley

Frankenstein

Ungekürzte Lesung mit Regina Münch

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

7 H 49 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2999-5
VERÖFFENTLICHUNG 16.11.23
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Heinz Widtmann

Der bekannteste Schauerroman der Welt als Hörbuch: Mary Shelleys »Frankenstein« bei DAV

Auch 200 Jahre nach seinem Erscheinen ist Mary Shelleys Debütroman »Frankenstein« unvergessen. Mit nur 19 Jahren erdachte die Engländerin ein schauderhaftes Monster, das zu einer Ikone des Horrorfilms und der Popkultur avancieren sollte und Elemente des Schauerromans auf bisher unbekannte Weise mit denen der Romantik verband. In ihrer ungekürzten und vom WDR vertonten Lesung des Shelley-Debüts bringt Regina Münch die psychologische Tiefe, mit der Shelley ihre bekannteste Figur versehen hat, zum Ausdruck: Frankensteins Monster wird zu einem solchen erst durch die Ablehnung und Erniedrigung der Gesellschaft. Einsam und verzweifelt übt es Rache an seinem Schöpfer Victor Frankenstein und wird aus Hilfslosigkeit zum Mörder. Das Hörbuch zum Welterfolg erscheint bei Der Audio Verlag auf 1 mp3-CD.

»Ich sah mit geschlossenen Augen den bleichen Jünger der schrecklichen Wissenschaft vor dem Dinge knieen, das er geschaffen.«

Victor Frankenstein hat einen Traum: Er möchte das Geheimnis um die Erschaffung künstlichen Lebens lüften. Es gelingt ihm, als er aus Leichenteilen ein riesenhaftes Wesen zusammennäht und diesem mithilfe von Elektroschocks Leben einhaucht. Vom schauderhaften Aussehen seiner Kreatur verstört flieht Victor und überlässt sein Monster sich selbst. Dieses erfährt von der Gesellschaft aufgrund seines Äußeren nur Ablehnung und wird durch die ewigen Demütigungen zu dem, was alle in ihm sehen: einem grausamen Ungeheuer. Als Victor seiner Schöpfung dann auch noch verweigert, ihm eine gleichgeartete Partnerin zu erschaffen, beginnt ein tödlicher Rachefeldzug…

Regina Münchs ungekürzte WDR-Lesung von Mary Shelleys meisterhaftem Debüt als Hörbuch

In Regina Münchs ungekürzten Lesung von »Frankenstein« betont sie die Fragen nach wissenschaftlicher Moral und gesellschaftlicher Verantwortung, die Mary Shelley in ihrem Schauerroman aufgreift.

»Dies ist nicht nur ein spannendes Hörbuch, nicht nur Unterhaltungsliteratur, sondern außerdem ein vielschichtiger, psychologischer Roman, der uns auch heute noch fragen lässt: Was darf der Mensch erschaffen?«

Deutschlandfunk Kultur, Lesart, Tobias Wenzel, 22.01.2024

»Regina Münch liest […] klar und deutlich. Dabei fühlt sie sich in die Figuren ein und gibt den zwischen Sankt Petersburg, Archangelsk, Ingolstadt und Genf hin- und herwechselnden Schauplätzen durch ihre schöne Stimme einen ortstypischen Charakter.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 11.12.2023

Mary Shelley

Zur Autor:innen-Seite

Mary Shelley, geboren 1797, war die Tochter der Autorin und Frauenrechtlerin Mary Wollstone-Craft. Weltberühmt wurde sie mit ihrem 1818 erschienenen Debütroman »Frankenstein«, in dem sie Elemente der Romantik und des Schauerromans auf nie dagewesene Weise verbindet. Shelley starb 1851 in London,

Regina Münch

Zur Sprecher:innen-Seite

Regina Münch, studierte Musikwissenschaft und Germanistik und ist ausgebildete Sprecherin. Seit vielen Jahren spricht sie im WDR für die unterschiedlichsten Sendungen in Hörfunk und Fernsehen. Außerdem moderiert sie Musiksendungen bei WDR 3 und WDR 4. Seit 2003 ist sie stellvertretende
Chefsprecherin.

7 H 49 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2999-5
VERÖFFENTLICHUNG 16.11.23
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Heinz Widtmann

Das könnte Sie auch interessieren

Abendlicht


Download

Gekürzte Lesung mit Stephan Hermlin

Mystische Fauna. Von der Liebe der Tiere


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Corinna Kirchhoff

Serotonin


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Christian Berkel
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover