Stand: März 2019

Diese Datenschutzerklärung erläutert die Verarbeitung personenbezogener Daten bei Nutzung der Webseite http://www.der-audio-verlag.de/ und der darüber angebotenen Dienste (zusammen „Angebot“). Die Webseite wird von der Der Audio Verlag GmbH, Hardenbergstr. 9a, D-10623 Berlin („DAV“, „wir“, „uns“, „unser“) betrieben. DAV ist für die nachfolgend aufgeführte Verarbeitung personenbezogener Daten Verantwortlicher i.S.d. Art.4 Nr.7 Datenschutz-Grundverordnung („DSGVO“).

Übersicht

Diese Datenschutzerklärung regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.

1. Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

Der Audio Verlag GmbH
Rechte und Lizenzen
Hardenbergstr. 9 A
D-10623 Berlin
ist für die Verarbeitung Ihrer Daten auf dieser Webseite verantwortlich (nachfolgend „DAV“ genannt). DAV verarbeitet personenbezogene Daten im Einklang mit den Bestimmungen der DSGVO und dem Bundesdatenschutzgesetz (nachfolgend „BDSG“ genannt).
Den Datenschutzbeauftragten der DAV erreichen Sie unter per Email an: datenschutz@der-audio-verlag.de oder postalisch an:

Rechtsanwalt Axel Mütze
Partsch & Partner Rechtsanwälte
Kurfürstendamm 50
D-10707 Berlin

2. Welche Daten werden erfasst?

Diese Datenschutzerklärung regelt die Verarbeitung personenbezogener Daten. Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person.
Wenn Sie die Webseite besuchen, werden vom aufrufenden Rechners automatisch Informationen erfasst (nachfolgend „Zugriffsdaten“ genannt). Diese Zugriffsdaten beinhalten Server-Log-Files, die in der Regel aus Informationen über den Browsertyp und die Browserversion, dem Betriebssystem, dem Internet-Service-Provider, dem Datum und der Uhrzeit der Verwendung der Webseite, den zuvor besuchten Webseiten und den über die Webseite neu aufgerufene Webseiten und die IP-Adresse des Rechners bestehen. Mit Ausnahme der IP-Adresse sind die Server-Log-Files nicht personenbeziehbar. Eine IP-Adresse ist personenbeziehbar, wenn sie bei der Nutzung des Internetanschlusses dauerhaft vergeben ist und der Internetprovider diese einer Person zuordnen kann.
Einige Dienste der Webseite erfordern es, dass Sie der DAV personenbezogene Daten mitteilen. In diesen Fällen werden die von Ihnen mitgeteilten Daten verwendet, um Ihnen den gewünschten Dienst zu erbringen oder das jeweilige Anliegen bearbeiten zu können (z. B. Nutzerdaten wie E-Mail-Adresse und Passwort, Adressdaten, Suchworte, Formularangaben, Klickdaten).

3. Welche Cookies werden eingesetzt?

Bei der Nutzung unseres Angebots werden – sofern in Ihrem Webbrowser diese Funktion nicht deaktiviert ist – Daten über so genannte Cookies erhoben. Cookies sind alphanumerische Identifizierungszeichen in kleinen Dateien, die mittels Ihres Webbrowsers auf die Festplatte Ihres Computers übermittelt werden.
Wir verwenden dabei so genannte Session-Cookies, die bereits beim Schließen Ihres Webbrowsers gelöscht werden, weil sie nur Informationen enthalten, die für den einen Besuch unserer Webseite erforderlich waren (z.B. das „Merken“ des Verlaufs der bereits angesehenen Service-Angebote). Die von uns für die Erbringung des Angebots eingesetzten, technischen Dienstleister verwenden neben Session-Cookies ggf. auch so genannte Permanent Cookies. Diese ermöglichen es im Rahmen des jeweiligen Angebots, Ihnen über einen längeren Zeitraum (abhängig vom jeweiligen Dienst) Ihre persönlichen Einstellungen oder Anzeigen zu erhalten und anzubieten. Die Löschung dieser Cookies findet automatisch nach Ablauf der definierten Zeit statt. Auch können Sie in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers die Cookies jederzeit löschen sowie den Einsatz von Cookies entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren. Die DAV weist Sie dabei jedoch darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen der Webseite nutzen können.
Grundsätzlich handelt es sich bei Cookies nur um eine Online-Kennung ohne Personenbezug. Personenbezogen werden die Cookies dann, wenn die durch die Cookies erzeugten Informationen mit weiteren Daten zusammengeführt werden. Dabei kann zwischen Cookies, die für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind, und Cookies, die für weitere Zwecke wie etwa Analyse des Nutzerverhaltens oder Werbung erforderlich sind, unterschieden werden.

Zu den Cookies, die für die Bereitstellung der Webseite erforderlich sind, zählen insbesondere die folgenden:

Cookies, die der Identifizierung bzw. Authentifizierung der Nutzer dienen;

Cookies, die bestimmte Nutzereingaben (z. B. Inhalt eines Online-Formulars) temporär speichern;

Cookies, die bestimmte Nutzerpräferenzen (z. B. Such- oder Spracheinstellungen) speichern;

Cookies, die Daten speichern, um die störungsfreie Wiedergabe von Video- bzw. Audioinhalten zu gewährleisten.

Zu den Cookies, die für weitere Zwecke erforderlich sind zählen insbesondere die Folgenden:

Analyse-Cookies, um das Nutzungsverhalten (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, gestellte Suchanfragen) unserer Nutzer aufzeichnen und in statistischer Form auswerten zu können.

Werbe-Cookies, mit deren Hilfe Profile zum Nutzungsverhalten (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, gestellte Suchanfragen) erstellt werden, um dem Nutzer Werbung bzw. Angebote anzuzeigen, die auf dessen Interessen zugeschnitten sind („interessenbasierte Werbung“);

Werbe-Cookies-Dritter, mit deren Hilfe Profile zum Nutzungsverhalten (z. B. geklickte Werbebanner, besuchte Unterseiten, gestellte Suchanfragen) erstellt werden und es dem Verantwortlichen und dem Dritten ermöglicht wird, dem Nutzer Werbung bzw. Angebote anzuzeigen, die auf dessen Interessen zugeschnitten sind („Third Party Cookies“);

Tracking-Cookies im Zusammenhang mit Social Plugins.

3.1 Funktionale Cookies

Um Ihre datenschutzrechtliche Einwilligung einholen und speichern zu können, verwenden wir das Plugin „GDPR Cookie Consent“ von WebToffee.

Um für ausreichend Datensicherheit bei der Übermittlung von Formularen Sorge zu tragen, verwenden wir in bestimmten Fällen den Service reCAPTCHA des Unternehmens Google Inc. Dies dient vor allem zur Unterscheidung, ob die Eingabe durch eine natürliche Person erfolgt oder missbräuchlich durch maschinelle und automatisierte Verarbeitung. Der Service inkludiert den Versand der IP-Adresse und ggf. weiterer von Google für den Dienst reCAPTCHA benötigter Daten (wie bspw. Referrer-URL, Infos über das Betriebssystem, Nutzerverhalten) an Google ein. Hierfür gelten die abweichenden Datenschutzbestimmungen von Google Inc. Weitere Informationen zu den Datenschutzrichtlinien von Google Inc. finden Sie unter http://www.google.de/intl/de/privacy oder https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

3.2. Einwilligungsbasierte Cookies

Informationen zu Cookies, die Ihre Daten auf Basis Ihrer erteilten Einwilligung erheben und verarbeiten, finden Sie unter Ziff. 4.

Datenschutzeinstellungen

Unter der Rubrik Datenschutzeinstellungen können Sie die Entscheidung treffen, ob Sie der Speicherung von Informationen auf ihrem Gerät sowie der Erhebung und Verarbeitung von solchen Informationen und sonstigen Daten durch den Betreiber dieser Seite und seine Partner für die Personalisierung, Ausspielung und Messung von Inhalten innerhalb und außerhalb dieses Angebotes und für Auswertungen über die Nutzung dieses Angebotes zustimmen.

4. Welche Daten werden zu welchen Zwecken erfasst?

Die Zwecke der Datenverarbeitung können sich aus technischen, vertraglichen oder gesetzlichen Erfordernissen sowie ggf. aus einer Einwilligung ergeben.
Wir verwenden die in Ziffer 2 genannten Daten zu folgenden Zwecken:

zur Bereitstellung der Webseite und Gewährleistung der technischen Sicherheit, insbesondere zur Behebung technischer Fehler und um sicherzustellen, dass Unbefugte keinen Zugriff auf die Systeme der Webseite erlangen

zur Bearbeitung von Anfragen bei genereller Kontaktaufnahme

zum Versand von Newslettern via E-Mail

zur Bearbeitung von Bewerbungen

zur Bereitstellung von Downloads

zur Reichweitenmessungen und Webanalysen, um die Webseite für Sie effizienter und interessanter zu gestalten sowie Marktforschung zu betreiben

zur Online-Werbung und Werbefinanzierung

zur Einbindung von Social Plugins.

Weitere Informationen zu diesen Zwecken der Datenverarbeitung finden Sie in den nachfolgenden Abschnitten dieser Datenschutzhinweise.

4.1 Technische Bereitstellung der Webseite

4.1.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Für die Funktionsfähigkeit der Webseite, die Durchführung von Sicherheitsanalysen und die Abwehr von Angriffen werden die Server-Log-Files als Bestandteil der anfallenden Zugriffsdaten nach Ziffer 2 vom Computersystem des aufrufenden Rechners beim Betreten und während der Nutzung der Webseite automatisch erfasst und kurzfristig gespeichert. Eine Speicherung der Server-Log-Files zusammen mit anderen Daten findet nicht statt. Die DAV verwendet die Server-Log-Files für statistische Auswertungen, um technische Störfälle zu analysieren und zu beheben, Angriffs- und Betrugsversuche abzuwehren sowie die Funktionsfähigkeit der Webseite zu optimieren.

4.1.2 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Erfassung der Server-Log-Files ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In der Funktionalität der Webseite, der Durchführung von Sicherheitsanalysen und der Abwehr von Gefahren liegen die berechtigten Interessen der DAV.

4.1.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Nach Aufruf der Webseiten werden die Server-Log-Files auf dem Webserver gespeichert, und die darin enthaltende IP-Adresse wird spätestens nach sieben Tagen gelöscht. Eine Auswertung während dieser Speicherdauer erfolgt ausschließlich im Fall eines Angriffs.

4.1.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten im Rahmen von Server-Logfiles einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktadresse.

4.2 Online Werbung

Auf der Webseite sind Dienste eingebaut, die für Online Werbung eingesetzt werden. Dabei werden Ihre Zugangsdaten (siehe Ziffer 2) erfasst und mithilfe von Werbe-Cookies oder Werbe-Cookies Dritter wird das Nutzungsverhalten ausgewertet und Eigen- oder Fremdwerbung eingeblendet. Für die Online Werbung ist eine persönliche Identifizierung grundsätzlich nicht erforderlich, sodass bei Erfassung Ihrer Zugangsdaten die gespeicherte IP-Adresse entweder nicht oder ausschließlich gekürzt verwendet wird und pseudonyme Nutzungsprofile erstellt werden. Dabei werden diese nicht mit anderen Daten zusammengeführt und Sie haben jederzeit die Möglichkeit des Widerrufs. Die Erstellung von personenbezogenen Nutzungsprofilen und/oder die Zusammenführung mit anderen Daten (der Anbieter) erfolgt ausschließlich in Ausnahmefällen und sofern Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Die Online Werbung kann lokal oder anbieterübergreifend gesteuert werden. Sofern die Online Werbung anbieterübergreifend gesteuert wird, treten Werbenetzwerke als Mittler zwischen Werbetreibenden und Werbeträgern auf. Dabei erfassen die Werbenetzwerke die Nutzungsprofile und leiten die entsprechenden Interessen ab, um bei nächsten Webseitenbesuch individuelle Werbung zu platzieren und den Erfolg der jeweiligen Werbemaßnahme zu messen. Ja nach Umfang der Tätigkeit sind die Werbenetzwerke entweder für die Datenverarbeitung verantwortlich und Dritter oder als Dienstleister weisungsabhängig tätig und die DAV schließt einen AV-Vertrag. Sofern die Werbenetzwerke oder die Werbetreibenden außerhalb der EU bzw. EWR Ihre Daten verarbeiten, findet ein sogenannter Drittlandtransfer statt. In diesem Fall stellen wir sicher, dass die Dienstleister im Drittland vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren. Beispielsweise kann dies durch den Abschluss eines seitens der EU-Kommission vorgegebenen Datenschutz-Vertrags (sog. EU-Standardvertragsklauseln) herbeigeführt werden. Sie können über die oben unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten eine Kopie der jeweiligen Garantien anfordern. Weitere Informationen zur den Empfängern Ihrer Daten können Sie aus Ziffer 5 entnehmen.

Die einzelnen Dienste der Webseite für Online Werbung werden im Folgenden näher beschrieben:

4.2.1. DoubleClick

Diese Webseite nutzt das Online Marketing Tool DoubleClick by Google. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Website des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Weitere Informationen zu DoubleClick by Google erhalten Sie unter https://www.google.de/doubleclick und http://support.google.com/adsense/answer/2839090, sowie zum Datenschutz bei Google allgemein: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

4.2.2 Zwecke der Datenverarbeitung und Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage für Erfassung und Auswertung von pseudonymen Nutzungsprofilen zwecks Ausspielung von Werbung ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Durch die Erteilung Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung innerhalb unseres Cookie-Consent-Tools, sind wir berechtigt Ihre Daten auf die genannte Weise und zu den genannten Zwecken zu verarbeiten.

4.2.3 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer

Die Daten, die bei dem Einsatz der Online Werbe-Dienste erfasst und ausgewertet, werden in der Regel solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Die Gültigkeit
der Werbe-Cookies ist auf maximal 30 Tage beschränkt.

4.2.4 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Die Bereitstellung Ihrer Zugangsdaten zum Zwecke der Werbung ist für den Betrieb der Website nicht zwingend erforderlich. Sie können die Dienste einzeln deaktivieren, indem Sie auf folgende Links klicken und/oder über Ihre Browsereinstellungen grundsätzlich keine Werbung zulassen:

Google Double Click: http://www.google.com/ads/preferences/html/opt-out.html

Weiterhin besteht die Möglichkeit den Widerspruch jederzeit für die Zukunft über die entsprechende Datenschutzeinstellung in unserem Cookie-Consent-Tool vorzunehmen.

4.3 Webtracking

Auf der Webseite sind Dienste eingebaut, die die Reichweite der Webseite messen. Dabei werden Ihre Zugangsdaten (siehe Ziffer 2) erfasst und mithilfe von Cookies (siehe Ziffer 3) die Seitenaufrufe gezählt. Die erfassten Informationen werden nicht mit anderen Daten zusammengeführt. Es erfolgt damit keine Erstellung von personenbezogenen Nutzungsprofilen.
Die Webtracking-Dienste werden in der Regel von Dienstleistern bereitgestellt, die die Daten nur nach Weisungen des Verantwortlichen als sogenannter Auftragsverarbeiter und nicht zu eigenen Zwecken verarbeiten. Dies wird anhand von Verträgen zur Auftragsverarbeitung sichergestellt.
Der Webtracking-Dienstleister der Webseite wird im Folgenden näher beschrieben.

4.3.1 Google Tag Manager

Wir verwenden den Google Tag Manager. Bereitgestellt wird dieser Dienst von der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA (Google Inc.). Durch den Google Tag Manager können die in diese Webseite eingebundenen Webtracking-Dienste und weitere Dienste durch sogenannte „Tags“ (dies sind Platzhalter für einen Website-Code) verwaltet werden. Der Google Tag Manager implementiert lediglich diese Tags. Es werden keine Cookies eingesetzt und keine personenbezogenen Daten gezielt durch den Google Tag Manager erfasst. Der Google Tag Manager löst lediglich andere Tags aus, die wiederum ggf. Daten erfassen. Jedoch greift der Google Tag Manager nicht auf diese Daten zu. Weitere Informationen zum Google Tag Manager finden Sie unter: http://www.google.de/tagmanager/use-policy.html.

4.3.2. Google Analytics

Wir setzen auf Grundlage Ihrer Einwilligung gem Art. 6 Abs. 1 lit. a., Art. 7 DSGVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.
Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Mehr zu den Sicherheits- und Datenschutzgrundsätzen von Google Analytics erfahren Sie unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

4.3.3 Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Rechtsgrundlage für Erfassung und Auswertung Ihres pseudonymen Nutzungsprofils ist Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Durch die Erteilung Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung innerhalb unseres Cookie-Consent-Tools, sind wir berechtigt Ihre Daten auf die genannte Weise und zu den genannten Zwecken zu verarbeiten.

4.3.4 Dauer der Speicherung oder Kriterien zur Festlegung dieser Dauer:

Die Daten, die bei dem Einsatz der Webtracking-Dienste erfasst und ausgewertet, werden in der Regel solange gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Die Gültigkeit der Analyse-Cookies ist auf maximal 26 Monate beschränkt.

4.3.5 Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten:

Sie können dem Einsatz der Webtracking-Dienste jederzeit widersprechen, indem Sie Ihre Browsereinstellungen ändern oder folgenden Link betätigen, um die verfügbaren Browser-Plugins herunterladen und installieren:
Das Browser-Plug-In zur Deaktivierung von Google Analytics finden Sie auf der Website von Google unter https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Weiterhin besteht die Möglichkeit den Widerspruch jederzeit für die Zukunft über die entsprechende Datenschutzeinstellung in unserem Cookie-Consent-Tool unter der Rubrik Datenschutzeinstellungen bzw. Privacy Center vorzunehmen.

4.4. Bewerbung

4.4.1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir freuen uns, wenn Sie sich auf eine Stellenausschreibung hin oder initiativ bei uns bewerben.
Die uns von Ihnen im Rahmen Ihrer Bewerbung übermittelten Daten werden ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung verwendet.
Ihre Bewerbung gelangt in ein gesondertes E-Mail-Postfach und wird nur denjenigen Personen zugänglich gemacht, die über Ihre Bewerbung zu entscheiden haben.
Wir benötigen und verlangen für die Bearbeitung Ihrer Bewerbung keine Angaben, die unter Art. 9 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung fallen (Daten, aus denen die rassische oder ethnische Herkunft, politische Meinung, religiöse oder weltanschauliche Überzeugung, Gewerkschaftszugehörigkeit, genetische oder biometrische Daten, der Gesundheitszustand oder Informationen über das Sexualleben oder die sexuelle Orientierung einer natürlichen Person hervorgehen). Sollten Sie uns eine Bewerbung schicken, die solche Angaben enthält oder Rückschlüsse hierauf zulässt, so sind diese freiwillig zugesandt und gelten als nicht von uns erhoben. Eine Speicherung Ihrer Bewerbung erfolgt nur als pdf im Zusammenhang mit der Bewerbungsauswertung im Rahmen notwendiger Aufbewahrung von Informationen in Dateiform. Mit der Zusendung einer Bewerbung, die die genannten Angaben enthält, erklären Sie Ihre Einwilligung in diese insoweit notwendigen Speicherungsvorgänge.

4.4.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Rechtsgrundlage für die vorstehend genannte Verarbeitung ist § 26 Abs. 1 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) in Verbindung mit Art. 88 DS-GVO, Art. 9 Abs. 1 lit a) und b) DS-GVO, Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO. Führt die Bewerbung zu einer Anstellung, betrachten wir es als berechtigtes Interesse i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit f) DS-GVO sowie als vom Art. 9 Abs. 2 lit b) DS-GVO gedeckt, Ihre Bewerbung zu Ihrer Personalakte zu nehmen, da die von Ihnen getätigten Angaben eine der Grundlagen des Anstellungsvertrages sind. Dies gilt auch für eine etwaige in elektronischer Form geführte Personalakte.

4.4.3. Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Ist die Bewerbung erfolglos, werden die Bewerbungsunterlagen und somit die darin enthaltenen Daten nach Ablauf von sechs Monaten ab erfolgter Absage automatisch gelöscht.

4.4.4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie können diese Einwilligung jederzeit uns gegenüber widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin erfolgten technisch notwendigen Speicherung nicht. Der Widerruf einer Einwilligung hat die Löschung der Bewerbung zur Folge. Eine Berücksichtigung der Bewerbung kann in diesem Fall nur bei gleichzeitiger erneuter Einreichung ohne die unter Art. 9 Abs. 1 DS-GVO fallenden Angaben erfolgen.

4.5. Newsletter

4.5.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Sie haben die Möglichkeit, sich unter www.der-audio-verlag.de für unseren Newsletter anzumelden.
Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-opt-in-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen. Wenn Sie Ihre Anmeldung nicht innerhalb von [24 Stunden] bestätigen, werden Ihre Informationen gesperrt und nach einem Monat automatisch gelöscht. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre eingesetzten IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung und Bestätigung. Zweck des Verfahrens ist, Ihre Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch Ihrer persönlichen Daten aufklären zu können.
Nach Ihrer Bestätigung speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zweck der Zusendung des Newsletters.

4.5.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4.5.3. Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Die durch die Nutzung des Newsletters erfassten individuellen Interessen werden gespeichert, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen. Aufgrund von gesetzlichen Nachweispflichten speichern wir Ihre erteilte Einwilligung und Ihren Widerruf 3 Jahre nach dessen Eingang.

4.5.4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

Ihre Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer Daten für den Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit gegenüber der DAV für die Zukunft widerrufen, indem Sie den Abbestell-Link nutzen oder indem Sie Ihren Widerruf an die unter Kontakt angegebene E-Mail-Adresse senden.

4.6. Kontaktformular

4.6.1. Beschreibung und Umfang der Verarbeitung

Sie haben die Möglichkeit uns eine Anfrage über das Kontaktformular auf unserer Seite zu senden. Dabei verarbeiten wir Ihren Namen und Ihre E-Mail Adresse ausschließlich zur Bearbeitung Ihrer Anfrage und der diesbezüglichen Kontaktaufnahme.

4.6.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten ist regelmäßig Art. 6 (1) f DSGVO. In der Bearbeitung Ihres konkreten Anliegens und weiteren Kommunikation liegen die berechtigten Interessen. Zielt Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages ist die Rechtsgrundlage Art. 6 Absatz 1 lit. b) DSGVO.

4.6.3. Speicherdauer oder Kriterien für die Festlegung dieser Dauer

Nach der Bearbeitung Ihres Anliegens und der Beendigung weiterführender Kommunikation werden Ihre Kontaktdaten gelöscht. Anderes gilt, wenn Ihre Kontaktaufnahme auf den Abschluss eines Vertrages abzielt. Hierzu werden die Daten solange gespeichert, bis die vertraglichen und/oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen (welche bspw. bei 6 oder 10 Jahren liegen können) erfüllt sind.

4.6.4. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeiten

Sie haben das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Kontaktdaten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, wenden Sie sich bitte an die unter Ziffer 1 angegebenen Kontaktadresse. Sofern Sie widersprechen, kann die Bearbeitung Ihres Anliegens nicht fortgeführt werden. Anderes gilt, wenn die Speicherung Ihrer Kontaktdaten für die Vertragsanbahnung oder Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist.

4.7. Hinweis zum Download-Shop

Der auf unserer Webseite verfügbare Download-Shop wird nicht durch uns, sondern von der Digital Stores GmbH betrieben. Diese ist damit bei der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen der Nutzung des Download-Shops alleinige Verantwortliche i.S.d. Art. 4 Nr.7 DSGVO. Für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Digital Stores GmbH gilt allein deren Datenschutzerklärung: https://www.hoebu.de/privacy

5. Wer erhält meine Daten?

Innerhalb der DAV erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der unter Ziffer 4 dargestellten Zwecke benötigen. Auch von der DAV eingesetzte Dienstleister können Zugriff auf Ihre Daten erhalten (sogenannte „Auftragsverarbeiter“, z.B. Rechenzentren, Versand von Newsletter oder Kundenservice). Über Verträge zur Auftragsverarbeitung sind die Weisungsgebundenheit, die Datensicherheit und der vertrauliche Umgang mit Ihren Daten durch diese Dienstleister sichergestellt.

Eine Datenweitergabe an weitere Empfänger wie z.B. Werbepartner, Anbieter von Social Media Diensten oder Kreditinstitute (sogenannte „Dritte“) findet dann statt, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten oder Sie eingewilligt haben. Von der Datenweitergabe sind folgende Dritte erfasst:

Anbieter von Messungen und Web-Analysen, die zu eigenen Zwecken die Reichweiten der Webseiten messen und Nutzungsprofile erstellen.

Anbieter von Werbediensten, die zu eigenen Zwecken die Reichweite der Webseite messen und individualisierte Werbung ausspielen

Anbieter von Social Media Plugins, die zu eigenen Zwecken Web-Analysen durchführen, um die Reichweite der Webseiten zu messen, Werbung auszuspielen und Nutzungsprofile zu erstellen.

Weitere Informationen zu der Datenweitergabe an den jeweiligen Dritten können Sie den einzelnen Zwecken nach Ziffer 4 entnehmen.

6. Werden meine Daten außerhalb der EU bzw. des EWR verarbeitet (Drittlandtransfer)?

Soweit die unter Ziffer 5 genannten Dienstleister und/oder Dritte außerhalb der EU bzw. des EWR Ihre Daten für die Zwecke nach Ziffer 4 verarbeiten, kann dies dazu führen, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, wo kein der EU bzw. des EWR angemessenes Datenschutzniveau garantiert werden kann. Ein solches Datenschutzniveau kann mit einer geeigneten Garantie jedoch sichergestellt werden. Als geeignete Garantie kommen etwa Standardvertragsklauseln in Betracht, die von der EU Kommission bereitgestellt werden. Eine Kopie dieser Garantien können Sie unter den in Ziffer 1 genannten Kontaktdaten auf Wunsch anfordern. Von etwaigen Garantien kann ausnahmsweise abgesehen werden, wenn Sie etwa einwilligen oder der Drittlandtransfer für die Erfüllung Ihres Vertrages mit der DAV erforderlich ist. Auch hat die EU Kommission bestimmte Drittländer als sichere Drittländer anerkannt, sodass auch an dieser Stelle von geeigneten Garantien seitens der DAV abgesehen werden kann.

Folgende Dienstleister verarbeiten Ihre Daten außerhalb der EU bzw. des EWR:
Google nutzt für die Services Analytics, reCaptcha und Double Click nach Möglichkeit Server mit Standort in der EU. Es ist aber nicht auszuschließen, dass Daten auch in die USA übertragen werden. In diesem Fall stellen wir sicher, dass die Dienstleister vertraglich oder auf andere Weise ein gleichwertiges Datenschutzniveau garantieren. Beispielsweise kann dies der Abschluss eines seitens der EU-Kommission vorgegebenen Datenschutz-Vertrags (sog. EU-Standardvertragsklauseln) sein. Sie können über die oben unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten eine Kopie der jeweiligen Garantien anfordern.

Die unter Ziffer 4 benannten Social Media Anbieter befinden sich teilweise oder auch überwiegend außerhalb der EU. Eine Datenübermittlung in Drittländer, insbesondere in die USA ist daher gegeben. Dieser Drittlandtransfer ist aufgrund Ihrer vorherigen Abgabe Ihrer Einwilligung zulässig. Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung außerhalb der Europäischen Union dazu führen kann, dass Ihre Daten in ein Land übermittelt werden, welches nicht den gleichen Datenschutzstandard wie die Europäische Union gewährleistet. Wir haben weder Einfluss auf die durch die Social Media Anbieter erhobenen Daten und Datenverarbeitungsvorgänge, noch sind uns der volle Umfang der Datenerhebung, die Zwecke der Verarbeitung und die Speicherfristen bekannt. Auch zur Löschung der erhobenen Daten durch die Social Media Anbieter liegen uns keine Informationen vor

7. Ihre Rechte

Sie haben, je nach den Gegebenheiten des konkreten Falls, folgende Datenschutzrechte:

Zugang zu Ihren personenbezogenen Daten und/oder Kopien dieser Daten zu verlangen. Dies schließt Auskünfte über den Zweck der Nutzung, die Kategorie der genutzten Daten, deren Empfänger und Zugriffsberechtigte sowie, falls möglich, die geplante Dauer der Datenspeicherung oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer, ein;

die Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit deren Nutzung datenschutzrechtlich unzulässig ist, insbesondere, weil (i) die Daten unvollständig oder unrichtig sind, (ii) sie für die Zwecke, für die sie erhoben wurden nicht mehr notwendig sind, (iii) die Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung stützte widerrufen wurde, oder (iv) Sie erfolgreich von einem Widerspruchsrecht zur Datenverarbeitung Gebrauch gemacht habe; in Fällen, in denen die Daten von dritten Parteien verarbeitet werden, werden wir Ihre Anträge auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung an diese dritten Parteien weiterleiten, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden;

die Einwilligung zu verweigern oder – ohne Auswirkung auf die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitungen – Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen;

nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt;
die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln; Sie haben gegebenenfalls auch das Recht zu verlangen, dass wir die personenbezogenen Daten direkt einem anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist;

rechtliche Maßnahmen zu ergreifen oder die zuständigen Aufsichtsbehörden anzurufen, wenn Sie der Ansicht sind, dass Ihre Rechte infolge einer nicht im Einklang mit den datenschutzrechtlichen Vorgaben stehenden Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verletzt wurden. Sie können (i) die oben genannten Rechte ausüben oder (ii) Fragen stellen oder (iii) Beschwerde gegen die durch uns erfolgende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einlegen, indem Sie uns, wie oben beschrieben, kontaktieren.

Zusätzlich hierzu steht Ihnen das Recht zu, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widersprechen, sofern wir Ihre personenbezogenen Daten zur Verfolgung unserer berechtigten Interessen verarbeiten und Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben.