1

Günter de Bruyn

Preußens Luise. Vom Entstehen und Vergehen einer Legende

Gekürzte Lesung mit Bernt Hahn

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

1 H 22 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0424-4
VERÖFFENTLICHUNG 09.03.18
UVP 15,00 €

Günter de Bruyns Buch über »Preußens Luise« in einer Lesung des WDR in der DAV-Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«

Als »unsre tolle Luise» ihren Prinzen heiratete, war den Hohenzollern ein Star geboren. Luise verkörperte alle gewünschten weiblichen Tugenden ihrer Zeit. Mit ihrer Schönheit, ihrer Wärme und mit ihrem Charme verstand sie es, die Herzen der Bürger im Handumdrehen für sich zu gewinnen. Sie glich damit die unterkühlte Wirkung ihres brummigen Gatten Friedrich Wilhelm aus, dem sie bei schwierigen Entscheidungen beherzt unter die Arme griff. Der beliebte Schauspieler und Sprecher Bernt Hahn hat das Hörbuch über »Preußens Luise« eingesprochen.

Ein Hörbuch über eine faszinierende Frau

Schon zu Lebzeiten avancierte Königin Luise von Preußen zu einem Mythos, der nach ihrem Tod fröhlich weitergesponnen wurde und sich als erfreulich formbar erwies. Sie wurde von der bürgerlichen Königin zur Märtyrerin, später zur preußischen Madonna; die Nazis stilisierten sie zur Identifikationsfigur der deutschen Frau. Günter de Bruyn setzt sich in seinem Buch über »Preußens Luise« kritisch mit der Mythenbildung um die Königin auseinander.

Bernt Hahn in einer Lesung des WDR

Der Schauspieler und Sprecher Bernt Hahn liest Günter de Bruyns schillerndes Porträt einer Frau, die dem Preußischen Hof neuen Glanz verlieh. Das Hörbuch ist bei Der Audio Verlag in einer gekürzten WDR-Lesung auf 1 mp3-CD erschienen.

»Vor einigen Jahren hat Günter de Bruyn die königliche Legende zu einem beeindruckenden Portät verarbeitet… Gelesen von Bernt Hahn entfaltet »Preußens Luise…« dabei eine bisher nicht gekannte Erzählkraft.«

G/Geschichte, Sebastian Kirschner, 18.06.2018

Günter de Bruyn

Zur Autor:innen-Seite

Günter de Bruyn, geboren 1926 in Berlin, ist ein deutscher Schriftsteller und Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u. a. den Heinrich-Böll- und den Thomas-Mann-Preis. Den Nationalpreis der DDR lehnte er 1989 ab. Die autobiografischen Bände »Zwischenbilanz« und »Vierzig Jahre« gehören zu seinen bekanntesten Werken.

Bernt Hahn

Zur Sprecher:innen-Seite

Bernt Hahn, geboren 1945, ist Sprecher zahlreicher Hörspiele, Lesungen und Rundfunkproduktionen. Er absolvierte seine Ausbildung an der Staatlichen Hochschule für Musik und Theater in Hannover. Danach stand er über 30 Jahre auf der Bühne, u. a. beim Schauspiel Köln, Düsseldorfer Schauspielhaus, Schauspielhaus Frankfurt, Bochumer Schauspielhaus. In diversen Hörspielproduktionen und in verschiedensten Rollen bei Film und Fernsehen wirkte er mit, z.B. in den Serien »Tatort« und »Die Wache« und 1999 in dem Film »Zechenblues« von Jürgen Weber. Für die Komplettlesung von Marcel Prousts »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« wurde er 2003 für den Deutschen Hörbuchpreis nominiert.

1 H 22 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0424-4
VERÖFFENTLICHUNG 09.03.18
UVP 15,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Vierzig Jahre. Ein Lebensbericht


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Sylvester Groth

Neue Herrlichkeit


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Jürgen Hentsch

Zwischenbilanz. Eine Jugend in Berlin


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Günter de Bruyn

Frau Jenny Treibel


mp3-CD

Ungekürzte Lesung mit Wolfgang Büttner

Eduards Traum


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hans Paetsch

Auf den Marmorklippen


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Rudolf Jürgen Bartsch
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover