Schwüle Tage

Schwüle Tage

Ungekürzte Fassung mit Hanns Zischler

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Gregor Dorfmeisters autobiografischer Roman »Die Brücke« in einer preisgekrönten Lesung mit Volker Lechtenbrink bei DAV

1945: Nur wenige Wochen vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird eine Gruppe halbwüchsiger Jungs zum Volkssturm eingezogen. Sie erhalten den Befehl, eine kleine Brücke über die Loisach gegen die Amerikaner zu verteidigen. Nur einer von den sieben Oberschülern sollte die absurde Aktion überleben.

Kanonenfutter – ein Hörbuch über die Absurdität des Krieges

Einzig Gregor Dorfmeister überlebte den Einsatz an der Brücke über die Loisach. Unter dem Pseudonym Manfred Gregor veröffentlichte er 1958 den autobiografisch gefärbten Roman »Die Brücke« und setzte seinen Freunden ein literarisches Denkmal. Das Buch wurde in zwanzig Sprachen übersetzt und erreichte ein Millionenpublikum – nicht zuletzt, weil Bernhard Wicki es 1959 unter dem gleichnamigen Titel erfolgreich verfilmte.

Eine eindringliche Lesung mit Hörbuchpreisträger Volker Lechtenbrink

Volker Lechtenbrink, der 1959 als Schauspieler am Film »Die Brücke« mitwirkte, erhielt für seine vollständige Lesung des Romans 2007 den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie »Bester Interpret«. Die Begründung der Jury:...

Gregor Dorfmeisters autobiografischer Roman »Die Brücke« in einer preisgekrönten Lesung mit Volker Lechtenbrink bei DAV

1945: Nur wenige Wochen vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs wird eine Gruppe halbwüchsiger Jungs zum Volkssturm eingezogen. Sie erhalten den Befehl, eine kleine Brücke über die Loisach gegen die Amerikaner zu verteidigen. Nur einer von den sieben Oberschülern sollte die absurde Aktion überleben.

Kanonenfutter – ein Hörbuch über die Absurdität des Krieges

Einzig Gregor Dorfmeister überlebte den Einsatz an der Brücke über die Loisach. Unter dem Pseudonym Manfred Gregor veröffentlichte er 1958 den autobiografisch gefärbten Roman »Die Brücke« und setzte seinen Freunden ein literarisches Denkmal. Das Buch wurde in zwanzig Sprachen übersetzt und erreichte ein Millionenpublikum – nicht zuletzt, weil Bernhard Wicki es 1959 unter dem gleichnamigen Titel erfolgreich verfilmte.

Eine eindringliche Lesung mit Hörbuchpreisträger Volker Lechtenbrink

Volker Lechtenbrink, der 1959 als Schauspieler am Film »Die Brücke« mitwirkte, erhielt für seine vollständige Lesung des Romans 2007 den Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie »Bester Interpret«. Die Begründung der Jury: »Es ist überraschend und beeindruckend, wie es dem Sprecher gelingt, einen vermeintlich überkommenen Stoff frisch und heutig klingen zu lassen.« Die Lesung zu Manfred Gregors Roman »Die Brücke« ist bei der Audio Verlag als Hörbuch auf 1 mp3-CD in der Edition »Große Werke. Große Stimmen.« erschienen.

Weitere Hörbücher gelesen von Hanns Zischler:

Weiterlesen
Sprecher

Hanns Zischler

Hanns Zischler, geboren 1947 in Nürnberg, arbeitet als Schauspieler, Publizist und freischaffender Künstler. Neben zahlreichen Auftritten im Fernsehen ist er seit 1967 in deutschen und internationalen Filmen zu sehen, wie z. B. in Wim Wenders »Im Lauf der Zeit«, Rudolf Thomes »Berlin Chamissoplatz«, Robert van Ackerens »Eine flambierte Frau«, Costa Gavras »Amen«, Liliana Cavanis »Ripley’s Game« und Steven Spielbergs »Munich«.
Seine Veröffentlichungen befassen sich mit Forschungen zum frühen Film, Berliner Stadt- und Literaturgeschichte und dem Verhältnis zwischen Kunst und Wissenschaft.

2 h 00 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    22.03.2019

  • ISBN:

    978-3-7424-0928-7

  • UVP:

    EUR 10

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.