Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Theodor Fontane – von jeder Generation wird der Schriftsteller aufs Neue entdeckt, geliebt und verehrt. Durch die vorliegende Sammlung können Hörbuchliebhaber nun alle Facetten von Fontanes Romanen kennenlernen. Sie enthält neben »Effi Briest« auch seinen Erstling »Vor dem Sturm«, das Spätwerk »Der Stechlin« u. v. m. Wir begegnen entzweiten Eheleuten, verarmtem Landadel und immer wieder eigenständigen und eigensinnigen Frauenfiguren. Viele der Romane werden vom großen Fontane-Interpreten Gert Westphal vorgetragen, andere von Schauspieler- und Sprecherlegenden wie Hans Paetsch oder Kurt Böwe – allesamt mit viel Gespür und feiner Ironie.

Die Box enthält:

  • »Vor dem Sturm« mit Gert Westphal, SWF (heute: SWR) 1986
  • »Grete Minde« mit Kurt Böwe, MDR 1995
  • »L’Adultera« mit Hugo R. Bartels, NDR 1965
  • »Unterm Birnbaum« mit Joachim Höppner, BR 1992
  • »Cécile« mit Heiner Schmidt, SR 1983
  • »Irrungen, Wirrungen« mit Gert Westphal, SWF (heute: SWR) 1989
  • »Unwiederbringlich« mit Gert Westphal, SWF (heute: SWR) 1988
  • »Frau Jenny Treibel« mit Wolfgang Büttner, SDR (heute: SWR) 1975
  • »Effi Briest« mit Gert...

Theodor Fontane – von jeder Generation wird der Schriftsteller aufs Neue entdeckt, geliebt und verehrt. Durch die vorliegende Sammlung können Hörbuchliebhaber nun alle Facetten von Fontanes Romanen kennenlernen. Sie enthält neben »Effi Briest« auch seinen Erstling »Vor dem Sturm«, das Spätwerk »Der Stechlin« u. v. m. Wir begegnen entzweiten Eheleuten, verarmtem Landadel und immer wieder eigenständigen und eigensinnigen Frauenfiguren. Viele der Romane werden vom großen Fontane-Interpreten Gert Westphal vorgetragen, andere von Schauspieler- und Sprecherlegenden wie Hans Paetsch oder Kurt Böwe – allesamt mit viel Gespür und feiner Ironie.

Die Box enthält:

  • »Vor dem Sturm« mit Gert Westphal, SWF (heute: SWR) 1986
  • »Grete Minde« mit Kurt Böwe, MDR 1995
  • »L’Adultera« mit Hugo R. Bartels, NDR 1965
  • »Unterm Birnbaum« mit Joachim Höppner, BR 1992
  • »Cécile« mit Heiner Schmidt, SR 1983
  • »Irrungen, Wirrungen« mit Gert Westphal, SWF (heute: SWR) 1989
  • »Unwiederbringlich« mit Gert Westphal, SWF (heute: SWR) 1988
  • »Frau Jenny Treibel« mit Wolfgang Büttner, SDR (heute: SWR) 1975
  • »Effi Briest« mit Gert Westphal, SWF (heute: SWR) 1972
  • »Die Poggenpuhls« mit Gert Westphal, NDR 1990
  • »Der Stechlin« mit Hans Paetsch, hr 1973
  • »Mathilde Möhring« mit Gert Westphal, NDR 1990
Weiterlesen
Sprecher

Gert Westphal

Gert Westphal, geboren am 5. Oktober 1920 in Dresden. Schauspielausbildung am Dresdener Konservatorium. Westphal arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater- und Opernregisseur. 1945 erhielt er sein erstes Engagement an den Bremer Kammerspielen. 1946 begann seine zweite Karriere im Rundfunk als Sprecher bei Radio Bremen, wo er 1948 zum Chef der Hörspielabteilung avancierte. 1953 Wechsel zum Südwestfunk in Baden-Baden. 1959-1980 Mitglied im Ensemble des Zürcher Schauspielhauses. 1980 wurde er als Schauspieler, Regisseur und Rezitator auf der Bühne und in Rundfunkproduktionen freiberuflich tätig. 1984 nannte »Die Zeit« ihn den »König der Vorleser«. Zu seinen Lieblingsautoren zählten Johann Wolfgang Goethe, Theodor Fontane und Thomas Mann, dessen gesamtes Werk er für den Hörfunk gelesen hat. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Literaturpreis der Stadt Zürich, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und den deutschen Schallplattenpreis. Gert Westphal starb am 11. November 2002 in Zürich.

Foto: Picture Alliance / dpa

Hans Paetsch

Hans Paetsch, geboren 1909, war einer der bekanntesten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher. In den 1960ern entdeckte er nach erfolgreichen Jahren als Schauspieler und Regisseur am Hamburger Thalia Theater seine Liebe zum Hörspiel. Zahllose Produktionen, besonders von Kindersendungen, machten ihn schnell zum »Märchenonkel der Nation«. Noch 1998 war er als Erzähler bei »Lola rennt« zu hören. Hans Paetsch starb 2002.

Heiner Schmidt

Heiner Schmidt, geboren 1926 in Breslau, war ein deutscher Schauspieler, Regisseur und Sprecher. Unter anderem war er künstlerischer Leiter am Wallgraben-Theater in Freiburg im Breisgau. Bekannt wurde er vor allem durch sein Mitwirken in sketchartigen Kurzfilmen von Loriot in den 70er-Jahren. Heiner Schmidt verstarb 1985.

Kurt Böwe

Kurt Böwe, geboren 1929, hatte Engagements am Maxim Gorki Theater und der Volksbühne Berlin, ehe das Deutsche Theater zu seiner zweiten Heimat wurde. Daneben wirkte er in zahlreichen DEFA-Filmen mit und erlangte große Bekanntheit als »Polizeiruf 110«-Kommissar Groth.

Foto: Picture Alliance / dpa

Hugo R. Bartels

Hugo R. Bartels war Sprecher beim Norddeutschen Rundfunk, für den er zahlreiche klassische Texte eingelesen hat, so beispielsweise »Die Abenteuer des Huckleberry Finn« von Mark Twain, »Das Amulett« von Conrad Ferdinand Meyer und Erzählungen von E. T. A. Hoffmann.

Joachim Höppner

Joachim Höppner, geboren 1946, war mit seiner markanten, rauchigen Stimme einer der gefragtesten deutschen Synchron- und Hörbuchsprecher seiner Generation. Er verlieh u. a. Sir Ian McKellen als Gandalf in der »Herr der Ringe«-Trilogie seine deutsche Stimme. Als Off-Sprecher in zahlreichen TV-Dokumentationen erlangte er zusätzliche Bekanntheit. Er verstarb 2006.

81 h 04 min

14 MP3-CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    22.03.2019

  • ISBN:

    978-3-7424-0944-7

  • UVP:

    EUR 79,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.