Der Kramladen des Glücks

Der Kramladen des Glücks

Ungekürzte Fassung mit Frank Arnold

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Franz Hessels Roman »Der Kramladen des Glücks« als ungekürzte Lesung

Franz Hessel nahm oft eigene Erlebnisse als Grundlage für seine Geschichten und Gedichte, die im nationalsozialistischen Deutschland diffamiert und verboten und erst in den 1980er Jahren wiederentdeckt wurden. Seine Werke zeichnen sich durch einen sanften, ruhigen und vor allem träumerischen Schreibstil aus. Nicht selten stand Hessel sich selbst Modell und verlieh seinen Figuren diesen weltentrückten Ausdruck, der auch dem Protagonisten seines ersten Romans »Der Kramladen des Glücks« innewohnt: Gustav Behrendt ist von Kindesbeinen an verträumt und ein stiller Beobachter. Frank Arnold trifft in seiner ungekürzten Lesung den melancholischen Ton der Erzählung und macht das vom SWR2 vertonte Hörbuch zu einem ergreifenden Hörerlebnis.

»Ist es nicht genug, wenn man ein Mensch wird?«

Gustav Behrendt war schon immer anders als die anderen: ein Beobachter, ein Tagträumer, im Herzen ein Kind. Schon als kleiner Junge hatte er kein Interesse daran, Sandburgen zu bauen oder lesen und schreiben zu lernen. Viel lieber ließ er den Sand durch seine Finger rinnen und erfreute sich an der reinen Erscheinung der...

Franz Hessels Roman »Der Kramladen des Glücks« als ungekürzte Lesung

Franz Hessel nahm oft eigene Erlebnisse als Grundlage für seine Geschichten und Gedichte, die im nationalsozialistischen Deutschland diffamiert und verboten und erst in den 1980er Jahren wiederentdeckt wurden. Seine Werke zeichnen sich durch einen sanften, ruhigen und vor allem träumerischen Schreibstil aus. Nicht selten stand Hessel sich selbst Modell und verlieh seinen Figuren diesen weltentrückten Ausdruck, der auch dem Protagonisten seines ersten Romans »Der Kramladen des Glücks« innewohnt: Gustav Behrendt ist von Kindesbeinen an verträumt und ein stiller Beobachter. Frank Arnold trifft in seiner ungekürzten Lesung den melancholischen Ton der Erzählung und macht das vom SWR2 vertonte Hörbuch zu einem ergreifenden Hörerlebnis.

»Ist es nicht genug, wenn man ein Mensch wird?«

Gustav Behrendt war schon immer anders als die anderen: ein Beobachter, ein Tagträumer, im Herzen ein Kind. Schon als kleiner Junge hatte er kein Interesse daran, Sandburgen zu bauen oder lesen und schreiben zu lernen. Viel lieber ließ er den Sand durch seine Finger rinnen und erfreute sich an der reinen Erscheinung der Buchstaben auf dem Papier. Auch als Schüler und Student sind es nicht die nützlichen Dinge, die ihm liegen. Er bleibt Beobachter und sieht seine Umgebung lieber ohne Bezug zu ihm selbst; ihm gefällt das Willkürliche, nicht das Planmäßige. Und so ist es schließlich ein einfacher Kramladen, der in ihm ein vollkommenes Glücksgefühl auslösen kann: Die verschiedensten Waren werden ganz ohne Konzept nebeneinanderliegend angeboten. Diese Sinnfreiheit ist es, die es Gustav Behrendt ermöglicht, einfach nur Mensch zu sein.

Frank Arnolds ungekürzte SWR2-Lesung als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Frank Arnold studierte Philosophie, Theaterwissenschaften und Schauspiel in Berlin. Anschließend wurde er als Schauspieler und Regisseur tätig; große Bekanntheit erlangte er allerdings für seine zahlreichen Hörbuch-Interpretationen. 2014 mit dem Deutschen Hörbuchpreis als »Bester Interpret« ausgezeichnet leiht Arnold nun auch dem jungen Gustav Behrendt seine Stimme. Er liest Franz Hessels Roman »Der Kramladen des Glücks« ungekürzt und mit einer angenehmen Leichtigkeit, die Hessels besonderen Stil unterstreicht. Die SWR2-Produktion erscheint als Hörbuch bei DAV und umfasst 1 mp3-CD.

Weiterlesen
Sprecher
Arnold, Frank

Frank Arnold

Frank Arnold, in Berlin geboren, Schauspieler, Regisseur und Dramaturg. Er arbeitet als Sprecher für TV-Magazine (»Aspekte«) und las zahlreiche Hörbücher ein. 2014 wurde er mit dem Deutschen Hörbuchpreis als Bester Interpret ausgezeichnet.

Foto: Picture Alliance / dpa

6 h 46 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassik

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    17.09.2021

  • ISBN:

    978-3-7424-2140-1

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.