1

Stefan Zweig

Sternstunden der Menschheit. Vierzehn historische Miniaturen

Ungekürzte Lesung mit Jürgen Hentsch

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

9 H 12 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1908-8
VERÖFFENTLICHUNG 18.03.21
UVP 15,00 €

Stefan Zweigs »Sternstunden der Menschheit. Vierzehn historische Miniaturen«: Eine Sammlung kurzer Erzählungen über große Momente. Jetzt als Hörbuch bei DAV!

Der österreichische Schriftsteller Stefan Zweig hat zahlreiche Meisterwerke geschaffen, die es in den Kanon der Weltliteratur geschafft haben. Eines seiner bekanntesten Werke ist »Sternstunden der Menschheit. Vierzehn historische Miniaturen«, eine Sammlung von Geschichten, die die historischen Meilensteine menschlichen Daseins festhalten. Von Cicero über Händel bis Napoleon erzählt Stefan Zweig vom Wirken besonderer Persönlichkeiten, die in Zweigs novellistischer Interpretation geschichtlicher Ereignisse für wegweisende Einschnitte der Menschheitsgeschichte verantwortlich gemacht werden. Die ungekürzte Lesung des MDR Kultur mit Jürgen Hentsch macht die Sammlung von vierzehn Erzählungen zu einem Hörerlebnis, an das sich die Hörer:innen noch lange erinnern werden.

»Immer müssen Millionen müßige Stunden verrinnen, ehe eine wahrhaft historische, eine Sternstunde der Menschheit, in Erscheinung tritt.«

Vierzehn dieser besonderen Augenblicke fasst Stefan Zweig unter diesem Bonmot zusammen. Er erzählt von Emmanuel de Grouchy, der Napoleon in Waterloo nicht zur Hilfe kam und somit das Ende der Herrschaft des französischen Kaisers einläutete, von der Entdeckung Kaliforniens und dem zerstörerischen Goldrausch des 19. Jahrhunderts sowie von Fjodor Dostojewskis Begnadigung kurz vor Vollstreckung seines Todesurteils, die seinen Aufstieg zu einem der größten Literaten möglich machte. Zweig berichtet von wagemutigen Forschern wie Robert Scott oder Vasco Núñez de Balboa, begabten Künstlern wie Händel oder Goethe sowie großen Politikern wie Lenin oder Woodrow Wilson und bringt so einzelne Sterne am Himmel der Menschheitsgeschichte zum Leuchten.

Die ungekürzte Lesung des MDR KULTUR mit Jürgen Hentsch als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Jürgen Hentsch (gestorben 2011) absolvierte eine Schauspielausbildung an der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« Berlin und war danach auf verschiedenen Theaterbühnen in Berlin, Wien und München zu sehen. In der DEFA-Produktion »Karla« wirkte er 1965 erstmals auch im Film mit, es folgten viele weitere Rollen. 2002 erhielt Hentsch für seine Darstellung des Heinrich Mann in »Die Manns – Ein Jahrhundertroman« den Grimme-Preis sowie den Bayerischen Fernsehpreis. In der ungekürzten Lesung des MDR KULTUR gibt Hetsch den großen Momenten seine Stimme und nimmt seine Hörer:innen mit auf eine Reise durch die Jahrhunderte. Das Hörbuch zu Zweigs »Sternstunden der Menschheit. Vierzehn historische Miniaturen« erscheint bei DAV und umfasst 1 mp3-CD.

»Sein [Zweigs] Interesse gilt… glücklosen, gescheiterten oder nicht anerkannten Unternehmungen wie etwa den Versuchen einer Kabelverlegung durch den Atlantik… oder Ciceros politischer Karriere. Jürgen Hentsch liest alle historischen Miniaturen ungekürzt und wunderbar.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 13.08.2021

»Die tiefe Stimme des Sprechers ist angenehm und vertrauensvoll, er bemüht sich, die dramaturgische Absicht des Autors… lebendig zu machen. Die Miniaturen brauchen vollste Aufmerksamkeit, da die Sprache Stefan Zweigs höchst opulent ist und die Hörerin/ der Hörer dadurch einen wirklich freien Geist benötigt.«

welobo.com, Daniel Allertseder, 01.05.2021

Stefan Zweig

Zur Autor:innen-Seite

Stefan Zweig, geboren 1881 in Wien, galt als einer der erfolgreichsten Schriftsteller seiner Zeit. Berühmt wurde er mit Erzählungen wie »Schachnovelle« oder »Der Amokläufer«, aber auch mit Biografien und seinen historischen Miniaturen »Sternstunden der Menschheit«. Zweig war überzeugter Pazifist und Europäer. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft musste er 1934 Österreich verlassen. 1942 nahm er sich in Brasilien das Leben.

Jürgen Hentsch

Zur Sprecher:innen-Seite

Jürgen Hentsch, geboren 1936 in Görlitz, begann als Theaterschauspieler in Berlin, Wien und München, bevor er 1965 sein Filmdebüt in der DEFA-Produktion »Karla« gab. Für seine Rolle als Heinrich Mann in »Die Manns – Ein Jahrhundertroman« wurde er 2002 u. a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Auch im Radio war er regelmäßig zu hören. 2011 verstarb Hentsch nach langer Krankheit.

9 H 12 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1908-8
VERÖFFENTLICHUNG 18.03.21
UVP 15,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Casanova – Mesmer – Amerigo


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Dieter Mann, Wolfram Berger, Peter Matić

Aus den Kriegstagebüchern 1914-1918


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Michael Degen

Magellan


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hans-Helmut Dickow

Schachnovelle


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Uwe Koschel

Der Zwang


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Bernt Hahn
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover