1

Stefan Zweig

Aus den Kriegstagebüchern 1914-1918

Gekürzte Lesung mit Michael Degen

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

1 H 17 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0702-3
VERÖFFENTLICHUNG 31.08.18
UVP 15,00 €

Der Schauspieler Michael Degen liest in einer Produktion des BR aus den Kriegstagebüchern Stefan Zweigs

»Ich kann mit den Leuten nicht reden. Sie sind alle vernagelt in einem idiotischen und gar nicht echten Patriotismus.« Bei Kriegsausbruch noch voller Tatendrang, vom Militär aber für untauglich befunden, arbeitet Stefan Zweig ab Dezember 1914 im Kriegsarchiv. Die Lesung aus des Schriftstellers Kriegstagebüchern von 1914-1918 ist in einer Produktion des BR als Hörbuch in der DAV-Klassiker-Edition »Große Stimmen. Große Werke.« erschienen.

»Mut ist auch nur ein Mangel an Phantasie« – ein Hörbuch über eine Desillusionierung

Von der anfänglichen Begeisterung ist bald kaum noch etwas übrig in Zweigs Berichten. Mit zunehmendem Unverständnis berichtet der Schriftsteller in seinen Kriegstagebüchern von den aufgehetzten Massen, und bleibt doch selbst nicht unberührt von dem steten Wechsel von Unruhe, Freudentaumel und dann wieder grauenhafter Ungewissheit – bis auch ihm nur noch die Verzweiflung über die Metzeleien auf den Schlachtfeldern bleibt.

Stefan Zweigs Kriegstagebücher von 1914-1918 als Lesung mit Michael Degen bei Der Audio Verlag

Michael Degen, der als Kind jüdischer Eltern die Greuel im Zweiten Weltkrieg miterlebte, liest Stefan Zweigs Aufzeichnungen zum ersten Weltkrieg. Das Hörbuch zu Zweigs Kriegstagebüchern von 1914-1918 ist bei Der Audio Verlag in einer Lesung des BR auf 1 mp3-CD erschienen.

Stefan Zweig

Zur Autor:innen-Seite

Stefan Zweig, geboren 1881 in Wien, galt als einer der erfolgreichsten Schriftsteller seiner Zeit. Berühmt wurde er mit Erzählungen wie »Schachnovelle« oder »Der Amokläufer«, aber auch mit Biografien und seinen historischen Miniaturen »Sternstunden der Menschheit«. Zweig war überzeugter Pazifist und Europäer. Aufgrund seiner jüdischen Herkunft musste er 1934 Österreich verlassen. 1942 nahm er sich in Brasilien das Leben.

Michael Degen

Zur Sprecher:innen-Seite

Michael Degen, geboren 1932, ist Schauspieler, Regisseur und Schriftsteller. Sein erstes Engagement erhielt er nach dem Zweiten Weltkrieg am Deutschen Theater, woran sich eine große Karriere als Schauspieler anschloss. Er arbeitete u. a. mit Regisseuren wie Ingmar Bergman und Peter Zadek. Mit seiner Autobiografie gelang ihm 1999 der Durchbruch als Schriftsteller.

1 H 17 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0702-3
VERÖFFENTLICHUNG 31.08.18
UVP 15,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Schachnovelle


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Uwe Koschel

Der Zwang


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Bernt Hahn

Magellan


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hans-Helmut Dickow

Joseph Fouché. Bildnis eines politischen Menschen


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Hans Lietzau
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover