1

Wilhelm Busch

Eduards Traum

Gekürzte Lesung mit Hans Paetsch

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

1 H 30 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2507-2
VERÖFFENTLICHUNG 19.10.22
UVP 15,00 €

Eine Reise durchs Traumland: Wilhelm Buschs Erzählung »Eduards Traum« bei DAV als Hörbuch

Wilhelm Busch ist bis heute einer der populärsten Dichter Deutschlands – und doch sind nicht alle seine Werke so bekannt wie die berühmten Bildergeschichten rund um die Lausbuben Max und Moritz. Die Erzählung »Eduards Traum« gehört zu Buschs Spätwerk und hat aufgrund ihrer besonderen Erzählstruktur gegensätzliche Reaktionen hervorgerufen. So wird Buschs episodenhafter Schreibstil von den einen kritisiert, während die anderen Busch Progressivität und Kreativität attestierten. »Eduards Traum« besteht aus in eine Rahmenhandlung eingebetteten, unzusammenhängenden und häufig keiner Logik folgenden Traumsequenzen, die der schlafende Eduard als kleiner Punkt schwebend durchreist. Gelesen wird die abstruse Busch-Erzählung von Hans Paetsch, der bereits zahlreiche Geschichten mit Hingabe interpretierte und sich als »Märchenonkel der Nation« einen Namen gemacht hat. Paetsch fängt das Surrealistische und das Groteske wunderbar ein, bringt aber auch die von Busch stets mitgedachte gesellschaftskritische Ebene pointiert zum Vorschein. Die vom NDR Kultur vertonte Lesung erscheint bei Der Audio Verlag als Hörbuch und umfasst 1 mp3-CD.

 »Im selben Momente erfasste michs wie das geräuschvolle Sausen des Windes, ich wurde hinausgewirbelt.«

Als Eduard eines Nachts zu träumen beginnt, verdoppelt er sich und schwebt als Miniaturversion seiner selbst durch eines seiner Nasenlöcher in seine eigene Traumwelt hinein. Diese ist wirr und chaotisch, denn die Naturgesetze und die Gesetze der Logik sind aufgehoben: Statt der üblichen Lebewesen bewohnen Zahlen, Würste und tanzende Atome die Ortschaften, die Eduard in seinem Traum durchstreift. Als er ein kleines Städtchen erreicht, sieht er sich auch dort mit veränderten physikalischen Bedingungen konfrontiert. Die Stadt liegt platt auf der Seite; der Eingang ist so niedrig, dass selbst der winzig kleine Punkt, zu dem Eduard im Traum geworden ist, sich den Kopf stößt. Auch innerhalb der Stadtmauern offenbart sich ein seltsames Schauspiel: Die Bewohner müssen sich auf dem Boden liegend fortbewegen. Eduard dagegen schwebt weiter durch seine Traumwelt, besieht sich alles mal aus der Vogelperspektive, mal vom Boden aus – gerade so, wie es die losen Gesetze des Träumens zulassen.

Hans Paetschs NDR kultur-Lesung von »Eduards Traum« als Hörbuch

Hans Paetsch (†2002) war einer der beliebtesten Hörbuchsprecher Deutschlands. Er begeisterte seine Hörer*innen nicht nur mit seinen wundervollen Märcheninterpretationen, sondern las auch die Werke großer Schriftsteller mit besonderer Ausdrucksstärke und Liebe zum Detail. Bei DAV erschienen unter anderem seine Lesungen von bekannten Titeln Fontanes, Roths oder Tolstois. Nun reiht sich mit Wilhelm Busch ein weiterer namhafter Dichter in das Kabinett der Weltliteraten ein, denen Paetsch seine Stimme lieh. Seine vom NDR Kultur produzierte Lesung von »Eduards Traum« entführt das Publikum in eine Welt, die fernab der Grenzen der Realität liegt.

Wilhelm Busch

Zur Autor:innen-Seite

Wilhelm Busch, 1832 in Wiedensahl geboren. Wurde durch humoristische und satirische Werke wie »Max und Moritz«, »Die fromme Helene« oder »Hans Huckebein, der Unglücksrabe« bekannt und gilt durch diese als Begründer des Genres des Comics. Er gilt bis heute als eine der einflussreichsten humoristischen Dichter Deutschlands. Busch starb 1908 in Mechtshausen.

Hans Paetsch

Zur Sprecher:innen-Seite

Hans Paetsch, geboren 1909, war einer der bekanntesten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher. In den 1960ern entdeckte er nach erfolgreichen Jahren als Schauspieler und Regisseur seine Liebe zum Hörspiel. Zahllose Produktionen machten ihn schnell zum »Märchenonkel der Nation«. Noch 1998 war er als Erzähler bei »Lola rennt« zu hören. Hans Paetsch starb 2002.

1 H 30 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2507-2
VERÖFFENTLICHUNG 19.10.22
UVP 15,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Max und Moritz und andere Geschichten


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Stefan Kaminski

Was bleibt


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Eva Garg

Der ewige Spießer


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Robert Meyer

Der Streit um den Sergeanten Grischa


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Wolfram Berger
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover