Der dressierte Mann

Der dressierte Mann

Ungekürzte Fassung mit Leslie Malton

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Esther Vilars viel bewunderter und ebenso gescholtener, 50 Jahre alter Skandal-Bestseller „Der dressierte Mann“... Leslie Malton liest mit feiner ironischer Note.«
Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 20.08.2021
»Heute wäre der Aufschrei dank Internet & Co. riesig... Leslie Malton verleiht dieser bissigen Polemik die richtige Schärfe.«
F.F. dabei, Bianca Hein, 03.07.2021
Inhalt

Provokation und Kontroverse: Esther Vilars Streitschrift »Der dressierte Mann« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Esther Vilar wirft in ihrer bissigen Streitschrift »Der dressierte Mann« einen ganz anderen Blick auf das Verhältnis zwischen Mann und Frau, als es in der Zeit der Frauenbewegung üblich war: 1971 konstatierte sie die Unterdrückung des Mannes durch die Frau – und traf damit auf scharfe Kritik. Dass es ihr eher um die Loslösung des weiblichen Geschlechts von der ihm durch die Emanzipation zugewiesenen Opferrolle ging als um eine einseitige Stellungnahme für den Mann, wurde vielfach übersehen, sodass Vilar sich nach Veröffentlichung des Buches verbalen und körperlichen Übergriffen ausgesetzt sah und Deutschland verlassen musste. Auch heute ist der Diskurs um Feminismus und Emanzipation noch aktuell. In ihrer ungekürzten Lesung von »Der dressierte Mann« macht Leslie Malton Esther Vilars polemische Streitschrift für die Gegenwart erlebbar. Die MDR-Produktion erscheint als Hörbuch bei DAV und umfasst 1 mp3-CD.

»Die Frauen lassen die Männer für sich arbeiten, für sich denken, für sich Verantwortung tragen.«

In Zeiten, in denen für feministische Ideale gekämpft wird,...

Provokation und Kontroverse: Esther Vilars Streitschrift »Der dressierte Mann« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Esther Vilar wirft in ihrer bissigen Streitschrift »Der dressierte Mann« einen ganz anderen Blick auf das Verhältnis zwischen Mann und Frau, als es in der Zeit der Frauenbewegung üblich war: 1971 konstatierte sie die Unterdrückung des Mannes durch die Frau – und traf damit auf scharfe Kritik. Dass es ihr eher um die Loslösung des weiblichen Geschlechts von der ihm durch die Emanzipation zugewiesenen Opferrolle ging als um eine einseitige Stellungnahme für den Mann, wurde vielfach übersehen, sodass Vilar sich nach Veröffentlichung des Buches verbalen und körperlichen Übergriffen ausgesetzt sah und Deutschland verlassen musste. Auch heute ist der Diskurs um Feminismus und Emanzipation noch aktuell. In ihrer ungekürzten Lesung von »Der dressierte Mann« macht Leslie Malton Esther Vilars polemische Streitschrift für die Gegenwart erlebbar. Die MDR-Produktion erscheint als Hörbuch bei DAV und umfasst 1 mp3-CD.

»Die Frauen lassen die Männer für sich arbeiten, für sich denken, für sich Verantwortung tragen.«

In Zeiten, in denen für feministische Ideale gekämpft wird, scheint es so klar: Die Frau muss sich gegen die jahrhundertelange Unterdrückung des Mannes wehren. Aber was, wenn alles ganz anders ist? Wenn der Mann derjenige ist, der stets Benachteiligung erfahren muss? So muss schließlich der Mann seine Frau ernähren und arbeiten, während sie sich mit seinem Geld vergnügen kann und muss ihr die Autoreifen wechseln, weil sie allein durch die Tatsache, dass sie eine Frau ist, dies nicht als ihre Zuständigkeit betrachtet. Und ist es nicht der Mann, der im Kriegsfall sein Leben aufs Spiel setzen muss? Esther Vilar stellt sich den Fragen, die sonst niemand stellt und versucht, mit gängigen Klischees und Rollenbildern aufzuräumen.

Die ungekürzte Lesung des MDR KULTUR mit Leslie Malton

Die in den USA geborene Schauspielerin Leslie Malton zog mit fünf Jahren nach Wien, wo sie aufwuchs und später Mitglied des Wiener Burgtheaters wurde. Auf das Engagement folgten zahlreiche Theater- und Filmrollen: Unter anderem spielte sie in »Der große Bellheim« und wurde dafür mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet. Auch lieh Leslie Malton einigen Hörbuch-Produktionen ihre Stimme und gibt nun ihrer ungekürzten Lesung von »Der dressierte Mann«, produziert vom MDR, eine unverwechselbare Note.

Weiterlesen
Sprecher

Leslie Malton

Leslie Malton, geboren 1958 in Washington D.C., begann ihre Karriere am Theater. Sie war jahrelang festes Ensemblemitglied an der Wiener Burg. Einem großen Publikum wurde sie mit ihrer Rolle in »Der große Bellheim« bekannt, für die sie auch mit dem Bayerischen Filmpreis ausgezeichnet wurde. Die gefragte Sprecherin lebt mit ihrem Mann, dem Schauspieler Felix von Manteuffel, in Berlin.

4 h 12 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    18.03.2021

  • ISBN:

    978-3-7424-1906-4

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.