Leibhaftig

Leibhaftig

Ungekürzte Fassung mit Christa Wolf

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Christa Wolfs Erzählung »Leibhaftig« als Hörbuch – eine ungekürzte Autorinnenlesung aus einer Produktion des DLR

Eine todkranke Patientin erlebt, wie ein Ärzteteam daran scheitert, sie mit schulmedizinischen Methoden zu heilen. Unter Verwendung autobiografischen Materials erzählt Wolf in ihrer Erzählung »Leibhaftig« mitreißend und schwarzhumorig von den Qualen eines Krankenhausaufenthalts in der Endzeit der DDR. Das Hörbuch dieser ungekürzten Autorinnenlesung des DLR ist bei Der Audio Verlag auf 1 mp3-CD erschienen.

Krankheit als Metapher

Einmal mehr werden in »Leibhaftig« bekannte Sujets aus Wolfs Werk offenkundig: Der Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft und die Krankheit als Metapher für die Zumutungen eines Systems. Nicht nur die namenlose Ostberliner Autorin, sondern gleichfalls der Staat sind schwer beschädigt. Der Bewusstseinsstrom aus Fieberfantasien und Erinnerungen mündet in eine Abrechnung mit der DDR, deren Erkenntnisgewinn zur medizinischen Rettung der Patientin führt.

Das Dokument aus der Spätzeit eines zerfallenden Staates als Autorinnenlesung bei DAV

Als Christa Wolf 2002 nach jahrelangem Schweigen die Erzählung »Leibhaftig« veröffentlichte, kam es bei der ersten Lesung zu einem...

Christa Wolfs Erzählung »Leibhaftig« als Hörbuch – eine ungekürzte Autorinnenlesung aus einer Produktion des DLR

Eine todkranke Patientin erlebt, wie ein Ärzteteam daran scheitert, sie mit schulmedizinischen Methoden zu heilen. Unter Verwendung autobiografischen Materials erzählt Wolf in ihrer Erzählung »Leibhaftig« mitreißend und schwarzhumorig von den Qualen eines Krankenhausaufenthalts in der Endzeit der DDR. Das Hörbuch dieser ungekürzten Autorinnenlesung des DLR ist bei Der Audio Verlag auf 1 mp3-CD erschienen.

Krankheit als Metapher

Einmal mehr werden in »Leibhaftig« bekannte Sujets aus Wolfs Werk offenkundig: Der Konflikt zwischen Individuum und Gesellschaft und die Krankheit als Metapher für die Zumutungen eines Systems. Nicht nur die namenlose Ostberliner Autorin, sondern gleichfalls der Staat sind schwer beschädigt. Der Bewusstseinsstrom aus Fieberfantasien und Erinnerungen mündet in eine Abrechnung mit der DDR, deren Erkenntnisgewinn zur medizinischen Rettung der Patientin führt.

Das Dokument aus der Spätzeit eines zerfallenden Staates als Autorinnenlesung bei DAV

Als Christa Wolf 2002 nach jahrelangem Schweigen die Erzählung »Leibhaftig« veröffentlichte, kam es bei der ersten Lesung zu einem Massenansturm. Die ungekürzte Autorinnenlesung in einer Produktion des DLR von 2002 ermöglicht einen Zugang zur Interpretation der Autorin selbst und verleiht diesem Hörbuch eine große Unmittelbarkeit.

 

Weitere Hörbücher von Christa Wolf:

Weiterlesen
Autor

Christa Wolf

Christa Wolf wurde 1929 geboren. Sie zählt zu den bedeutendsten deutschen Schriftstellerinnen der Gegenwart; ihr umfangreiches erzählerisches und essayistisches Werk wurde in viele Sprachen übersetzt und mit zahlreichen nationalen und internationalen Preisen ausgezeichnet, darunter dem Georg-Büchner- Preis und dem Deutschen Bücherpreis für ihr Gesamtwerk.

5 h 24 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    31.08.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0700-9

  • UVP:

    EUR 10

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.