1

Georg Büchner

Briefe

Gekürzte Lesung mit Max von Pufendorf

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

4 H 8 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1176-1
VERÖFFENTLICHUNG 20.09.19
UVP 15,00 €

Georg Büchners »Briefe« als HR-Lesung bei DAV

Revolutionär, Mediziner, Entdecker, Poet, Philosoph – kurz, ein Tausendsassa. Vor seinem frühen Tod mit 23 Jahren hatte Georg Büchner bereits in drei Städten studiert und gelehrt, 1834 die »Gesellschaft der Menschenrechte« gegründet und war als Verfasser politischer Flugblätter verfolgt worden. Welcher Geist steckte dahinter? Das Hörbuch zu Büchners Briefen ist in der DAV-Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« in einer Lesung mit Max von Pufendorf erschienen.

Ein Hörbuch über die Gedankenwelt Büchners und die Anfänge des Vormärz

Welche Gedanken und Ängste begleiteten das Genie Büchner? Einblicke gewähren die wenigen erhaltenen Briefe, die das Ausnahmetalent an seine Eltern, Geschwister und Freunde schrieb, und in denen nicht nur der Mensch Georg Büchner, sondern auch das schriftstellerische Genie des jungen Autors klar hervortritt.

Der Schauspieler Max von Pufendorf liest Büchners »Briefe« – eine Lesung des Hessischen Rundfunks

So könnte man sich den jungen Büchner vorstellen, so dynamisch und gleichzeitig einfühlsam wie Max von Pufendorf die niedergeschriebenen Zeitzeugnisse liest. Das Hörbuch, das Georg Büchners »Briefe« zum Leben erweckt, ist bei Der Audio Verlag in einer Produktion des HR auf 1 mp3-CD in der Edition »Große Werke. Große Stimmen.« erschienen.

»Einen differenzierten Einblick in die Gedankenwelt des Poeten erhält man durch seine Briefe… Witzig, ironisch und mit scharfem Verstand, so tritt er uns hier entgegen. «

DAMALS - Das Magazin von heute, Heike Talkenberger, 01.02.2020

Georg Büchner

Zur Autor:innen-Seite

Georg Büchner, 1813 im hessischen Goddelau nahe Darmstadt als Sohn eines Arztes geboren, gründete während seines Studiums die revolutionäre »Gesellschaft für Menschenrechte« und war Verfasser der Streitschrift »Der hessische Landbote«. Seine gesellschaftskritische Einstellung spiegelt sich auch in seinen Werken »Leonce und Lena«, »Woyzeck« und »Lenz« wider. Büchner starb 1837 im Alter von nur 23 Jahren.

Max von Pufendorf

Zur Sprecher:innen-Seite

Max von Pufendorf, geboren 1976 in Hilden, absolvierte sein Studium an der Schauspielschule Ernst Busch in Berlin und spielte u. a. am Residenztheater, dem Deutschen Theater und dem Maxim Gorki Theater. Nach seinem Kinodebüt 1999 war er vermehrt in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Seit über einem Jahrzehnt leiht er auch Hörspielen seine Stimme.

4 H 8 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1176-1
VERÖFFENTLICHUNG 20.09.19
UVP 15,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Lenz


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Ernst Stötzner

Der Diwan


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Wolfram Koch

Anna Karenina


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Noethen
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover