Sappho. Pariser Sitten

Sappho. Pariser Sitten

Gekürzte Fassung mit Imogen Kogge

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Sappho. Pariser Sitten« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Als Alphonse Daudet 1884 mit »Sappho. Pariser Sitten« einen sensationellen Publikumserfolg verzeichnen kann, ist er bereits ein gefeierter Autor. Doch dieser Roman, von dem in kürzester Zeit über 80.000 Exemplare verkauft werden, soll sein herausragendstes Werk werden. In impressionistischen Stimmungsbildern zeichnet er ein lebendiges Bild der Pariser Bohème des 19. Jahrhunderts und bildet psychologisch vielschichtig die turbulente Beziehung zwischen dem jungen sensiblen Jean Gaussin und der erfahrenen und leidenschaftlichen Sappho ab. Das Hörbuch, vertont von rbb Kultur, ist bei DAV erschienen.

Gefühlswirrungen im Paris der Belle Époque

Im Rausch und Glanz der Belle Époque begegnet der junge Beamte Jean Gaussin auf einem Kostümfest in Paris dem Künstlermodell Fanny Legrand, genannt »Sappho«. Schnell verfällt er der erfahrenen Frau, doch merken beide schnell, dass ihre Leidenschaft vor allem Leiden schafft. Eindringlich erzählt der französische Schriftsteller Alphonse Daudet das Drama zweier Menschen, die sich lieben und doch bekriegen. Selten sind Liebe und Abneigung, Lust und Qual so tief ineinander verschlungen wie hier. Daudets Klassiker,...

»Sappho. Pariser Sitten« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Als Alphonse Daudet 1884 mit »Sappho. Pariser Sitten« einen sensationellen Publikumserfolg verzeichnen kann, ist er bereits ein gefeierter Autor. Doch dieser Roman, von dem in kürzester Zeit über 80.000 Exemplare verkauft werden, soll sein herausragendstes Werk werden. In impressionistischen Stimmungsbildern zeichnet er ein lebendiges Bild der Pariser Bohème des 19. Jahrhunderts und bildet psychologisch vielschichtig die turbulente Beziehung zwischen dem jungen sensiblen Jean Gaussin und der erfahrenen und leidenschaftlichen Sappho ab. Das Hörbuch, vertont von rbb Kultur, ist bei DAV erschienen.

Gefühlswirrungen im Paris der Belle Époque

Im Rausch und Glanz der Belle Époque begegnet der junge Beamte Jean Gaussin auf einem Kostümfest in Paris dem Künstlermodell Fanny Legrand, genannt »Sappho«. Schnell verfällt er der erfahrenen Frau, doch merken beide schnell, dass ihre Leidenschaft vor allem Leiden schafft. Eindringlich erzählt der französische Schriftsteller Alphonse Daudet das Drama zweier Menschen, die sich lieben und doch bekriegen. Selten sind Liebe und Abneigung, Lust und Qual so tief ineinander verschlungen wie hier. Daudets Klassiker, erschienen 1884, wird einfühlsam gelesen von Imogen Kogge.

Die rbb Kultur-Lesung als Hörbuch: Imogen Kogge liest Daudets Klassiker »Sappho. Pariser Sitten«

Imogen Kogge, 1957 in Berlin geboren, ist eine viel beachtete Theaterschauspielerin, die unter anderem Engagements am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg, am Bochumer Schauspielhaus sowie an der Berliner Schaubühne vorweisen kann. Darüber hinaus ist sie in zahlreichen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Dem deutschen Fernsehpublikum wurde Kogge als Kommissarin in der Krimi-Reihe »Polizeiruf 110« bekannt. In dieser Klassiker-Lesung von Alphonse Daudets großem Gesellschaftsroman entführt Imogen Kogge die Hörer:innen mit ihrer feinsinnigen und nuancierten Interpretation in die Gefühlswelt des Protagonisten Jean Gaussin und lässt gleichsam das pulsierende Leben des Paris jener Zeit aufleben. Die Vertonung des rbb Kultur ist als Hörbuch bei Der Audio Verlag erhältlich und umfasst 1 mp3-CD.

Weitere Hörbücher mit Imogen Kogge bei DAV:

Weiterlesen

7 h 05 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassik

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    17.09.2021

  • Übersetzer:

    Eveline Passet

  • ISBN:

    978-3-7424-2165-4

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.