1

Theodor Fontane

Irrungen, Wirrungen

Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

5 H 52 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0905-8
VERÖFFENTLICHUNG 22.03.19
UVP 15,00 €

Theodor Fontanes gesellschaftskritischer Roman »Irrungen, Wirrungen« in einer ungekürzten Lesung mit Gert Westphal bei DAV

Sommer in Berlin: Während einer Ausfahrt mit dem Boot lernt die Plätterin Lene den Baron Botho von Rienäcker kennen. Trotz der Standesunterschiede gehen die beiden eine Liaison ein, obwohl sie beide wissen, dass ihre Verbindung nur von kurzer Dauer sein kann.

Ein Hörbuch über ein kurzes Vergnügen

Einen Sommer lang dauert er an, der Traum der patenten Plätterin Lene und ihrem Botho von und zu, dann müssen sich die beiden der Realität stellen: Botho kommt dem Drängen seiner Mutter nach und heiratet die reiche Cousine Käthe, während Lene eine Ehe mit dem Fabrikmeister Gideon Franke eingeht. Liebe über Standesgrenzen hinweg – das war Ende des 19. Jahrhunderts noch eine Unmöglichkeit, und so fügen sich beide in ihr Schicksal.

Gert Westphal liest den Roman »Irrungen, Wirrungen« von Theodor Fontane in einer Produktion des SWR

Mit »Irrungen, Wirrungen« hat Fontane einen gesellschaftskritischen und dazu völlig unsentimentalen Roman geschrieben, der an sprachlicher Finesse kaum zu überbieten ist und mit einer Fülle von Anspielungen aufwartet. Fontane selbst liebte dieses Werk ganz besonders. Lauscht man Gert Westphals meisterlicher Interpretation der herausragenden Dialoge, versteht man warum. Das Hörbuch zu »Irrungen, Wirrungen« ist als ungekürzte SWR-Lesung auf 1 mp3-CD bei DAV in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« erschienen.

»Gert Westphal… gelingt es, diese nur scheinbar altmodische Erzählung sehr kurzweilig zu gestalten, er macht die einzelnen Charaktere… lebendig, etwa, indem er ihnen in der direkten Rede einen passenden Tonfall und gegebenenfalls eine leichte mundartliche Färbung verleiht. So befindet sich der Hörer gewissermaßen immer mitten im Roman.«

media-mania.de, Regina Károlyi, 07.07.2019

Theodor Fontane

Zur Autor:innen-Seite

Theodor Fontane, geboren 1819 in Neuruppin, stammte aus einer Hugenottenfamilie. 1849 gab er seinen Apothekerberuf auf, um als Journalist und Schriftsteller zu arbeiten. Von 1860 bis 1870 war er Redakteur der Berliner Kreuz-Zeitung, danach bis 1889 Theaterkritiker bei der Vossischen Zeitung. 1878 erschien sein erster Roman. Fontane starb 1898 in Berlin.

Gert Westphal

Zur Sprecher:innen-Seite

Gert Westphal, geboren 1920 in Dresden, arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater- und Opernregisseur. Für seine Rundfunklesungen der Werke von Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe und Thomas Mann erhielt er den Deutschen Schallplattenpreis und wurde von der ZEIT zum »König der Vorleser« gekürt. Er starb 2002 in Zürich.

5 H 52 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0905-8
VERÖFFENTLICHUNG 22.03.19
UVP 15,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Der Stechlin


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Hans Paetsch

Aus den Kriegs­tagebüchern


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Matthias Ponnier

Von Zwanzig bis Dreißig. Auto­biographisches


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Kurt Böwe

Frau Jenny Treibel


mp3-CD

Ungekürzte Lesung mit Wolfgang Büttner
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover