1

Anton Tschechow

Eine langweilige Geschichte. Aus den Auf­zeich­nungen eines alten Mannes

Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

2 H 59 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0913-3
VERÖFFENTLICHUNG 22.03.19
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Johannes von Guenther

Anton Tschechows kleiner Roman »Eine langweilige Geschichte. Aus den Aufzeichnungen eines alten Mannes« als Hörbuch bei DAV

Tödlich erkrankt zieht ein alternder Professor vor dem Ende seines Lebens Résumé: Seine Frau liebt er nicht mehr, seine Tochter frisst ihm die Haare vom Kopf und seine Karriere ist vorbei. Ohne eine eigene Aufgabe verstrickt er sich in seinen Gedanken.

Aus den Aufzeichnungen eines alten Mannes – ein Hörbuch über die Frage nach dem Sinn

»…Erkenne dich selbst – ist ein schöner und nützlicher Rat«, klagt der Professor ohne Zuhörerschaft, »schade nur, dass die Alten nicht auf die Idee gekommen sind, mitzuteilen, wie man sich dieses Rats bedienen soll. Wenn mich früher die Lust überkam, jemand anderen oder mich selbst zu begreifen, so richtete ich das Augenmerk nicht auf die Handlungen, die alle bedingt sind, sondern auf die Wünsche. Sage mir, was du willst, und ich sage dir, wer du bist.«

Gert Westphal liest Anton Tschechows kleinen philosophischen Roman

Wie soll man leben? An dieser Frage arbeitete sich Anton Tschechow seinen Lebtag ab, und diese Frage klingt auch in dieser Lesung von »Eine langweilige Geschichte. Aus den Aufzeichnungen eines alten Mannes« durch, wenn Gert Westphal sich den Gedanken des Professors annimmt. Der Roman ist bei Der Audio Verlag als ungekürzte Lesung auf 1 mp3-CD in der Edition »Große Werke. Große Stimmen.« erschienen.

»Hörbuchmeister Gert Westphal… leiht diesem alten, verzweifelten Mann seine Stimme. Es geschieht in so nachdenklicher, alle Tonlagen ausschöpfender, Dialoge vielfältig variierender Weise, dass man von Anfang bis Ende gespannt zuhört.«

FAZ, Alexander Košenina, 15.07.2019

»… meisterhaft zu Gehör gebracht… Gerd Westphal… macht aus diesem nahezu philosophischen Text, der die uralte Frage nach dem richtigen Leben stellt, das beklemmende Bild einer Verstrickung, aus der den Helden nur der eigene Tod befreien kann.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 20.05.2019

Anton Tschechow

Zur Autor:innen-Seite

Anton Tschechow, geboren 1860 in Südrussland, gehört zu den bedeutendsten Autoren und Dramatikern seines Landes. Aus ärmlichen Verhältnissen stammend und früh auf sich allein gestellt, gelang ihm der Umzug nach Moskau, wo er Medizin studierte. Infolge seiner schriftstellerischen Produktivität und genauen Beobachtungsgabe konnte er sich bald ganz dem Schreiben widmen. Tschechow starb 1904.

Gert Westphal

Zur Sprecher:innen-Seite

Gert Westphal, geboren 1920 in Dresden, arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater- und Opernregisseur. Für seine Rundfunklesungen der Werke von Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe und Thomas Mann erhielt er den Deutschen Schallplattenpreis und wurde von der ZEIT zum »König der Vorleser« gekürt. Er starb 2002 in Zürich.

2 H 59 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-0913-3
VERÖFFENTLICHUNG 22.03.19
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Johannes von Guenther

Das könnte Sie auch interessieren

Erzählungen


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hans-Helmut Dickow

Cosi fan tutte


Download

Gekürzte Lesung mit Uwe Friedrichsen

Herr und Knecht


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Boris Aljinovic
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover