1

Tschingis Aitmatow

Dshamilja

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Matthes

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

2 H 14 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-0016-1
VERÖFFENTLICHUNG 10.03.17
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Gisela Drohla

Weltliteratur von Tschingis Aitmatow: »Dshamilia« als Hörbuch bei Der Audio Verlag in der Klassiker-Reihe »Große Werke. Große Stimmen.«

Ursprünglich geschrieben als Diplomarbeit, verbreitete sich Tschingis Aitmatows Erzählung »Dshamilja« 1958 schnell um die ganze Welt, wurde Schullektüre in vielen Ländern und machte den kirgisischen Autor international berühmt. Als eine der schönsten Liebesgeschichten überhaupt gilt die leise erzählte Novelle und erscheint bei DAV als ungekürzte Hörbuch-Lesung mit Ulrich Matthes auf 1 mp3-CD. Romeo und Julia in der kirgisischen Steppe: Dshamilja und Danijar Ein Dorf in der kirgisischen Steppe zur Zeit des Zweiten Weltkrieges: Hier begegnen sich die verheiratete Dshamilja und der kriegsversehrte Danijar. Alle anderen Männer befinden sich im Krieg, so auch Dshamiljas Mann. Bei gemeinsamen Arbeiten beäugen ihr 15-jähriger Schwager Said, der Ich-Erzähler dieser Novelle, und die selbstbewusste junge Frau den stillen und in sich gekehrten Kriegsheimkehrer. Doch eines Tages stimmt dieser nach Feierabend ein Lied an und alles ändert sich.

Die Liebe nimmt ihren Lauf – Dshamilja trifft eine unumkehrbare Entscheidung

Der betörende Gesang Danijars zieht Dshamilja in seinen Bann, sie kann sich ihm nicht entziehen, verliebt sich in ihn – und gesteht ihm ihre Liebe. Damit bricht sie mit allen Konventionen. Said lässt diese außergewöhnliche Liebe zwischen seiner Schwägerin und dem Kriegsversehrten gewähren, stellt seine eigenen Gefühle für die junge Frau zurück. Er selbst entdeckt durch den Gesang Danijars seine Berufung: Said widmet sich fortan der Kunst. Und Dshamilja entscheidet sich: Für Danijar, für die Liebe – und gegen ihren Ehemann, ihre Familie, ihre Herkunft.

»Dshamilja« – Tschingis Aitmatows Novelle als ungekürzte Lesung mit Ulrich Matthes

Eine berührende Liebesgeschichte, eine verzaubernde Landschaft, eine Gesellschaft zwischen orientalischer Tradition und modernem Aufbruch: Tschingis Aitmatows mit schlichter Sprache geschriebene Novelle wird ausdrucksstark gelesen von Ulrich Matthes. Der Schauspieler hatte zahlreiche Engagements an deutschen Theatern, gastierte u. a. am Deutschen Theater Berlin, Volkstheater Wien sowie am Berliner Ensemble und ist Filmschauspieler, der etwa in »Der Untergang« und »Aimee und Jaguar« zu sehen war. Zudem wirkte er in zahlreichen Hörfunkproduktionen mit und ist Sprecher einer Vielzahl von Hörbüchern. Für DAV hat er u.a. »Die Ursache« von Thomas Bernhard und »Glückskind mit Vater« von Christoph Hein eingelesem. Matthes` einfühlsame Lesung von Aitmatows Klassiker »Dshamilja« erscheint ungekürzt bei DAV in der Reihe »Große Werke. Große Stimmen.«.

»Fast schöner als die eigene Lektüre ist es, Ulrich Matthes zuzuhören. Denn mit seiner fleckigen, hier brüchig anmutenden, dort klug akzentuierenden Stimme hört sich der Schauspieler in der neu aufgelegten Produktion von 2006 wie die Idealbesetzung an.«

Der Standard, Alexander Kluy, 15.04.2017

»Ich schwöre, es ist die schönste Liebesgeschichte der Welt.«

LOUIS ARAGON

Tschingis Aitmatow

Zur Autor:innen-Seite

Tschingis Aitmatow, 1928 in Nordkirgisien geboren, gilt als Nationalschriftsteller seines Landes. Nach seinem Abschluss in der Veterinärmedizin studierte er am Maxim-Gorki-Literaturinstitut in Moskau. Bis 1966 arbeitete er bei der Zeitung Prawda und war u. a. 1989 Berater Gorbatschows und 1990 letzter Botschafter Kirgisiens. Aitmatow verstarb 2008 in Nürnberg.

Ulrich Matthes

Zur Sprecher:innen-Seite

Ulrich Matthes, geboren in Berlin, ist nach zahlreichen Engagements auf allen großen Bühnen seit 2004 fest am Deutschen Theater Berlin engagiert. Daneben brillierte er in preisgekrönten Filmen wie »Der Untergang« und »Bornholmer Straße«. Matthes ist einer der beliebtesten deutschen Hörbuchsprecher, für seine Interpretation von Vladimir Nabokovs »Pnin« erhielt er den Deutschen Hörbuchpreis.

2 H 14 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-0016-1
VERÖFFENTLICHUNG 10.03.17
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Gisela Drohla

Das könnte Sie auch interessieren

Ein Tag länger als ein Leben


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Uwe Friedrichsen

Der Junge und das Meer


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal

Die Liebe an miesen Tagen


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Torben Kessler

Mini Shopaholic


Download

Gekürzte Lesung mit Maria Koschny
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover