Die große Max-Heller-Box

Die große Max-Heller-Box

Ungekürzte Fassung mit Heikko Deutschmann

9 Produkte in der Reihe Max Heller ermittelt

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Die große Max-Heller-Box« – die historischen Krimis von Frank Goldammer als Hörbücher bei Der Audio Verlag

Dresden in den frühen Jahren der DDR: Während die Menschen in den Trümmern des Zweiten Weltkriegs ums Überleben kämpfen, erschüttern grausame Verbrechen die verwüstete Stadt. Unter den Argusaugen der sowjetischen Besatzer macht sich Hauptkommissar Max Heller auf die Suche nach der Wahrheit. Dabei wird er mit seinen eigenen Grenzen konfrontiert – und mit seiner Vergangenheit, die ihn plötzlich einzuholen droht…

In seinen historischen Krimis um Kommissar Max Heller porträtiert Frank Goldammer die Dresdner Nachkriegszeit sehr atmosphärisch und detailgetreu und schreibt sich damit immer wieder an die Spitze der Bestsellerlisten. Nun ist bei DAV »Die große Max-Heller-Box« erschienen: Sie enthält die ersten fünf Teile der Reihe als ungekürzte Lesungen – eindrucksvoll gelesen von Heikko Deutschmann.

»Die große Max-Heller-Box« enthält folgende Hörbücher auf insgesamt 5 mp3-CDs: 

  • »Der Angstmann«

Dresden, 1944. Im letzten Kriegswinter versetzt ein skrupelloser Frauenmörder die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Als im Februar...

»Die große Max-Heller-Box« – die historischen Krimis von Frank Goldammer als Hörbücher bei Der Audio Verlag

Dresden in den frühen Jahren der DDR: Während die Menschen in den Trümmern des Zweiten Weltkriegs ums Überleben kämpfen, erschüttern grausame Verbrechen die verwüstete Stadt. Unter den Argusaugen der sowjetischen Besatzer macht sich Hauptkommissar Max Heller auf die Suche nach der Wahrheit. Dabei wird er mit seinen eigenen Grenzen konfrontiert – und mit seiner Vergangenheit, die ihn plötzlich einzuholen droht…

In seinen historischen Krimis um Kommissar Max Heller porträtiert Frank Goldammer die Dresdner Nachkriegszeit sehr atmosphärisch und detailgetreu und schreibt sich damit immer wieder an die Spitze der Bestsellerlisten. Nun ist bei DAV »Die große Max-Heller-Box« erschienen: Sie enthält die ersten fünf Teile der Reihe als ungekürzte Lesungen – eindrucksvoll gelesen von Heikko Deutschmann.

»Die große Max-Heller-Box« enthält folgende Hörbücher auf insgesamt 5 mp3-CDs: 

  • »Der Angstmann«

Dresden, 1944. Im letzten Kriegswinter versetzt ein skrupelloser Frauenmörder die Bevölkerung in Angst und Schrecken. Als im Februar 1945 ein Bombenhagel auf die Stadt niedergeht, halten alle den »Angstmann« für tot. Doch sie sollen sich irren… In den Trümmern seiner Heimatstadt beginnt für Max Heller eine gefährliche Suche nach dem Täter – und ein Wettlauf gegen die Zeit.

  • »Tausend Teufel«

Dresden, 1947. Die neugegründete Volkspolizei beordert Heller zu einem Tatort. Zu einem Tatort ohne Leiche, denn der ermordete Offizier der Roten Armee wurde bereits von den sowjetischen Streitkräften abtransportiert. Nur ein Rucksack liegt noch am Tatort – und Heller und sein Kollege Oldenbusch staunen nicht schlecht, als darin ein abgetrennter Kopf zum Vorschein kommt…

  • »Vergessene Seelen«

Dresden, 1948. Die Leiche eines 14-jährigen Jungen gibt Kommissar Max Heller Rätsel auf: Am Tatort finden sich keinerlei Hinweise auf die Todesursache des Jugendlichen. Als Heller in der staubigen Sommerhitze zu ermitteln beginnt, stößt er auf tief zerklüftete Familienverhältnisse – und wird dabei mit den Abgründen seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert.

  • »Roter Raabe«

Dresden, 1951. Als sich im Untersuchungsgefängnis zwei Inhaftierte zeitgleich das Leben nehmen, ahnt Max Heller sofort, dass es sich nicht um einen Zufall handeln kann. Während er versucht, mehr über die beiden Toten zu erfahren und dabei immer mehr Fragen aufwirft, wird in den Köpfen der Bevölkerung die Angst vor einem neuen Krieg immer lauter. Denn die Fronten zwischen BRD und DDR scheinen sich zu verhärten…

  • »Juni 53«

Dresden, 1953. Nach dem blutig niedergeschlagenen Arbeiteraufstand am 17. Juni wird auf einem Dresdner Firmengelände der Betriebsleiter brutal ermordet aufgefunden. Eine Mitarbeiterin gerät unter Tatverdacht, nachdem sie sich als Spionin offenbart hat. Doch ist sie glaubwürdig? Max Heller und sein Kollege Oldenbusch bahnen sich hartnäckig ihren Weg hinter die Kulissen des verschwiegenen Betriebs und ahnen dabei nicht, dass der Täter sie längst im Visier hat…

Die ersten fünf Fälle für Kommissar Max Heller ungekürzt gelesen von Heikko Deutschmann

Der Schauspieler und Filmemacher Heikko Deutschmann ist seit rund 40 Jahren auf zahlreichen großen Theaterbühnen sowie in Film- und TV-Produktionen zu sehen. Als Sprecher wurde er bereits mit dem Osterwold Sprecherpreis ausgezeichnet, bei DAV hat er unter anderem »Die Phantome des Hutmachers« von Georges Simenon sowie den Thriller »Weißer Schatten« von Deon Meyer als Hörbücher vertont. Nun leiht er den Max-Heller-Krimis von Frank Goldammer seine ausdrucksstarke Stimme und erweckt damit das düstere Dresden der Nachkriegszeit stimmungsvoll zum Leben. Die Box enthält die ersten fünf Teile der gefeierten Reihe – allesamt als ungekürzte Lesungen – und ist bei Der Audio Verlag erhältlich.

Weiterlesen
Autor

Frank Goldammer

Frank Goldammer, 1975 in Dresden geboren, ist Maler- und Lackierermeister. Mit Anfang 20 begann er zu schreiben, verlegte seine ersten Romane im Eigenverlag und schrieb drei erfolgreiche Regionalkrimis über Dresden und Umgebung. Mit seinen historischen Krimis um Kommissar Max Heller hatte er 2016 den Durchbruch und gelangt seitdem regelmäßig auf die Bestsellerlisten. Die Krimis sind auch bereits in den USA und Großbritannien erschienen sowie in weitere Länder verkauft worden. Frank Goldammer ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie in Dresden.

Sprecher

Heikko Deutschmann

Heikko Deutschmann wurde 1962 in Innsbruck/Österreich geboren. An der Berliner Hochschule der Künste absolvierte er von 1981 bis 1984 sein Schauspielstudium und studierte 1997/98 an der Drehbuchakademie der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Erstes Engagement erhielt er 1983 bis 1985 an der Berliner Schaubühne, weitere Engagements am Hamburger Thalia Theater, Schauspielhaus Köln und Schauspielhaus Zürich. Er spielte in zahlreichen Kinofilmen, u. a. »Planet der Kannibalen« (2001) und »Sternzeichen« (2003). Auch konnte man ihm in Fernsehproduktionen erleben, u. a. »Der Mond scheint auch für Untermieter« (1995), »Der Laden« (1998), »In Sachen Kaminski« (2005) und »Das unreine Mal«, sowie Rollen in den »Tatort«-Episoden »Eine ehrliche Haut« (2001) und »Heimspiel« (2004). Für seine außergewöhnliche Sprecherleistung erhielt Heikko Deutschmann 2006 den Sprecher-Preis »Osterwold«. 2007 stand er erneut für eine »Tatort«-Episode sowie für weitere Krimiserien wie »Unschuldig?!« und »Der Kriminalist« vor der Kamera.

Heikko Deutschmann ist unter anderem Sprecher in den DAV – Hörbüchern »Achilles Verse. Mein Leben als Läufer« und »Achilles’ Laufberater« von Achim Achilles, »Scriptum« von Raymond Khoury, »Der romantische Egoist« von Frédéric Beigbeder, »Weißer Schatten« von Deon Meyer und...

Heikko Deutschmann wurde 1962 in Innsbruck/Österreich geboren. An der Berliner Hochschule der Künste absolvierte er von 1981 bis 1984 sein Schauspielstudium und studierte 1997/98 an der Drehbuchakademie der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Erstes Engagement erhielt er 1983 bis 1985 an der Berliner Schaubühne, weitere Engagements am Hamburger Thalia Theater, Schauspielhaus Köln und Schauspielhaus Zürich. Er spielte in zahlreichen Kinofilmen, u. a. »Planet der Kannibalen« (2001) und »Sternzeichen« (2003). Auch konnte man ihm in Fernsehproduktionen erleben, u. a. »Der Mond scheint auch für Untermieter« (1995), »Der Laden« (1998), »In Sachen Kaminski« (2005) und »Das unreine Mal«, sowie Rollen in den »Tatort«-Episoden »Eine ehrliche Haut« (2001) und »Heimspiel« (2004). Für seine außergewöhnliche Sprecherleistung erhielt Heikko Deutschmann 2006 den Sprecher-Preis »Osterwold«. 2007 stand er erneut für eine »Tatort«-Episode sowie für weitere Krimiserien wie »Unschuldig?!« und »Der Kriminalist« vor der Kamera.

Heikko Deutschmann ist unter anderem Sprecher in den DAV – Hörbüchern »Achilles Verse. Mein Leben als Läufer« und »Achilles’ Laufberater« von Achim Achilles, »Scriptum« von Raymond Khoury, »Der romantische Egoist« von Frédéric Beigbeder, »Weißer Schatten« von Deon Meyer und »Der Mackenzie Coup« von Ian Rankin.

Weiterlesen

54 h 31 min

  • Genre:

    Krimi

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    17.09.2021

  • ISBN:

    978-3-7424-1985-9

  • UVP:

    EUR 25,00
  • Serie:

    Max Heller ermittelt

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.