Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller

Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller

Ungekürzte Fassung mit Heikko Deutschmann

9 Produkte in der Reihe Max Heller ermittelt

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Die Atmosphäre... wird von Spannung und Sympathie genährt. Das liegt neben dem einnehmenden, packenden Stil des Autors auch am Sprecher, denn Heikko Deutschmann vertont auch diesen Fall so lebendig, dass sich das Damalige wie ein eindrucksvolles Kopfkino verselbstständigt.«
irveliest.wordpress.com, Heike Dewald, 19.06.2021
Inhalt

»Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller« als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag

Dresden, Oktober 1956. An einem düsteren Herbstabend wird an der Elbe die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Alles deutet auf ein Sexualverbrechen hin. Ein alarmierender Fund, denn Max Heller und seine Kollegen suchen bereits seit Tagen nach einem bewaffneten Serien-Vergewaltiger.

Mit seinen historischen Thrillern schreibt sich Frank Goldammer immer wieder auf die Bestsellerlisten. Authentisch und spannungsreich schildert er die Ermittlungen von Max Heller im Dresden der Nachkriegszeit und zeichnet dabei fast nebenbei ein eindrucksvolles Porträt des geteilten Deutschlands. »Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller« ist der sechste Teil der Reihe und ist nun als Hörbuch bei DAV erschienen – ungekürzt und mitreißend vertont von Heikko Deutschmann!

Der sechste Fall für Max Heller

Wer ist der brutale Täter, dem in der Stadt immer mehr Frauen zum Opfer fallen? Während die Unruhe in der Bevölkerung wächst, tappen Max Heller und sein Team auch nach dem grausamen Fund am Fluss weiterhin im Dunkeln. Als den Ermittlern mithilfe eines Lockvogels schließlich...

»Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller« als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag

Dresden, Oktober 1956. An einem düsteren Herbstabend wird an der Elbe die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Alles deutet auf ein Sexualverbrechen hin. Ein alarmierender Fund, denn Max Heller und seine Kollegen suchen bereits seit Tagen nach einem bewaffneten Serien-Vergewaltiger.

Mit seinen historischen Thrillern schreibt sich Frank Goldammer immer wieder auf die Bestsellerlisten. Authentisch und spannungsreich schildert er die Ermittlungen von Max Heller im Dresden der Nachkriegszeit und zeichnet dabei fast nebenbei ein eindrucksvolles Porträt des geteilten Deutschlands. »Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller« ist der sechste Teil der Reihe und ist nun als Hörbuch bei DAV erschienen – ungekürzt und mitreißend vertont von Heikko Deutschmann!

Der sechste Fall für Max Heller

Wer ist der brutale Täter, dem in der Stadt immer mehr Frauen zum Opfer fallen? Während die Unruhe in der Bevölkerung wächst, tappen Max Heller und sein Team auch nach dem grausamen Fund am Fluss weiterhin im Dunkeln. Als den Ermittlern mithilfe eines Lockvogels schließlich die Festnahme eines Verdächtigen gelingt, verkompliziert sich die Lage: Der Mann gesteht zwar die Vergewaltigungen, will mit dem Mord jedoch nichts zu tun gehabt haben.

Heikko Deutschmann liest den Bestseller von Frank Goldammer

Der beliebte Schauspieler, Filmemacher und Sprecher Heikko Deutschmann hat für DAV bereits die ersten Teile der Thriller-Reihe von Frank Goldammer vertont und ist außerdem in »Die Phantome des Hutmachers« von Georges Simenon, »Weißer Schatten« von Deon Meyer sowie vielen weiteren Hörbüchern zu hören. Mit der ungekürzten Lesung von »Verlorene Engel. Ein Fall für Max Heller« überzeugt er Hörbuch-Fans ein weiteres Mal von seiner ausdruckstarken Stimme. Eindringlich lässt er die Hörer:innen in den neuen Fall von Max Heller eintauchen und sie bis zum Ende gespannt mitfiebern. Der Thriller ist bei Der Audio Verlag als kompaktes Hörbuch auf 1 mp3-CD erhältlich.

Weiterlesen
Autor

Frank Goldammer

Frank Goldammer, 1975 in Dresden geboren, ist Maler- und Lackierermeister. Mit Anfang 20 begann er zu schreiben, verlegte seine ersten Romane im Eigenverlag und schrieb drei erfolgreiche Regionalkrimis über Dresden und Umgebung. Mit seinen historischen Krimis um Kommissar Max Heller hatte er 2016 den Durchbruch und gelangt seitdem regelmäßig auf die Bestsellerlisten. Die Krimis sind auch bereits in den USA und Großbritannien erschienen sowie in weitere Länder verkauft worden. Frank Goldammer ist alleinerziehender Vater von Zwillingen und lebt mit seiner Familie in Dresden.

Sprecher

Heikko Deutschmann

Heikko Deutschmann wurde 1962 in Innsbruck/Österreich geboren. An der Berliner Hochschule der Künste absolvierte er von 1981 bis 1984 sein Schauspielstudium und studierte 1997/98 an der Drehbuchakademie der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Erstes Engagement erhielt er 1983 bis 1985 an der Berliner Schaubühne, weitere Engagements am Hamburger Thalia Theater, Schauspielhaus Köln und Schauspielhaus Zürich. Er spielte in zahlreichen Kinofilmen, u. a. »Planet der Kannibalen« (2001) und »Sternzeichen« (2003). Auch konnte man ihm in Fernsehproduktionen erleben, u. a. »Der Mond scheint auch für Untermieter« (1995), »Der Laden« (1998), »In Sachen Kaminski« (2005) und »Das unreine Mal«, sowie Rollen in den »Tatort«-Episoden »Eine ehrliche Haut« (2001) und »Heimspiel« (2004). Für seine außergewöhnliche Sprecherleistung erhielt Heikko Deutschmann 2006 den Sprecher-Preis »Osterwold«. 2007 stand er erneut für eine »Tatort«-Episode sowie für weitere Krimiserien wie »Unschuldig?!« und »Der Kriminalist« vor der Kamera.

Heikko Deutschmann ist unter anderem Sprecher in den DAV – Hörbüchern »Achilles Verse. Mein Leben als Läufer« und »Achilles’ Laufberater« von Achim Achilles, »Scriptum« von Raymond Khoury, »Der romantische Egoist« von Frédéric Beigbeder, »Weißer Schatten« von Deon Meyer und...

Heikko Deutschmann wurde 1962 in Innsbruck/Österreich geboren. An der Berliner Hochschule der Künste absolvierte er von 1981 bis 1984 sein Schauspielstudium und studierte 1997/98 an der Drehbuchakademie der Deutschen Film- und Fernsehakademie Berlin (DFFB). Erstes Engagement erhielt er 1983 bis 1985 an der Berliner Schaubühne, weitere Engagements am Hamburger Thalia Theater, Schauspielhaus Köln und Schauspielhaus Zürich. Er spielte in zahlreichen Kinofilmen, u. a. »Planet der Kannibalen« (2001) und »Sternzeichen« (2003). Auch konnte man ihm in Fernsehproduktionen erleben, u. a. »Der Mond scheint auch für Untermieter« (1995), »Der Laden« (1998), »In Sachen Kaminski« (2005) und »Das unreine Mal«, sowie Rollen in den »Tatort«-Episoden »Eine ehrliche Haut« (2001) und »Heimspiel« (2004). Für seine außergewöhnliche Sprecherleistung erhielt Heikko Deutschmann 2006 den Sprecher-Preis »Osterwold«. 2007 stand er erneut für eine »Tatort«-Episode sowie für weitere Krimiserien wie »Unschuldig?!« und »Der Kriminalist« vor der Kamera.

Heikko Deutschmann ist unter anderem Sprecher in den DAV – Hörbüchern »Achilles Verse. Mein Leben als Läufer« und »Achilles’ Laufberater« von Achim Achilles, »Scriptum« von Raymond Khoury, »Der romantische Egoist« von Frédéric Beigbeder, »Weißer Schatten« von Deon Meyer und »Der Mackenzie Coup« von Ian Rankin.

Weiterlesen

12 h 04 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Thriller

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.04.2021

  • ISBN:

    978-3-7424-1813-5

  • UVP:

    EUR 20,00
  • Serie:

    Max Heller ermittelt

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.