1

Fjodor Dostojewski

Die fremde Frau und der Mann unter dem Bett

Ungekürzte Lesung mit Dieter Mann

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

1 H 51 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1141-9
VERÖFFENTLICHUNG 20.09.19
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Hermann Röhl

Fjodor M. Dostojewskis »Die fremde Frau und der Ehemann unter dem Bett« als ungekürzte Lesung bei DAV

Den alten Schabrin plagt die Eifersucht: Seine Frau Glafira ist auf Abwegen, dessen ist er sich sicher. Entschlossen fasst er den Plan, die junge Dame in flagranti zu ertappen und seiner Eifersucht ein Ende zu setzen. Das Hörbuch zu Dostojewskis Roman ist in der DAV-Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« in einer ungekürzten Lesung mit Dieter Mann erschienen.

Ein Hörbuch über die Welt der Betrogenen

Die Streifzüge des vornehmen und verzweifelten Schabrin münden stets in skurrile Situationen, bis er gar selbst unter Verdacht gerät, der Gespiele einer ihm fremden Frau zu sein – und sich zu allem Übel auch noch versehentlich mit Glafiras Liebhaber verbrüdert. Verwechslungen, Ausreden, seltsame Zufälle – Fjodor Dostojewski nimmt den Hörer mit auf eine rasante Odyssee durch St. Petersburg des 19. Jahrhunderts.

Der Schauspieler Dieter Mann liest Dostojewskis »Die fremde Frau und der Ehemann unter dem Bett«

Dieter Mann gelingt es in der Lesung dieser Verwechslungskomödie vortrefflich, die Sorgen und Ängste Schabrins spürbar zu machen und den Witz der Geschichte hervorzukitzeln. Das Hörbuch zu »Die fremde Frau und der Ehemann unter dem Bett« ist bei Der Audio Verlag auf 1 mp3-CD in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« erschienen.

»… wer den düsteren, diabolischen, unheimlichen Dostojewski kennt, wird angesichts dieser kaum bekannten Erzählung vermutlich ins Staunen geraten… Dieter Mann… kennt… sich mit verkappten Komödien aus… Nicht zuletzt deshalb gilt er mittlerweile als Spezialist für durchtriebenen und gewitzten Charaktere, die auch Dostojewskis Erzählung bevölkern.«

MDR Kultur, Hörbuch-Spezial, Ulf Heise, 25.09.2019

»Dostojewski einmal ganz anders… mit Sinn für Humor und Tragikomik… Dieter Mann… macht daraus ein Kabinettstück der Vorlese-Kunst. Mal distanziert, mal amüsiert, mal mitfühlend – aber immer Herr der Szene. Jeder Figur schenkt er ein Lächeln… Wie die Geschichte ausgeht… hören Sie am besten selber. Sie werden es nicht bereuen.«

Sächsische Zeitung, Rainer Kasselt, 16.11.2019

Fjodor Dostojewski

Zur Autor:innen-Seite

Fjodor Dostojewski, geboren 1821 in Moskau, hinterließ Jahrhundertromane wie »Schuld und Sühne«, »Der Idiot« und »Die Dämonen«. Nach seinem Studium an der Technischen Universität Sankt Petersburg und seiner Arbeit als Militärzeichner widmete er sich ab 1844 ganz dem Schreiben. Bereits zu Lebzeiten fand Dostojewski für seine zahlreichen Werke große Anerkennung. Er starb 1881 in Sankt Petersburg.

Dieter Mann

Zur Sprecher:innen-Seite

Dieter Mann, geboren 1941, wurde bereits während seiner Ausbildung an der Staatlichen Schauspielschule Berlin an das Deutsche Theater verpflichtet, wo er über vier Jahrzehnte festes Ensemblemitglied blieb. Von 1984 bis 1991 leitete er das Haus als Intendant. Darüber hinaus erlangte Mann durch zahlreiche Film- und Fernsehrollen sowie sein regelmäßiges Mitwirken an Hörproduktionen große Bekanntheit.

1 H 51 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1141-9
VERÖFFENTLICHUNG 20.09.19
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Hermann Röhl

Das könnte Sie auch interessieren

Der ewige Gatte


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hans-Helmut Dickow

Der Spieler


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Gerd Baltus

Eine peinliche Geschichte


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Friedhelm Ptok
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover