Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy

Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy

Gekürzte Fassung mit Werner Finck

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»In der fiktiven Biographie... wird das Band der linearen Chronologie lustvoll verknäult, zerschnitten und aufgeribbelt. Werner Fincks Manier der Zerstreutheit passt wunderbar zu Sternes Poetik der Abschweifung. Kongenial, wie der legendäre Kabarettist... das Stocken und Stammeln zur Kunst erhebt und mit Seufzern und allerhand »Hmh-Hmh« das Ungesagte andeutet.«
Der persönliche Tipp auf der hr2-Hörbuchbestenliste September 2021, Wolfgang Schneider
»Fincks Manier passt unübertrefflich zu Sternes Poetik der Abschweifung... Keiner kann wie er die Satzenden vermurmeln und verschweben lassen... ein Erzählspaß und Formspiel...«
FAZ, Wolfgang Schneider, 19.04.2021
Inhalt

»Der persönliche Tipp« auf der hr2-Hörbuchbestenliste September 2021


»Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy«: Laurence Sternes Hauptwerk als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Laurence Sternes Roman »Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy« machte den englischen Schriftsteller schlagartig bekannt, aber der innovative Stil und der eigentümliche Aufbau des neunbändigen Werkes sorgten auch für zahlreiche Kritiken. Chronologie und die allgemeinen Regeln der Typografie des 18. Jahrhunderts warf Sterne über Bord und erzählte in experimenteller Manier die Geschichten um seinen Protagonisten Tristram Shandy und dessen Familie. So war das Hauptwerk Sternes in Erzähltechnik und Handlungsaufbau seiner Zeit weit voraus und läutete das Zeitalter des modernen Romans ein. Die NDR Kultur-Lesung »Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy« mit Werner Finck bringt die avantgardistischen Züge des Werkes besonders zum Ausdruck und überzeugt mit einem grandiosen Zusammenspiel von Erzählinhalt und Erzählweise.

Ein Buch, das sich an keine Regeln hält

Tristram Shady erzählt aus seinem Leben. Er berichtet von seiner Zeugung, die unter keinem guten Stern stand, von seiner Geburt, die alles...

»Der persönliche Tipp« auf der hr2-Hörbuchbestenliste September 2021


»Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy«: Laurence Sternes Hauptwerk als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Laurence Sternes Roman »Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy« machte den englischen Schriftsteller schlagartig bekannt, aber der innovative Stil und der eigentümliche Aufbau des neunbändigen Werkes sorgten auch für zahlreiche Kritiken. Chronologie und die allgemeinen Regeln der Typografie des 18. Jahrhunderts warf Sterne über Bord und erzählte in experimenteller Manier die Geschichten um seinen Protagonisten Tristram Shandy und dessen Familie. So war das Hauptwerk Sternes in Erzähltechnik und Handlungsaufbau seiner Zeit weit voraus und läutete das Zeitalter des modernen Romans ein. Die NDR Kultur-Lesung »Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy« mit Werner Finck bringt die avantgardistischen Züge des Werkes besonders zum Ausdruck und überzeugt mit einem grandiosen Zusammenspiel von Erzählinhalt und Erzählweise.

Ein Buch, das sich an keine Regeln hält

Tristram Shady erzählt aus seinem Leben. Er berichtet von seiner Zeugung, die unter keinem guten Stern stand, von seiner Geburt, die alles andere als einfach verlief und ihm eine eingedrückte Nase bescherte, und von seiner Familie, die lauter wunderliche Typen in sich vereint. Tristram Shandy schweift ab und schmückt aus, bis seine Lebenserzählung mehr einer Sammlung von Ereignissen und Umständen gleicht als dass sie biografischen Mustern folgt. Und genau das macht sie so interessant: Humorvolle Szenen um den gutmütigen Onkel Toby, der als ehemaliger Offizier Festungen in seinem Gemüsegarten nachbaut, und um den Vater Walter Shandy, der sich in seiner Freizeit der Nasenforschung verschreibt, werden die Hörer:innen ein ums andere Mal zum Lachen bringen.

Die NDR Kultur-Lesung mit Werner Finck als Hörbuch

Das humoristische Talent des Schauspielers Werner Finck (gestorben 1978) wurde früh entdeckt, weshalb es ihn schnell in den kabarettistischen Bereich verschlug. Er gründete das Berliner Kabarett »Die Katakombe« und betätigte sich auch an der Herausgabe des »Wespennests«, der ersten satirischen Zeitung im Nachkriegsdeutschland. Mit seiner Lesung des Romans »Das Leben und die Meinungen des Tristram Shandy« stellt er sein Talent für das Komische erneut unter Beweis. Die Hörbuchproduktion des NDR Kultur erscheint nun bei DAV auf 1 mp3-CD.

Weiterlesen

10 h 12 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    18.03.2021

  • Übersetzer:

    Johann Joachim Christoph Bode

  • ISBN:

    978-3-7424-1918-7

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.