Eugen Onegin

Ungekürzte Fassung mit Volker Risch

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Eine Enzyklopädie des russischen Lebens.« Wissarion G. Belinski
Inhalt

»Eugen Onegin« von Alexander Puschkin: Ein Meisterwerk der russischen Literatur als Hörbuch in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«

In seinem Versroman »Eugen Onegin« hat der russische Nationaldichter Alexander Puschkin ein messerscharfes, mit Ironie durchzogenes Abbild der gehobenen Gesellschaft im Russland seiner Zeit gezeichnet. Der Audio Verlag veröffentlicht diesen Klassiker, mit dem Puschkin nicht umsonst seinen Ruf als Begründer der modernen russischen Literatur etablierte, in Kooperation mit NDRkultur als Hörbuch in der Reihe »Große Werke. Große Stimmen.« auf 1 mp3-CD – eindrucksvoll übersetzt von Friedrich von Bodenstedt in einer herausragenden ungekürzten Lesung mit Volker Risch.

Das Versepos als ungekürzte Lesung bei DAV

Das zwischen 1823 und 1830 verfasste Nationalepos beschreibt die kulturelle und gesellschaftliche Situation der russischen Oberschicht am Beispiel des Lebens des jungen Adligen Eugen Onegin. Gelangweilt von seinem Leben in St. Petersburg begibt er sich auf ein geerbtes Landgut in der Provinz, wo er sich mit dem jungen Poeten Wladimir Lensky anfreundet und auf die Familie Larin mit ihren Töchtern Olga und Tatjana trifft. Während Erstere mit Lensky verlobt ist, fühlt sich die stille, verträumte Tatjana Larin leidenschaftlich zum weltgewandten Eugen Onegin hingezogen und entwickelt tiefe Gefühle für ihn. Der zynische Müßiggänger wendet sich jedoch demonstrativ Olga zu – und das Unheil nimmt seinen Lauf: Vor Eifersucht rasend fordert Wladimir Lensky seinen Freund zum tödlichen Duell auf…

Produziert von NDRkultur: der Klassiker mit Volker Risch

Der Audio Verlag präsentiert die ungekürzte Lesung von Alexander Puschkins Klassiker »Eugen Onegin« im Rahmen der Hörbuch-Edition »Große Werke. Große Stimmen.« Volker Risch, der diese »Enzyklopädie des russischen Lebens« (Wissarion G. Belinski) mit seiner lebendigen Interpretation zu einem mitreißenden Hörerlebnis gestaltet hat, ist ein bekannter Schauspieler und gefragter Sprecher für Dokumentarfilme und Radiosendungen. Für DAV wirkte er bereits in zwei Hörbüchern mit.

Weitere Hörbücher mit Volker Risch:

Sprecher

Volker Risch

Volker Risch wurde 1953 am Rande der Vulkaneifel in Bad Bertrich geboren. Schauspielausbildung an der Folkwanghochschule in Essen. Seit 1982 Engagements in München, Frankfurt, Köln und Düsseldorf. Besonders erfolgreich war er mit dem Monolog »Monsieur Ibrahim und die Blumen des Koran« für den er den Kurt Sieder-Preis 2004 erhielt. Im Fernsehen war er u.a. zu sehen in »Der Venusmörder« (1996), »Nichts als die Wahrheit« (1999), »Die Klasse von 99« (2003) und »Besser als Schule« (2004). Zusätzlich gastierte er in einzelnen Folgen der TV-Sereien »Stadtklinik« (1993-1994), »Die Wache« (1997) und »SOKO Köln« (2005). Risch arbeitet regelmäßig als Sprecher für Dokumentationen und den Hörfunk.

4 h 22  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    18.03.2016

  • Übersetzer:

    Friedrich von Bodenstedt

  • ISBN:

    978-3-86231-721-9

  • UVP:

    EUR 10,00
    |
    SFR 14,90

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.