1

Maja Haderlap

Nachtfrauen

Ungekürzte Lesung mit Petra Morzé, Gertrud Roll

24,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

9 H 23 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-3017-5
VERÖFFENTLICHUNG 14.09.23
UVP 24,00 €

Die Rückkehr in die Heimat und die Heimsuchung durch das Schweigen: Der Roman »Nachtfrauen« von Maja Haderlap als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Als Mira ihre Sachen packt, um in das Dorf ihrer Kindheit zu reisen, weiß sie, dass die nächsten Tage schwierig werden. Denn ihre Mutter Anni soll das Haus aufgeben, in dem sie vor all den Jahren ihre Kinder alleine großgezogen hat und als Hilfsköchin kaum selbst über die Runden gekommen ist. Für Mira führt die Reise direkt in das Innere ihrer Kindheit als Teil der slowenischen Minderheit, zu dem frühen Verlust ihres Vaters und den Schicksalen ihrer Großeltern. In den kommenden Wochen stößt sie auf alte Konflikte und neue Wunden – und die Spuren ihrer Ahninnen, die viel zu lange in Schweigen gehüllt waren.

»Das Dorf beanspruchte seinen Platz. Es bestand darauf, sich zwischen Miras Erinnerungen zu schieben, es wuchs und schrumpfte, es glühte und dunkelte.«

Die Kluft zwischen Mira und ihrer Mutter scheint unüberbrückbar: Anni hat alles getan, um ihren Kindern ein besseres Leben zu ermöglichen, doch der soziale Aufstieg ihrer Tochter hat sie voneinander entfremdet. Mira weiß nicht, wie sie ihrer Mutter begegnen soll, ihren Gefühlen, ihrer Vergangenheit – und all dem, von dem sie noch gar nichts ahnt.

Maja Haderlap schildert einfühlsam die Komplexität von transgenerationalen Traumata und wie viel Mut und Kraft es kostet, sich der Vergangenheit anzunähern. Feinfühlig haben Petra Morzé und Gertrud Roll den Roman als ungekürzte hr2 Kultur-Lesung eingelesen. Das Hörbuch von »Nachtfrauen« berichtet poetisch von der Schwere der Geschichten, die nie erzählt wurden, und einer Familienbande, die auch die widrigsten Umstände übersteht.

Der bewegende Generationenroman in der ungekürzten hr2 Kultur-Lesung von Petra Morzé und Gertrud Roll

Petra Morzé war von 2002 bis 2019 Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater und ist aus Film- und Fernsehproduktionen wie »Lou Andreas-Salomé« sowie als Sprecherin von Hörbüchern bekannt. 2014 wurde sie von der ORF-Hörspiel-Jury zur »Schauspielerin des Jahres« gekürt. Gertrud Roll ist seit 1957 auf diversen Theaterbühnen, u. a. in Karlsruhe, Wien und Köln, aktiv. 2006 wurde sie mit dem Nestroy-Theaterpreis ausgezeichnet. In Zusammenarbeit mit hr2 Kultur haben sie »Nachtfrauen« von Maja Haderlap als ungekürzte Lesung vertont. Das Hörbuch umfasst 1 mp3-CD und ist bei DAV erhältlich.

»Roll findet sich ausdrucksvoll […] in die erlebte Rede von Anni ein […] Nach Stunden des gebannten Lauschens begreift man Annis plötzlich wieder frischen Schmerz über die abhandengekommene slowenische Heimat […]«

FAZ, Alexander Košenina, 18.12.2023

»Es sind […] Herausforderungen, denen wir uns alle irgendwann stellen müssen, und die damit verbundenen, allgemein menschlichen Gefühle, die dieses Hörerlebnis […] im Kern ausmachen. […] Ein weitgespanntes Panorama zum diesjährigen Gastland der Frankfurter Buchmesse.«

hr2 Kultur, Julika Tillmanns, 07.10.2023

»Alles spielt in Südkärnten in einem fiktiven Dorf, das die Geschichte des konfliktreichen Zusammenlebens von Slowenen und Kärntnern zeigt. Der Roman wird von Petra Morzé und Gertrud Roll ausdrucksstark gelesen: Morzé hat eine angenehme, leicht wienerisch gefärbte Stimme mit einem hartem Kern, Roll überzeugt als Mutter.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 02.02.2024

Maja Haderlap

Zur Autor:innen-Seite

Maja Haderlap wurde in Bad Eisenkappel / Železna Kapla (Kärnten) geboren. Nach einem Studium der Theaterwissenschaft und Germanistik war sie Lehrbeauftragte an der Universität Klagenfurt und lange Jahre Chefdramaturgin am Stadttheater Klagenfurt. Sie veröffentlichte Lyrik in slowenischer Sprache, ehe sie für einen Auszug aus ihrem Romandebüt »Engel des Vergessens« 2011 mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis ausgezeichnet wurde. Weitere renommierte Preise folgten, wie der Max Frisch-Preis 2018, der Österreichische Kunstpreis für Literatur 2019 oder der Christine Lavant Preis 2021.

Petra Morzé

Zur Sprecher:innen-Seite

Petra Morzé wurde 1964 in Klagenfurt geboren. Von 2002 bis 2019 war sie Ensemblemitglied am Wiener Burgtheater und spielte in Kinofilmen wie »Lou Andreas-Salomé« und »Nordwand« mit. Für ihre Arbeit als Hörspielsprecherin wurde sie 2014 von der ORF-Hörspiel-Jury zur »Schauspielerin des Jahres« gekürt.

Neuigkeiten

26. Oktober 2023

DAV auf Platz 3 der hr2-Hörbuchbestenliste November 2023

DAV steht im November auf Platz 3 (wurde zweimal vergeben) der hr2-Hörbuchbestenliste. Platz 3: Maja Haderlap: Nachtfrauen Aus der Jurybewertung: Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Maja Haderlap erzählt aus dem Leben dreier Generationen von Frauen, von ihren Verstrickungen und ihrem Ringen um Autonomie. […] Petra Morzé (Mira) und Gertrud Roll (Anni) lesen jeweils ihrer Rolle angemessen, die eine eher ...


9 H 23 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-3017-5
VERÖFFENTLICHUNG 14.09.23
UVP 24,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover