1

Robert Seethaler

Ein ganzes Leben

Hörspiel mit Peter Matić, Christoph Luser, Gerti Drassl

12,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

54 MIN
1 CD
FORMAT Hörspiel
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1353-6
VERÖFFENTLICHUNG 24.01.20
UVP 12,00 €
REGIE Elisabeth Weilenmann

»Ein ganzes Leben« – das Hörspiel zum Bestseller von Robert Seethaler bei Der Audio Verlag

In seiner frühen Kindheit kommt Andreas Egger als Waise in das Dorf, in dem er den Rest seines Lebens verbringen wird. Als kleiner Junge staunt er über die mächtigen Berge, bald sind sie Heimat für ihn. Viele Jahre später, an einem Februarmorgen, begegnet er seiner großen Liebe, die ihn über den Tod hinaus begleiten wird. Robert Seethalers »Ein ganzes Leben« erzählt von Heimat, Sehnsucht und vom Sterben – eine berührende Geschichte, die monatelang auf der Bestsellerliste stand. Bei DAV gibt es den gefeierten Roman nun als Hörspiel – aufwendig produziert vom SRF und hochkarätig besetzt mit den Stimmen von Peter Matić, Christoph Luser, Gerti Drassl und vielen anderen.

»Die Erde ist die Erde und wo man liegt bleibt sich gleich«

Andreas Egger lebt ein genügsames und einfaches Leben, bis er an einem Februarmorgen im Jahr 1933 einen Freund verliert und kurz darauf zum ersten Mal seiner großen Liebe Marie begegnet – Momente, die ihn bis zum Ende seines Lebens nicht loslassen sollen. In den darauffolgenden Jahren sieht er zu, wie mit dem Bergbau die Elektrizität ins Tal kommt und plötzlich knatternder Motorenlärm die schweigende Landschaft füllt. Er verliert alles, wird zum Wehrdienst einberufen und kehrt nach Jahren der Kriegsgefangenschaft in eine Heimat zurück, die er kaum wiedererkennt. Schließlich begegnet er dem Tod und trifft auf seinem letzten Weg auch Marie wieder, die er vor vielen Jahren verlor. Eine einzigartige, stimmungsvolle Reise – durch das Leben von Andreas Egger und durchs 20. Jahrhundert.

Die SRF-Produktion mit Peter Matić, Christopher Luser, Gerti Drassl u. v. a.

Peter Matić lieh zahlreichen Hörbüchern und Hörspielen seine Stimme, bei DAV sind unter anderem seine Lesungen der Klassiker »Jenseits von Schuld und Sühne« von Jean Améry sowie das »Freiheits-Büchlein« von Jean Paul erhältlich. Der Erzähler im Hörspiel zu Robert Seethalers »Ein ganzes Leben« ist die letzte Rolle, die Matić vor seinem Tod im Juni 2019 übernahm. Gemeinsam mit Christoph Luser, Gerti Drassl und vielen anderen wird Seethalers Roman zu einem kurzweiligen und trotzdem entschleunigenden Hörerlebnis, in dem stets die großen Fragen des Lebens mitschwingen. Die SRF-Produktion ist bei Der Audio Verlag erhältlich und umfasst 1 CD.

»Buch und Hörspiel… sind… Kleinode gegenwärtiger Erzählkunst. Mit scheinbar schlichten und bescheidenen Mitteln etwas in sich so Stimmiges und Ganzes zu schaffen… ist… Resultat sorgfältiger Detailarbeit.«

FAZ, Alexander Košenina, 17.02.2020

»Ein unsentimentaler (Berg-)Roman von geringem Umfang, aber leiser Wucht, die sich auch in der Hörspielfassung… entfaltet. Die Adaption… wird vor allem von Peter Matić getragen, der als Erzähler den größen Part hat.«

Süddeutsche Zeitung, Florian Welle, 29.01.2020

»Peter Matic hat in diesem Hörspiel, das sehr nah an der Romanvorlage bleibt, als Erzähler eine tragende Rolle. Er führt durch das Leben dieses einfachen Mannes. Der Soundteppich aus sphärischen, oft düsteren Klängen und Geräuschen, komponiert von der Cellistin Fatima Dunn, passt gut zur Stimme und zur Stimmung.«

Deutschlandfunk Kultur, Lesart, Georg Gruber, 25.02.2020

»Dieses Hörspiel lebt in besonderer Weise von den Sprechern… Die Dialoge sind leicht durch Dialekt gefärbt; ihnen unterlegt ist eine sanfte, die jeweilige Atmosphäre subtil intensivierende Geräuschkulisse. Insofern entspricht das Hörspiel der Romanvorlage in der Wahl seiner wenigen, aber wirkungsvollen Mittel.«

WDR 3 Buchkritik, Christoph Vratz, 11.03.2020

»Die Hörspiel-Besetzung des Erzählers mit dem über 80-jährigen Schauspieler Peter Matic ist ein Glücksfall. Er trifft den ruhigen Ton des Autors, die Sehnsucht nach Stille, macht den ewigen Kreislauf zwischen Leben und Tod erfahrbar. Auch kleinere Rollen sind stimmig besetzt.«

Sächsische Zeitung, Rainer Kasselt, 07.05.2020

»Flüsternd und schreiend, lakonisch und emotional, brutal und sanft schreiten 54 Minuten einen ganzen Daseinskreis aus – und verlocken zu der Lektüre von mehr Seethaler… Dem Autor ist es gelungen, aus der Trockenheit und Farbarmut dieses einfachen Lebens ein Aufmerksamkeit erzwingendes Andachtsbild zu schnitzen, wie man es manchmal in kleinen Dorfkirchen findet.«

Passauer Neue Presse, Sabine Busch-Frank, 18.02.2020

»Bearbeitung und Regie: Elisabeth Weilenmann. Und die schafft es in ihrer Inszenierung, den Kosmos von Andreas Egger auf eindringliche Weise und mit einem zurückgenommenen Soundkonzept erfahrbar zu machen… Peter Matic… nimmt einen mit seiner klaren und ruhigen Stimme so ein, dass man sich… dem beschriebenen Panorama und seinen rohen Gestalten nicht entziehen kann…«

Bayern 5 aktuell, Hörbuch der Woche, Annegret Arnold, 31.01.2020

»Das Hörspiel wird vor allem von der zärtlich raunenden Erzählstimme von Peter Matić geprägt. Durch sie gewinnen die aufgeworfenen Fragen eine ganz eigene Dringlichkeit: Was macht ein Leben aus? Und was bleibt von ihm? Die Protagonisten in Robert Seethalers Geschichte haben die Antworten auf diese ewigen Fragen längst gefunden.«

MDR Kultur, Tino Dallmann, 02.02.2020

»Die Hörspielfassung… schafft es in knapp einer Stunde, dem Hörer Andreas Egger auf besondere Weise nahezubringen. Und wenn sich am Ende der Kreis schließt, und Egger im Angesicht seiner größten Angst schließlich doch Erlösung findet, dann schäme sich niemand der ein oder anderen kleinen Träne. Ein Kleinod. Ein Meisterwerk.«

hoerspielsachen.de, Markus Stengelin, 19.02.2020

Robert Seethaler

Zur Autor:innen-Seite

Robert Seethaler, 1966 in Wien geboren, ist ein vielfach ausgezeichneter Schriftsteller und Drehbuchautor. Seine Romane »Der Trafikant«, »Ein ganzes Leben« und »Das Feld« wurden zu Bestsellern. Robert Seethaler lebt in Wien und Berlin.

Peter Matić

Zur Sprecher:innen-Seite

Peter Matić, geboren 1937 in Wien, hatte Theaterengagements in Basel, München und Berlin. Von 1994 bis 2019 spielte er am Wiener Burgtheater. Seine Lesung von Prousts »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« wurde als Hörbuch des Jahres 2010 sowie mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik 2011 ausgezeichnet. Peter Matić starb im Juni 2019 in Wien.

Christoph Luser

Zur Sprecher:innen-Seite

Christoph Luser, geboren 1980 in Graz, studierte Schauspiel an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz und spielte ab 2000 am Düsseldorfer Schauspielhaus. 2001 wurde er von »Theater heute« zum Nachwuchsschauspieler des Jahres gekürt. Weitere Nennungen folgten 2004 und 2005. Auch in Film und Fernsehen ist er regelmäßig aktiv.

Gerti Drassl

Zur Sprecher:innen-Seite

Gerti Drassl, 1978 in Südtirol geboren, beendete 2002 ihre Schauspielausbildung am Max-Reinhardt-Seminar und gehört seitdem zum Ensemble des Theaters in der Josefstadt in Wien. Sie spielt außerdem regelmäßig in Film- und Fernsehproduktionen und wurde für ihre darstellerischen Leistungen bereits mehrfach ausgezeichnet. Zu sehen war sie unter anderem in »Das Tagebuch der Anne Frank«, »Der Trafikant« und in der Serie »Vorstadtweiber«.

54 MIN
1 CD
FORMAT Hörspiel
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1353-6
VERÖFFENTLICHUNG 24.01.20
UVP 12,00 €
REGIE Elisabeth Weilenmann

Das könnte Sie auch interessieren

Der Mann ohne Eigenschaften


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Wolfram Berger

Die Überlebenden


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Fabian Busch

Der Unbesiegte


CD • Download

Hörspiel mit Hellmut Lange, Kurt Haars

Menschenflug


CD • Download

Gekürzte Lesung mit Leonard Lansink
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover