Die fröhliche Wissenschaft

Die fröhliche Wissenschaft

Gekürzte Fassung mit Jürgen Hentsch

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Die fröhliche Wissenschaft« – der Klassiker von Friedrich Nietzsche als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Friedrich Nietzsche, der große Wegbereiter der postmodernen Philosophie, wurde mit seinen freigeistigen Denkansätzen weltberühmt und liefert mit Konzepten wie dem »Willen zur Macht« oder der »ewigen Wiederkunft« bis heute Anlass zu vielschichtigen Diskussionen. In seinem Werk »Die fröhliche Wissenschaft«, das auch seinen vielzitierten Satz »Gott ist tot!« enthält, hat er seine Gedanken zu den unterschiedlichsten Themen in pointierten Aphorismen niedergeschrieben. Der MDR hat den Klassiker in Auszügen vertont, meisterhaft gelesen von der Schauspieler- und Sprecherlegende Jürgen Hentsch – ein einmaliges Hörerlebnis, das nun in bei DAV erhältlich ist.

Eine wortgewaltige Reise durch alle Facetten des Denkens

»Wo Lachen und Fröhlichkeit ist, da taugt das Denken nichts«, beschreibt Friedrich Nietzsche das Vorurteil gegen »alle fröhliche Wissenschaft«. Und macht es sich zum Ziel, mit seinem Werk das Gegenteil zu beweisen: In fünf Büchern und über 300 Aphorismen formuliert er mit eindrucksvoller Sprachgewalt seine Gedanken zu Wissenschaft, Kunst, Religion und Moral und verhandelt darin Machtkonzepte, Geschlechterverhältnisse und andere...

»Die fröhliche Wissenschaft« – der Klassiker von Friedrich Nietzsche als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Friedrich Nietzsche, der große Wegbereiter der postmodernen Philosophie, wurde mit seinen freigeistigen Denkansätzen weltberühmt und liefert mit Konzepten wie dem »Willen zur Macht« oder der »ewigen Wiederkunft« bis heute Anlass zu vielschichtigen Diskussionen. In seinem Werk »Die fröhliche Wissenschaft«, das auch seinen vielzitierten Satz »Gott ist tot!« enthält, hat er seine Gedanken zu den unterschiedlichsten Themen in pointierten Aphorismen niedergeschrieben. Der MDR hat den Klassiker in Auszügen vertont, meisterhaft gelesen von der Schauspieler- und Sprecherlegende Jürgen Hentsch – ein einmaliges Hörerlebnis, das nun in bei DAV erhältlich ist.

Eine wortgewaltige Reise durch alle Facetten des Denkens

»Wo Lachen und Fröhlichkeit ist, da taugt das Denken nichts«, beschreibt Friedrich Nietzsche das Vorurteil gegen »alle fröhliche Wissenschaft«. Und macht es sich zum Ziel, mit seinem Werk das Gegenteil zu beweisen: In fünf Büchern und über 300 Aphorismen formuliert er mit eindrucksvoller Sprachgewalt seine Gedanken zu Wissenschaft, Kunst, Religion und Moral und verhandelt darin Machtkonzepte, Geschlechterverhältnisse und andere große Fragestellungen. Dabei setzt er sich auch mit den Anschauungen anderer großer Dichter und Denker wie Arthur Schopenhauer oder Nicolas Chamfort auseinander und stellt nicht zuletzt sein eigenes Handeln in scharfsinniger Selbstreflektion auf den Prüfstand.

Eine Produktion des MDR: »Die fröhliche Wissenschaft« als Hörbuch mit Jürgen Hentsch

Jürgen Hentsch bespielte die großen Bühnen des deutschen Theaters und wurde durch seine preisgekrönten Darstellungen in Film- und Fernsehen einem Massenpublikum bekannt. Als Sprecher lieh er im Rundfunk zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern seine Stimme – bei DAV ist er unter anderem in Philip Roths »Der menschliche Makel« und Stefan Heyms »Schwarzenberg« zu hören. Nietzsches Klassiker vertont er mit einer Eindringlichkeit, die die Hörer sofort in Nietzsches Philosophie eintauchen lässt. Die MDR-Lesung ist bei Der Audio Verlag erhältlich und umfasst 1 mp3-CD.

Bei DAV erscheint auch:

Weiterlesen
Sprecher

Jürgen Hentsch

Jürgen Hentsch, geboren 1936 in Görlitz, begann als Theaterschauspieler in Berlin, Wien und München, bevor er 1965 sein Filmdebüt in der DEFA-Produktion »Karla« gab. Für seine Rolle als Heinrich Mann in »Die Manns – Ein Jahrhundertroman« wurde er 2002 u. a. mit dem Grimme-Preis ausgezeichnet. Auch im Radio war er regelmäßig zu hören. 2011 verstarb Hentsch nach langer Krankheit.

1 h 44 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    13.03.2020

  • ISBN:

    978-3-7424-1336-9

  • UVP:

    EUR 10

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.