1

Hartmann von Aue

Der arme Heinrich

Gekürzte Lesung mit Peter Wapnewski

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

2 H 47 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-2854-7
VERÖFFENTLICHUNG 20.04.23
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Peter Wapnewski

Die Brücke zwischen höfischer und geistlicher Dichtung: Hartmann von Aues Versnovelle »Der arme Heinrich« als DAV-Hörbuch

Hartmann von Aue gilt als einer der bedeutendsten Vertreter mittelhochdeutscher Epik. Man weiß wenig über den vor allem für seine umfangreichen höfischen Romane bekannten Dichter. Es gilt jedoch als gesichert, dass der wahrscheinlich um 1160 im Herzogtum Schwaben geborene Hartmann die Bildung eines Gelehrten erlangte. Philosophische, theologische und rhetorische Grundkenntnisse ermöglichten es ihm, faszinierende Erzählungen zu spinnen, die ins Neuhochdeutsche übersetzt und kommentiert auch heute noch begeistern. Mit seiner Versnovelle »Der arme Heinrich« hat Hartmann ein beispielloses Hybrid zwischen geistlicher Dichtung, Legende und höfischem Roman geschaffen. Peter Wapnewski, einer der seinerzeit führenden deutschen Mediävisten, präsentiert in seiner vom rbb Kultur produzierten Lesung einen der meistgelesenen Texte mittelhochdeutscher Literatur. Seine verständliche und ausführlich kommentierte Interpretation des »Armen Heinrich« erscheint bei Der Audio Verlag als Hörbuch und umfasst 1 mp3-CD.

»Der arme Heinrich«: Eine mittelhochdeutsche Hiobsgeschichte

Heinrich von Ouwe ist ein höchst angesehener Mann. Als er dann jedoch an Lepra erkrankt, wendet sich das Blatt. Alle ziehen sich von ihm zurück – alle, bis auf eine. Die Tochter eines Bauern, auf dessen Gut sich der Todkranke zurückzieht, hat keine Scheu vor Heinrich. Dieser ist sich sicher, bald zu sterben, denn der Arzt hat ihm eröffnet, dass nur das freiwillig geopferte Herzblut einer heiratsfähigen Frau ihn retten kann. Als das junge Mädchen davon erfährt, ist sie fest entschlossen, dieses Opfer für Heinrich zu bringen. Wird Heinrich es zulassen, dass das Mädchen für ihn stirbt, oder wird er sein Schicksal akzeptieren?

Die rbb Kultur-Lesung mit Peter Wapnewski als Hörbuch

Peter Wapnewskis Lesungen mittelalterlicher Texte sind einzigartig: Der international geschätzte Mediävist verknüpft elegant Original mit Übersetzung und bereichert den Urtext mit interessanten Kommentaren, die die zwar reizvollen, aber sprachlich anspruchsvollen Werke verständlich machen. Wapnewskis vom rbb Kultur vertonte Lesung der Versnovelle »Der arme Heinrich« macht die vorletzte der vier epischen Erzählungen Hartmanns zu einem außergewöhnlichen Hörerlebnis, das auch Neulinge auf dem Gebiet der mittelhochdeutschen Literatur begeistert.

Hartmann von Aue

Zur Autor:innen-Seite

Hartmann von Aue zählt zu den bedeutendsten Vertretern der mittelhochdeutschen Klassik. Um 1160 geboren, lebte Hartmann von Aue wahrscheinlich im Herzogtum Schwaben, wo er die Bildung eines Gelehrten erlangte. Von seinem Werk sind einige Minne- und Kreuzlieder, eine allegorische Klage sowie Verserzählungen und Legenden überliefert. Von Aue starb vermutlich zwischen 1210 und 1220.

Peter Wapnewski

Zur Sprecher:innen-Seite

Peter Wapnewski (1922–2012) war einer der wichtigsten Germanisten des 20. Jahrhunderts. Von 1959 bis 1990 war er Professor für Deutsche Literatur des Mittelalters u. a. an den Universitäten Heidelberg und Berlin. Zudem war er Gründungsrektor des Wissenschaftskollegs zu Berlin. Einzigartig
sind Wapnewskis Lesungen alter Texte wie z. B. »Parzival« oder »Tristan«.

2 H 47 MIN
1 mp3-CD
FORMAT Gekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-2854-7
VERÖFFENTLICHUNG 20.04.23
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Peter Wapnewski

Das könnte Sie auch interessieren

Gregorius


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Rolf Boysen

Bleak House 1


mp3-CD

Gekürzte Lesung mit Gert Westphal

Die Sanfte


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Hoffmann

Die Kälte. Eine Isolation


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Burghart Klaußner

Jakob von Gunten. Ein Tagebuch


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Joachim Teege
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover