Abdias

Abdias

Ungekürzte Fassung mit Gert Westphal

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Heute ist dieser Text fast gänzlich vergessen... Kein Geringerer als der "König der Vorleser", Gert Westphal, hat diesen Text 1989 für den NDR ungekürzt in nahezu vier Stunden meisterhaft und mitfühlend vorgetragen. Die historische Kostbarkeit ist jetzt wieder auf einer einzigen MP3 zu haben.«
Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 13.10.2020
Inhalt

»Abdias« von Adalbert Stifter als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Adalbert Stifter gilt heute als einer der bedeutendsten Schriftsteller des Biedermeier. Seine humanistisch-christliche Weltanschauung, die sich auch in seinen Werken widerspiegelt, wurde vor allem in seiner Schulzeit geprägt, die er auf einem katholischen Gymnasium verbrachte. Nach einem abgebrochenen Jurastudium, einer gescheiterten Ehe und einigen Jahren als Hauslehrer, gelang ihm der literarische Durchbruch jedoch erst über 15 Jahre später mit seiner Novelle »Abdias«. NDR Kultur hat den Klassiker von 1842 wieder zum Leben erweckt, bei DAV ist die ungekürzte Lesung als Hörbuch erhältlich: Eine bildgewaltige und erschütternde Erzählung, meisterhaft vertont von Sprecherlegende Gert Westphal.

»Denn heute kommt mit derselben holden Miene Segen, und morgen geschieht das Entsetzliche.«

Abdias wächst in den Ruinen einer verlorenen Römerstadt im Atlasgebirge auf. Als junger Mann verlässt er gemäß der Tradition seine Heimat und zieht los, um das Leben zu erfahren. Er trotzt den  Naturgewalten, lernt fremde Länder und Sprachen kennen und kehrt schließlich mit einem beachtlichen Vermögen und der schönen Deborah nach Hause zurück. Doch...

»Abdias« von Adalbert Stifter als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Adalbert Stifter gilt heute als einer der bedeutendsten Schriftsteller des Biedermeier. Seine humanistisch-christliche Weltanschauung, die sich auch in seinen Werken widerspiegelt, wurde vor allem in seiner Schulzeit geprägt, die er auf einem katholischen Gymnasium verbrachte. Nach einem abgebrochenen Jurastudium, einer gescheiterten Ehe und einigen Jahren als Hauslehrer, gelang ihm der literarische Durchbruch jedoch erst über 15 Jahre später mit seiner Novelle »Abdias«. NDR Kultur hat den Klassiker von 1842 wieder zum Leben erweckt, bei DAV ist die ungekürzte Lesung als Hörbuch erhältlich: Eine bildgewaltige und erschütternde Erzählung, meisterhaft vertont von Sprecherlegende Gert Westphal.

»Denn heute kommt mit derselben holden Miene Segen, und morgen geschieht das Entsetzliche.«

Abdias wächst in den Ruinen einer verlorenen Römerstadt im Atlasgebirge auf. Als junger Mann verlässt er gemäß der Tradition seine Heimat und zieht los, um das Leben zu erfahren. Er trotzt den  Naturgewalten, lernt fremde Länder und Sprachen kennen und kehrt schließlich mit einem beachtlichen Vermögen und der schönen Deborah nach Hause zurück. Doch mit dem kurz darauffolgenden Tod der Eltern stürzt plötzlich das Unglück über Abdias herein und ihm bleibt keine Wahl, als seiner Heimat erneut den Rücken zu kehren…

Die ungekürzte Lesung von NDR Kultur mit Gert Westphal

Der große Sprecher und Hörspielregisseur Gert Westphal hat seine unverkennbare Stimme unzähligen Hörbüchern geliehen. Bei DAV ist er unter anderem in Ingeborg Bachmanns »Das dreißigste Jahr« und in Anton Tschechows »Der Dicke und der Dünne« zu hören. Auch Adalbert Stifters Klassiker hat er bei NDR Kultur in ein fesselndes Hörbuch verwandelt und trifft dabei stets den richtigen Ton. Die ungekürzte Lesung umfasst 1 mp3-CD und ist bei Der Audio Verlag erhältlich.

Weitere Titel aus der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«:

Weiterlesen
Sprecher
Westphal, Gert

Gert Westphal

Gert Westphal, geboren am 5. Oktober 1920 in Dresden. Schauspielausbildung am Dresdener Konservatorium. Westphal arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater- und Opernregisseur. 1945 erhielt er sein erstes Engagement an den Bremer Kammerspielen. 1946 begann seine zweite Karriere im Rundfunk als Sprecher bei Radio Bremen, wo er 1948 zum Chef der Hörspielabteilung avancierte. 1953 Wechsel zum Südwestfunk in Baden-Baden. 1959-1980 Mitglied im Ensemble des Zürcher Schauspielhauses. 1980 wurde er als Schauspieler, Regisseur und Rezitator auf der Bühne und in Rundfunkproduktionen freiberuflich tätig. 1984 nannte »Die Zeit« ihn den »König der Vorleser«. Zu seinen Lieblingsautoren zählten Johann Wolfgang Goethe, Theodor Fontane und Thomas Mann, dessen gesamtes Werk er für den Hörfunk gelesen hat. Er erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Literaturpreis der Stadt Zürich, das Bundesverdienstkreuz 1. Klasse und den deutschen Schallplattenpreis. Gert Westphal starb am 11. November 2002 in Zürich.

Foto: Picture Alliance / dpa

3 h 58 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Literatur/Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    18.09.2020

  • ISBN:

    978-3-7424-1564-6

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.