Brigitta

Brigitta

Ungekürzte Fassung mit Heinz Ehrenfreund

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Brigitta« – der Klassiker von Adalbert Stifter als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Der Dichter, Pädagoge und Landschaftsmaler Adalbert Stifter gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Biedermeier. Sein literarischer Durchbruch gelang ihm Anfang der 1840er-Jahre mit seinen Erzählungen, die er ab 1844 gesammelt und in überarbeiteter Fassung in dem Werk »Studien« veröffentlichte. So auch die Novelle »Brigitta«, die nun bei DAV als Hörbuch erhältlich ist: Beeinflusst von den ethischen und ästhetischen Idealen der deutschen Klassik erzählt Stifter darin die Geschichte der als hässlich verpönten Brigitta, die mit ihrer schönen Seele den Zwängen der Gesellschaft trotzt. Heinz Ehrenfreund hat den Klassiker beim ORF als ungekürzte Lesung vertont.

Zwischen Erzählung und Porträt                                                                 

Als hässliches Kind von den Eltern vernachlässigt, wächst Brigitta in wohlhabendem Hause, jedoch im Schatten ihrer beiden schönen Schwestern auf. Gerettet wird sie von Stephan Murai, der hinter ihrer unansehnlichen Fassade Brigittas Charakterstärke erkennt – doch das Glück der beiden währt nicht lange und Brigitta lernt, allein mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Das alles erfährt der Hörer...

»Brigitta« – der Klassiker von Adalbert Stifter als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Der Dichter, Pädagoge und Landschaftsmaler Adalbert Stifter gilt als einer der bedeutendsten Vertreter des Biedermeier. Sein literarischer Durchbruch gelang ihm Anfang der 1840er-Jahre mit seinen Erzählungen, die er ab 1844 gesammelt und in überarbeiteter Fassung in dem Werk »Studien« veröffentlichte. So auch die Novelle »Brigitta«, die nun bei DAV als Hörbuch erhältlich ist: Beeinflusst von den ethischen und ästhetischen Idealen der deutschen Klassik erzählt Stifter darin die Geschichte der als hässlich verpönten Brigitta, die mit ihrer schönen Seele den Zwängen der Gesellschaft trotzt. Heinz Ehrenfreund hat den Klassiker beim ORF als ungekürzte Lesung vertont.

Zwischen Erzählung und Porträt                                                                 

Als hässliches Kind von den Eltern vernachlässigt, wächst Brigitta in wohlhabendem Hause, jedoch im Schatten ihrer beiden schönen Schwestern auf. Gerettet wird sie von Stephan Murai, der hinter ihrer unansehnlichen Fassade Brigittas Charakterstärke erkennt – doch das Glück der beiden währt nicht lange und Brigitta lernt, allein mit beiden Beinen im Leben zu stehen. Das alles erfährt der Hörer durch den namenlosen Ich-Erzähler, der nach Ungarn reist, um den Major Murai zu besuchen und dort auch auf Brigitta trifft, deren wahre Identität sich ihm erst in den letzten Zügen der Erzählung vollständig offenbaren wird.

Eine Produktion des ORF: Heinz Ehrenfreund liest »Brigitta«

Der österreichische Schauspieler Heinz Ehrenfreund spielte unter anderem in den beliebten ZDF-Serien »Die Schwarzwaldklinik« und »Das Traumschiff« und war außerdem in den Verfilmungen literarischer Klassiker wie Shakespeares »Verlorene Liebesmüh‘« oder Arthur Schnitzlers »Der Weg ins Freie« zu sehen. In der ungekürzten Lesung von Adalbert Stifters »Brigitta« zieht er die Hörer*innen mit seiner sonoren Stimme sofort in den Bann der Geschichte und lässt ganz nebenbei ein märchenhaftes Landschaftsbild Ungarns entstehen. Die ungekürzte Lesung des ORF umfasst 1 mp3-CD und ist, wie alle Hörbücher der Edition »Große Werke. Große Stimmen«, bei DAV erhältlich.

Weitere Hörbücher von Adalbert Stifter bei DAV:

Weiterlesen

1 h 49 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    13.03.2020

  • ISBN:

    978-3-7424-1492-2

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.