Schutzzone

Schutzzone

Ungekürzte Fassung mit Constanze Becker

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Bossong verstrickt sehr gekonnt Miras Kindheit mit deren späterem Leben, dem Leben einer „Wahrheitssucherin“ im Privaten wie im Beruflichen. Constanze Becker... gelingt es, den richtigen Ton zu treffen – ernsthaft, nicht weinerlich, allen Widersprüchen Raum gebend.«
ORF Ö1, Monika Kalcsics, 01.01.2020
»Es geht um die Diskrepanz zwischen persönlichen Idealen und politischer Wirklichkeit, um den Sinn und Zweck von UN-Missionen, schließlich um Glück und Vergeblichkeit im Privaten und in der Politik – all dies zum Glück nicht thesenhaft, sondern so, dass man mitfühlt, mitleidet und vor allem auch mitdenkt.«
goethe.de (Goethe-Institut), Marit Borcherding, 02.01.2020
Inhalt

»Schutzzone« von Nora Bossong – die ungekürzte Lesung von hr2 kultur als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Wer definiert Gerechtigkeit? Wer entscheidet über die Wahrheit und wie verantwortlich macht uns unsere Zeugenschaft für die Abgründe unserer Gesellschaft? Mit »Schutzzone« wagt sich die vielfach ausgezeichnete Autorin Nora Bossong an die großen Fragen unserer Zeit und blickt dabei furchtlos auf den Grund politischer Konflikte und zwischenmenschlicher Beziehungen. Constanze Becker verwandelt den meisterhaften Roman in der ungekürzten Lesung bei hr2 kultur in ein fesselndes Hörbuch, das die Hörer noch lange danach nicht loslässt. Ein wichtiges Stück Gegenwartsliteratur, das seinen Blick entschieden auf das richtet, was gesehen werden muss.

Von Herrschaft und Verantwortung

1994, am Rande von Bonn: Die 8-jährige Mira zieht während der Trennung ihrer Eltern für einige Monate zu Freunden des Vaters. Die wohlhabende Familie lebt abseits der Stadt und für Mira abseits von allem Vertrauten. Die Zeit ist prägend für das Mädchen, der einzige Sohn der Familie, Milan, interessiert sich kaum für sie. Über 20 Jahre später trifft sie Milan wieder...

»Schutzzone« von Nora Bossong – die ungekürzte Lesung von hr2 kultur als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Wer definiert Gerechtigkeit? Wer entscheidet über die Wahrheit und wie verantwortlich macht uns unsere Zeugenschaft für die Abgründe unserer Gesellschaft? Mit »Schutzzone« wagt sich die vielfach ausgezeichnete Autorin Nora Bossong an die großen Fragen unserer Zeit und blickt dabei furchtlos auf den Grund politischer Konflikte und zwischenmenschlicher Beziehungen. Constanze Becker verwandelt den meisterhaften Roman in der ungekürzten Lesung bei hr2 kultur in ein fesselndes Hörbuch, das die Hörer noch lange danach nicht loslässt. Ein wichtiges Stück Gegenwartsliteratur, das seinen Blick entschieden auf das richtet, was gesehen werden muss.

Von Herrschaft und Verantwortung

1994, am Rande von Bonn: Die 8-jährige Mira zieht während der Trennung ihrer Eltern für einige Monate zu Freunden des Vaters. Die wohlhabende Familie lebt abseits der Stadt und für Mira abseits von allem Vertrauten. Die Zeit ist prägend für das Mädchen, der einzige Sohn der Familie, Milan, interessiert sich kaum für sie. Über 20 Jahre später trifft sie Milan wieder – im Konferenzsaal eines Genfer Luxushotels. Mira Wendler arbeitet mittlerweile für die Vereinten Nationen, verfasst Berichte über Krisenregionen und vermittelt auf wichtigen Versammlungen zwischen verfeindeten Staatsvertretern. Das Wiedersehen mit Milan bringt Verunsicherung: Mira weiß sein distanziertes und doch vertrautes Verhalten nicht zu deuten. Als bei der Aufarbeitung des Völkermords in Burundi kurz darauf auch ihre Rolle als Diplomatin in Frage gestellt wird, gerät mit ihrem beruflichen Selbstverständnis ihr gesamtes Weltbild ins Wanken…

Eine Produktion von hr2 kultur: Die ungekürzte Lesung mit Constanze Becker

Die preisgekrönte Schauspielerin und Sprecherin Constanze Becker las für DAV bereits die Hörbücher zu »Beale Street« von James Baldwin ein und wirkte im Hörspiel »Die Jahre« von Annie Ernaux mit. Mit ihrer charakterstarken Stimme zieht sie die Hörer auch in »Schutzzone« von der ersten Minute an in das Geschehen – und lässt damit die reale Bedrohung der Konflikte deutlich werden, die in diesem literarischen Meisterwerk schonungslos zur Sprache kommen. Das Hörbuch zum neuen Roman von Nora Bossong umfasst 8 CDs und ist bei DAV erhältlich.

Weiterlesen
Autor

Nora Bossong

Nora Bossong, 1982 in Bremen geboren, schreibt Lyrik, Romane und Essays, für die sie mehrfach ausgezeichnet wurde, unter anderem mit dem Peter-Huchel-Preis, dem Kunstpreis Berlin und dem Roswitha-Preis. Zuletzt erschienen im Hanser Verlag ihr Roman »36,9°« und ihre Reportage »Rotlicht« sowie 2018 im Suhrkamp Verlag der Gedichtband »Kreuzzug mit Hund«. Nora Bossong lebt in Berlin.

Sprecher

Constanze Becker

1978 in Lübeck geboren, war lange Ensemblemitglied am Schauspiel Frankfurt, seit 2017 ist sie Teil des Berliner Ensembles. Sie wurde mit zahlreichen Preisen geehrt, u. a. wurde sie von Theater heute zur »Schauspielerin des Jahres« gewählt und erhielt den Deutschen Theaterpreis Der Faust. Mit ihrer Lesung von James Baldwins »Beale Street Blues« begeisterte sie die Hörer.

9 h 37 min

8 CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    20.09.2019

  • ISBN:

    978-3-7424-1139-6

  • UVP:

    EUR 24,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.