Reisebilder

Reisebilder

Gekürzte Fassung mit Walter Andreas Schwarz

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Reisebilder«: Heinrich Heines Reiseberichte als DAV-Hörbuch

Wohl kaum ein anderer Schriftsteller hat das literarische, aber auch das politische 19. Jahrhundert so geprägt wie Heinrich Heine. Durch ihn hielt die Alltagssprache Einzug in die deutsche Literatur; essayistische Formen wie der Reisebericht wurden zu einer eigenen Kunstform erklärt. Heines »Reisebilder«, die Reisen durch In- und Ausland skizzieren, boten für seine Leserschaft die Gelegenheit, sich an fremde Orte zu träumen, und machten den jungen Heine schlagartig berühmt. Aber es waren nicht nur die schönen Landschaften, die den Leser fesselten, sondern auch die von Heine immer wieder gestellten großen Fragen der Politik nach Freiheit und Emanzipation. Der Politiker Heine verschmilzt mit dem Lyriker Heine – und heraus kommen scharfzüngige Berichte über Länder und Leute, Politik und Natur, die von Walter Andreas Schwarz treffend wiedergegeben werden. Schwarz′ Lesung erscheint bei Der Audio Verlag als Hörbuch.

Reisen durch Europa

Heinrich Heines Reiseberichte kommen nicht in üblicher Romantik-Manier daher. Heine, der als Überwinder der Romantik verstanden wird, setzt nicht mehr auf das romantische Motiv der Weltflucht, sondern...

»Reisebilder«: Heinrich Heines Reiseberichte als DAV-Hörbuch

Wohl kaum ein anderer Schriftsteller hat das literarische, aber auch das politische 19. Jahrhundert so geprägt wie Heinrich Heine. Durch ihn hielt die Alltagssprache Einzug in die deutsche Literatur; essayistische Formen wie der Reisebericht wurden zu einer eigenen Kunstform erklärt. Heines »Reisebilder«, die Reisen durch In- und Ausland skizzieren, boten für seine Leserschaft die Gelegenheit, sich an fremde Orte zu träumen, und machten den jungen Heine schlagartig berühmt. Aber es waren nicht nur die schönen Landschaften, die den Leser fesselten, sondern auch die von Heine immer wieder gestellten großen Fragen der Politik nach Freiheit und Emanzipation. Der Politiker Heine verschmilzt mit dem Lyriker Heine – und heraus kommen scharfzüngige Berichte über Länder und Leute, Politik und Natur, die von Walter Andreas Schwarz treffend wiedergegeben werden. Schwarz′ Lesung erscheint bei Der Audio Verlag als Hörbuch.

Reisen durch Europa

Heinrich Heines Reiseberichte kommen nicht in üblicher Romantik-Manier daher. Heine, der als Überwinder der Romantik verstanden wird, setzt nicht mehr auf das romantische Motiv der Weltflucht, sondern greift auch politische Fragen auf. Satire, Witz und ausschweifende Landschaftsbeschreibungen prägen Heines »Reisebilder«, politische Diskussion geht mit pointierten Schilderungen der Reisen zur Nordsee, in den Harz und nach Italien Hand in Hand. Die geforderte Befreiung von aristokratischen Strukturen wird immer mitgedacht, wenn auch die vom Reisenden erlebte Freiheit des Umherreisens im Vordergrund steht.

Die SWR2-Lesung als Hörbuch: Walter Andreas Schwarz liest Heinrich Heines »Reisebilder«

Walter Andreas Schwarz (†1992) war nicht nur Schriftsteller, Hörspielautor und -sprecher, sondern auch Kabarettist. In seiner Lesung von Heines Reisebericht vermag er es daher ganz besonders, die spitzen, politisch-kritischen Töne zu treffen, die Heines Werke auszeichnen. Schwarz, der hoch angesehene Hörspieladaptionen u. a. von »Anna Karenina« und »Jud Süß« verfasste, beweist sich in dieser SWR2-Produktion von Heines »Reisebilder« auch als ein interpretatorisches Talent. Die Lesung erscheint bei DAV und umfasst 2 mp3-CDs.

Weitere Hörbücher mit Walter Andreas Schwarz:

Weiterlesen

13 h 37 min

2 MP3-CDs

  • Genre:

    Klassik

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    17.09.2021

  • ISBN:

    978-3-7424-2169-2

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.