Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe

Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe

Gekürzte Fassung mit Tessa Mittelstaedt

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe« von Beate Rygiert bei Der Audio Verlag

Sie kämpfen für die Kunst, die Liebe und ihre Freiheit: In den Romanreihen »Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe« und »Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe« porträtiert der Aufbau Verlag bedeutende Frauenfiguren der Geschichte in stimmungsvollen Unterhaltungsromanen. Bei DAV sind zuletzt Sophie Benedicts »Grace und die Anmut der Liebe« und Beate Rygierts »George Sand und die Sprache der Liebe« aus der Reihe als Hörbücher erschienen. Mit »Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe« ist nun auch Rygierts neuer Roman als Hörbuch erhältlich. Tessa Mittelstaedt führt in der Lesung mitreißend durch die Lebensgeschichte der berühmten Pianistin – ein Muss für Liebhaber*innen historisch basierter Unterhaltungsliteratur.

»Von der kleinen Zehe bis zu ihrem kunstvoll gescheitelten und am Hinterkopf festgesteckten Haar, begann eine Energie sie zu durchfluten, für die sie keine Worte hatte«

Clara Wieck ist ein Wunderkind. Unter der strengen Hand ihres Vaters beginnt sie bereits mit fünf Jahren Klavier zu spielen, hat mit zehn...

»Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe« von Beate Rygiert bei Der Audio Verlag

Sie kämpfen für die Kunst, die Liebe und ihre Freiheit: In den Romanreihen »Mutige Frauen zwischen Kunst und Liebe« und »Außergewöhnliche Frauen zwischen Aufbruch und Liebe« porträtiert der Aufbau Verlag bedeutende Frauenfiguren der Geschichte in stimmungsvollen Unterhaltungsromanen. Bei DAV sind zuletzt Sophie Benedicts »Grace und die Anmut der Liebe« und Beate Rygierts »George Sand und die Sprache der Liebe« aus der Reihe als Hörbücher erschienen. Mit »Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe« ist nun auch Rygierts neuer Roman als Hörbuch erhältlich. Tessa Mittelstaedt führt in der Lesung mitreißend durch die Lebensgeschichte der berühmten Pianistin – ein Muss für Liebhaber*innen historisch basierter Unterhaltungsliteratur.

»Von der kleinen Zehe bis zu ihrem kunstvoll gescheitelten und am Hinterkopf festgesteckten Haar, begann eine Energie sie zu durchfluten, für die sie keine Worte hatte«

Clara Wieck ist ein Wunderkind. Unter der strengen Hand ihres Vaters beginnt sie bereits mit fünf Jahren Klavier zu spielen, hat mit zehn Jahren ihren ersten öffentlichen Auftritt und begeistert kurz darauf das Publikum in ausverkauften Häusern. Die Musik ist Claras größtes Glück – bis sie sich in Robert Schumann verliebt. Obwohl der hochbegabte Komponist den Ansprüchen des Vaters nicht genügt, entscheidet sich die inzwischen 16-jährige Clara, um ihren Willen zu kämpfen. Sie lehnt sich gegen ihren Vater auf und setzt alles aufs Spiel für ihr neues großes Glück: die Liebe.

Das Hörbuch mit Tessa Mittelstaedt

Als Schauspielerin war Tessa Mittelstaedt zunächst auf Theaterbühnen zu sehen und wurde schließlich durch ihre mehrjährige Rolle im »Tatort« einem breiten Publikum bekannt. Bei DAV vertonte sie bereits das Hörbuch zu Beate Rygierts Roman »George Sand und die Sprache der Liebe«. In »Die Pianistin. Clara Schumann und die Musik der Liebe« leiht sie einer der größten Virtuosinnen des 19. Jahrhunderts ihre Stimme und kreiert damit ein stimmungsvolles Hörerlebnis. Die Lesung ist bei Der Audio Verlag als gekürzte Fassung auf 1 mp3-CD erhältlich.

Weitere Hörbücher über starke Frauen bei DAV:

 

Weiterlesen
Sprecher

Tessa Mittelstaedt

Tessa Mittelstaedt, geboren 1974 in Ulm, ist eine deutsche Theater- und Filmschauspielerin. Durch ihre Rolle der Franziska Lüttgenjohann im Kölner »Tatort« erlangte sie große Bekanntheit. Auch als Hörbuchsprecherin ist sie sehr gefragt, u. a. hat sie Romane von Ellen Berg und Nora Roberts eingelesen. Bei DAV ist sie bereits in »George Sand und die Sprache der Liebe« von Beate Rygiert zu hören.

10 h 22 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    21.08.2020

  • ISBN:

    978-3-7424-1474-8

  • UVP:

    EUR 17,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.