Die Kosaken

Die Kosaken

Gekürzte Fassung mit Hans Paetsch

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Hans Paetsch... las diese Novelle... 1972 für den NDR ein. Und man würde ihm und seinem präzisen, angenehmen Timbre und seiner punktgenauen Lesemanier gern viele Stunden noch lauschen. Eine geradezu vorbildliche Rezitation.«
Der Standard, Alexander Kluy, 02.10.2021
Inhalt

Leo Tolstois Novelle »Die Kosaken« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Während seiner Offizierszeit im Kaukasus verfasste der berühmte russische Schriftsteller Leo Tolstoi einige Erzählungen, in die er seine eigenen im Militärdienst gemachten Erfahrungen erkennbar einfließen ließ. Eine dieser Kaukasus-Erzählungen ist die 1863 veröffentlichte Novelle »Die Kosaken«. Tolstoi beschreibt das Sehnen des vermögenden Waisen Dmitrij Andrejewitsch Olenin nach wahrer Liebe, Zufriedenheit und Glück und den Versuch Olenins, sein altes, unerfülltes Leben in Moskau zurückzulassen. Wie auch in Tolstois Roman »Familienglück«, der als Hörbuch bei DAV erschienen ist, findet der Protagonist seine Erfüllung schließlich in Selbstlosigkeit und Aufopferung – Tugenden, die der russische Schriftsteller in seinem Werk wiederkehrend aufgreift. Die NDR Kultur-Lesung mit Hans Paetsch entführt die Hörer::innen in ein kleines kaukasisches Dorf der 1840er Jahre und begleitet Dmitrij Andrejewitsch Olenin auf seinem Weg zum erhofften Glück.

Ein Neuanfang

Dmitrij Andrejewitsch Olenin ist nicht zufrieden mit seinem Leben. Alles, was er beginnt, gibt er schnell wieder auf; nie fühlte er sich irgendwo angekommen. Auf der Suche nach Erfüllung verlässt er seine Heimatstadt Moskau und zieht...

Leo Tolstois Novelle »Die Kosaken« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Während seiner Offizierszeit im Kaukasus verfasste der berühmte russische Schriftsteller Leo Tolstoi einige Erzählungen, in die er seine eigenen im Militärdienst gemachten Erfahrungen erkennbar einfließen ließ. Eine dieser Kaukasus-Erzählungen ist die 1863 veröffentlichte Novelle »Die Kosaken«. Tolstoi beschreibt das Sehnen des vermögenden Waisen Dmitrij Andrejewitsch Olenin nach wahrer Liebe, Zufriedenheit und Glück und den Versuch Olenins, sein altes, unerfülltes Leben in Moskau zurückzulassen. Wie auch in Tolstois Roman »Familienglück«, der als Hörbuch bei DAV erschienen ist, findet der Protagonist seine Erfüllung schließlich in Selbstlosigkeit und Aufopferung – Tugenden, die der russische Schriftsteller in seinem Werk wiederkehrend aufgreift. Die NDR Kultur-Lesung mit Hans Paetsch entführt die Hörer::innen in ein kleines kaukasisches Dorf der 1840er Jahre und begleitet Dmitrij Andrejewitsch Olenin auf seinem Weg zum erhofften Glück.

Ein Neuanfang

Dmitrij Andrejewitsch Olenin ist nicht zufrieden mit seinem Leben. Alles, was er beginnt, gibt er schnell wieder auf; nie fühlte er sich irgendwo angekommen. Auf der Suche nach Erfüllung verlässt er seine Heimatstadt Moskau und zieht gen Kaukasus, wo er in einem kleinen Dorf zu bleiben beschließt. Olenin verliebt sich in die schöne Marjanka, die aber schon dem Kosaken Lukaschka versprochen ist. Olenin erkennt, dass er sich selbst für seine Mitmenschen aufopfern muss, um wahres Glück zu empfinden, und will der jungen Frau ein besseres Leben bieten. Marjanka, die ihren Ehemann in spe eigentlich liebt, scheint zunächst auf die Annäherungsversuche Olenins einzugehen – bis Lukaschka von einer tschetschenischen Grenzwache schwer verletzt wird.  Olenin muss sich nun entscheiden: Will er in dem kleinen Kosakendorf bleiben, von dem er sich gewünscht hatte, dort ein Zuhause zu finden, oder will er weiterziehen und einen zweiten Neuanfang wagen?

Hans Paetsch liest Leo Tolstois »Die Kosaken«: Die NDR Kultur-Produktion als Hörbuch

Hans Paetsch (†2002) war einer der prominentesten und renommiertesten Hörbuchsprecher Deutschlands. Seine märchenhaften Interpretationen waren einem breiten Publikum bekannt und machten ihn zum »Märchenonkel der Nation«. Seine Lesungen von berühmten Werken wie Joseph Roths »Hiob« oder Theodor Fontanes »Der Stechlin«, die bei DAV erschienen sind, begeisterten bereits zahlreiche Hörer:innen; nun reiht sich mit der Tolstoi-Novelle »Die Kosaken« ein weiterer bedeutender Klassiker in die Reihe der legendären Paetsch-Lesungen ein. Die Vertonung des NDR Kultur ist jetzt als Hörbuch bei DAV erhältlich und umfasst 1 mp3-CD.

Weiterlesen
Autor

Leo Tolstoi

Leo Tolstoi wurde 1828 in Jasnaja Poljana in ein russisches Adelsgeschlecht hineingeboren. In seinem Studium an der Universität Kasan widmete er sich den orientalischen Sprachen und der Rechtswissenschaft.

Militärdienst und das Schreiben von Kriegsberichten

1851 trat Leo Tolstoi dem kaukasischen Regiment bei. Er erlebte sowohl die Kämpfe im Kaukasus als auch den Krimkrieg mit. Aus dieser Zeit stammen zahlreiche realistische Kriegsberichte, die ihn schnell bekannt machten.

Eine pädagogische »Grand Tour« und seine literarischen Welterfolge

1857 und 1860/61 unternahm Tolstoi einige Reisen nach Westeuropa und knüpfte inspirierende Kontakte, u. a. zu dem englischen Schriftsteller Charles Dickens und den deutschen Pädagogen Friedrich Fröbel und Adolph Diesterweg. Nach seinen lehrreichen und beflügelnden Bildungsreisen richtete Leo Tolstoi Dorfschulen nach dem Vorbild Rousseaus ein und verfasste Lesebücher mit Erzählungen zu Geschichte, Physik, Biologie und Religion. Nach seiner Heirat 1862 verfasste er seine bekanntesten Werke »Krieg und Frieden« (1868/69) und »Anna Karenina« (1877/78), mit denen er große Berühmtheit erlangte.

Der suchende Leo Tolstoi

Nach seinem grandiosen Erfolg verfiel Tolstoi in eine Phase tiefster Orientierungslosigkeit....

Leo Tolstoi wurde 1828 in Jasnaja Poljana in ein russisches Adelsgeschlecht hineingeboren. In seinem Studium an der Universität Kasan widmete er sich den orientalischen Sprachen und der Rechtswissenschaft.

Militärdienst und das Schreiben von Kriegsberichten

1851 trat Leo Tolstoi dem kaukasischen Regiment bei. Er erlebte sowohl die Kämpfe im Kaukasus als auch den Krimkrieg mit. Aus dieser Zeit stammen zahlreiche realistische Kriegsberichte, die ihn schnell bekannt machten.

Eine pädagogische »Grand Tour« und seine literarischen Welterfolge

1857 und 1860/61 unternahm Tolstoi einige Reisen nach Westeuropa und knüpfte inspirierende Kontakte, u. a. zu dem englischen Schriftsteller Charles Dickens und den deutschen Pädagogen Friedrich Fröbel und Adolph Diesterweg. Nach seinen lehrreichen und beflügelnden Bildungsreisen richtete Leo Tolstoi Dorfschulen nach dem Vorbild Rousseaus ein und verfasste Lesebücher mit Erzählungen zu Geschichte, Physik, Biologie und Religion. Nach seiner Heirat 1862 verfasste er seine bekanntesten Werke »Krieg und Frieden« (1868/69) und »Anna Karenina« (1877/78), mit denen er große Berühmtheit erlangte.

Der suchende Leo Tolstoi

Nach seinem grandiosen Erfolg verfiel Tolstoi in eine Phase tiefster Orientierungslosigkeit. Um seiner Lethargie zu entrinnen, begann er sich intensiv mit religiösen Fragen auseinanderzusetzen und entwickelte eine Abneigung gegen die rituelle Religiosität der russischen Kirche. Die Verbreitung seiner Anschauung stieß auf politischen und kirchlichen Widerstand. 1901 wurde Leo Tolstoi exkommuniziert. In seinem letzten Lebensjahr unternahm Tolstoi noch einmal eine Reise in den Süden, auf der er schließlich am 7. November 1910 verstarb.

Leo Tolstois Meisterwerk bei Der Audio Verlag

Der eindrucksvolle Roman »Anna Karenina« wurde als ungekürzte Lesung mit Ulrich Noethen auf 30 CDs bei DAV veröffentlicht.

Weiterlesen
Sprecher

Hans Paetsch

Hans Paetsch, geboren 1909, war einer der bekanntesten deutschen Hörspiel- und Synchronsprecher. In den 1960ern entdeckte er nach erfolgreichen Jahren als Schauspieler und Regisseur am Hamburger Thalia Theater seine Liebe zum Hörspiel. Zahllose Produktionen, besonders von Kindersendungen, machten ihn schnell zum »Märchenonkel der Nation«. Noch 1998 war er als Erzähler bei »Lola rennt« zu hören. Hans Paetsch starb 2002.

1 h 32 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    17.09.2021

  • Übersetzer:

    Johannes von Guenther

  • ISBN:

    978-3-7424-2170-8

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.