Das Treffen in Telgte

Ungekürzte Fassung mit Günter Grass

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Das Treffen in Telgte« – Der Klassiker als ungekürzte Lesung, produziert vom Deutschlandfunk, bei Der Audio Verlag

Geboren 1927 in Danzig, zählt Günter Grass unbestritten zu den besten Schriftstellern seiner Zeit, seine Werke sind Klassiker der deutschen Literaturgeschichte. Dabei überzeugen sie nicht nur mit ihrer sprachlichen Virtuosität, sondern vor allem auch durch ihre gesellschaftliche Relevanz und politische Schlagkraft: Grass Debütroman »Die Blechtrommel« gehört zu den bedeutendsten Veröffentlichungen der deutschen Nachkriegszeit und machte den Autor international bekannt.

Günter Grass liest das Hörbuch zu »Das Treffen in Telgte«

Die Hörbücher zu seinen Werken las Grass stets selbst ein und vermag dabei wie kaum ein anderer zu beeindrucken. So auch in der ungekürzten Lesung von »Das Treffen in Telgte«, die in der Produktion des Deutschlandfunks bei DAV erhältlich ist. Die 1979 verfasste Erzählung widmete Grass seinem Freund und Kollegen Hans Werner Richter, dem Gründer der legendären Gruppe 47, zum 70. Geburtstag.

»Gestern wird sein, was morgen gewesen ist.«

So kündigt sich schon im ersten Satz der Erzählung...

»Das Treffen in Telgte« – Der Klassiker als ungekürzte Lesung, produziert vom Deutschlandfunk, bei Der Audio Verlag

Geboren 1927 in Danzig, zählt Günter Grass unbestritten zu den besten Schriftstellern seiner Zeit, seine Werke sind Klassiker der deutschen Literaturgeschichte. Dabei überzeugen sie nicht nur mit ihrer sprachlichen Virtuosität, sondern vor allem auch durch ihre gesellschaftliche Relevanz und politische Schlagkraft: Grass Debütroman »Die Blechtrommel« gehört zu den bedeutendsten Veröffentlichungen der deutschen Nachkriegszeit und machte den Autor international bekannt.

Günter Grass liest das Hörbuch zu »Das Treffen in Telgte«

Die Hörbücher zu seinen Werken las Grass stets selbst ein und vermag dabei wie kaum ein anderer zu beeindrucken. So auch in der ungekürzten Lesung von »Das Treffen in Telgte«, die in der Produktion des Deutschlandfunks bei DAV erhältlich ist. Die 1979 verfasste Erzählung widmete Grass seinem Freund und Kollegen Hans Werner Richter, dem Gründer der legendären Gruppe 47, zum 70. Geburtstag.

»Gestern wird sein, was morgen gewesen ist.«

So kündigt sich schon im ersten Satz der Erzählung die Zeitreise an, die Günter Grass in diesem Werk vollziehen wird. Es geht zurück ans Ende des Dreißigjährigen Krieges, zum Sommer 1647. In Telgte, zwischen Münster und Osnabrück, versammeln sich auf Einladung von Simon Dach rund 25 Schriftsteller, Dichter und Verleger, um sich über ihre Werke auszutauschen. Neben Heinrich Albert, Paul Gehrhardt und Andreas Gryphius befindet sich auch der Komponist Heinrich Schütz unter den Teilnehmenden, der zur zentralen Figur der Handlung wird.
Es entsteht ein kunstvoll inszenierter Umriss barocker Literaturgeschichte, der vor allem als Hörbuch fasziniert. Das Aufeinandertreffen von Musik und Literatur, das von den Figuren der Erzählung ausgetragen wird, findet sich auch in der Vertonung des Werkes wieder: Die ungekürzte Lesung wird vom Kammerchor Stuttgart unter der Leitung von Frieder Bernius musikalisch umrahmt und kann so ihren ganzen Zauber entfalten.

Das Hörbuch zu Günter Grass Klassiker »Das Treffen in Telgte« ist bei DAV in der Produktion des Deutschlandfunks auf 1 mp3-CD erhältlich.

Weiterlesen
Autor

Günter Grass

Günter Grass (1927–2015) wurde in Danzig geboren und war Schriftsteller, Bildhauer und Grafiker. Mit dem Roman »Die Blechtrommel« wurde er 1959 schlagartig berühmt. Er gehörte zur »Gruppe 47« und prägte die deutsche Nachkriegsliteratur entscheidend. 1999 wurde Grass mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihm u. a. »Grimms Wörter«, der Gedichtband »Eintagsfliegen« und die illustrierte Jubiläumsausgabe seines 1963 erstmals publizierten Romans »Hundejahre«.

5 h 14  min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    09.03.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0488-6

  • UVP:

    EUR 12,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.