1

Irmgard Keun

Das kunstseidene Mädchen

Ungekürzte Lesung mit Fritzi Haberlandt

20,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

4 H 28 MIN
4 CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2553-9
VERÖFFENTLICHUNG 17.08.22
UVP 20,00 €

Mitreißende innere Monologe im Hörbuch von Irmgard Keuns »Das kunstseidene Mädchen«

Im Sommer 1931 beginnt die 18-jährige Doris ihr »schwarzes, dickes Heft« mit »ausgeschnittnen weißen Tauben draufgeklebt« und berichtet fortan über ihr Leben, ihre Gedanken und ihre Beobachtungen. Sie will »schreiben wie Film, denn so ist mein Leben und wird noch mehr so sein«. Doch bevor Doris dem Ruf nach Ruhm folgen kann, muss sie sich vom Alltagstrott in der rheinländischen Stadt befreien, von ihrem gähnend langweiligen Beruf als Stenotypistin und ihrem aufdringlichen Chef. Mit einem »geliehenen« Pelzmantel schafft sie es, in die Großstadt zu fliehen. In Berlin toben noch immer die Goldenen Zwanziger und reißen Doris mit sich: Zwischen Tanzhallen und Bars, Lieb- und Freundschaften verliert sie Besitz und Obdach, nutzt aus und wird benutzt, fällt zu Boden und steht wieder auf.

Bestsellerautorin der Dreißigerjahre: Irmgard Keun

»Das kunstseidene Mädchen« ist der zweite Roman der Berliner Autorin und war schon zu seiner Veröffentlichungszeit 1932 ein Bestseller. Auch ein knappes Jahrhundert später spricht die verzweifelte Suche der Protagonistin nach Selbstbestimmung und Glück noch aktuelle Sehnsüchte an. Darüber hinaus ist Irmgard Keuns Roman ein sozialkritisches Zeugnis einer Zeit, in der Freiheit und Menschlichkeit zunehmend rarer wurden. In diesem Hörbuch tritt Doris all diesen Entwicklungen mutig entgegen. Die ungekürzte Lesung mit Fritzi Haberlandt ist beste Unterhaltung und scharfe Satire zugleich. Wie Elke Heidenreich es beschreibt: »Welche Leichtigkeit, Ironie und Wärme, welcher Witz.«

Exilliteratur mit starken Frauenfiguren in ungekürzter Lesung

Egal ob flapsig und naiv oder traurig und poetisch – Schauspielerin Fritzi Haberlandt verleiht Doris’   Tagebucheinträgen die lebendige Dramatik, die die Protagonistin sich so für ihr eigenes Leben wünscht. Darin hat Fritzi Haberlandt, unter anderem bekannt aus »Babylon Berlin«, schon einiges an Übung, denn für das Berliner Ensemble hat sie bereits erfolgreich szenische Lesungen des Romans auf die Bühne gebracht. Liebhaber:innen von Vicki Baum und auf Frauen fokussierter Exilliteratur sollten sich auch »Das kunstseidene Mädchen« nicht entgehen lassen. Das Hörbuch erscheint als ungekürzte Lesung auf 4 CDs bei DAV.

»Irmgard Keuns zeitloser Bestseller aus dem Jahr 1932 entführt uns in Berlins Roaring Twenties mit all seinen Licht- und Schattenseiten.«

WohnenTräume, Marion Stieglitz, 06.07.2022

Irmgard Keun

Zur Autor:innen-Seite

Irmgard Keun wurde 1905 in Berlin geboren und wuchs in Köln auf. Als ihre Bücher verboten wurden, war sie bereits durch »Gilgi, eine von uns« (1931) und »Das kunstseidene Mädchen« (1932) eine Bestsellerautorin. Keun ging ins Exil, u. a. nach Ostende, lebte und reiste mit Joseph Roth und kehrte 1940 zurück nach Deutschland, wo sie bis 1945 illegal lebte. 1979 erlebte sie ihre späte Wiederentdeckung und starb 1982 in Köln.

Fritzi Haberlandt

Zur Sprecher:innen-Seite

Fritzi Haberlandt, geboren 1975 in Ost-Berlin, wurde u. a. durch ihre Rolle in »Kalt ist der Abendhauch« einem großen Publikum bekannt. Die vielfach ausgezeichnete Schauspielerin ist regelmäßig in Film und Fernsehen (u. a. »Babylon Berlin«) sowie im Theater zu sehen.

4 H 28 MIN
4 CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2553-9
VERÖFFENTLICHUNG 17.08.22
UVP 20,00 €

Das könnte Sie auch interessieren

Gilgi – eine von uns


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Camilla Renschke

Nach Mitternacht


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Camilla Renschke

Kind aller Länder


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Jodie Ahlborn

Die Strudlhofstiege


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Peter Simonischek
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover