Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens

Gekürzte Fassung mit Frank Arnold

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Frank Arnolds Interpretation ist stilsicher und stilecht, unbedingt mal rein hören.«
rezi-online.de, Marco Gerhards, 26.09.2016
»Goethes Unterhaltungen mit Eckermann, das beste deutsche Buch, das es gibt.« Friedrich Nietzsche
Inhalt

»Dies ist mein Goethe« – Johann Peter Eckermanns »Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens« als NDR-Lesung mit Frank Arnold bei Der Audio Verlag

Als »Goethes Sekretär« von Heinrich Heine verspottet, war Johann Peter Eckermann doch viel mehr als das: wichtiger Gehilfe und zugleich einer seiner engsten Vertrauten. Sein Werk »Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens« bietet einen tiefen Einblick in Leben, Schaffen und Denken des alten Goethe in Dialogen mit Eckermann – eine literarische Schatzgrube an Hintergrundinformationen über den großen Dichterfürsten. Die Hörbuchfassung des NDR, eine Lesung mit Frank Arnold, erscheint bei Der Audio Verlag in der Edition »Große Werke. Große Stimmen.« auf 1 mp3-CD.

Johann Peter Eckermann und seine »Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens « – ein facettenreicher Einblick in Leben und Werk des alten Goethe aus der Sicht seines Gehilfen

Hätte Johann Peter Eckermann, seit 1823 enger Vertrauter und Gehilfe Goethes, nicht darauf insistiert, wäre »Faust II« wohl nie fertiggestellt und auch das lyrische Gesamtwerk des Dichterfürsten niemals übersichtlich für die Nachwelt gebündelt worden. In seinem Werk »Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens« stellte Eckermann außerdem die Unterredungen mit »seinem Goethe« zwischen 1823 und 1832 zusammen und kommentierte Wesenszüge des alten Goethe und dessen Verhältnis zu berühmten Zeitgenossen wie Schiller, den Humboldt-Brüdern oder Kant. Das Werk ist ein umfangreicher Fundus interessanter Hintergrundinformationen zu ausgewählten Werken und den Gedanken des großen Dichters in punkto Kunst und Literatur, Wissenschaft, Politik und Philosophie.

Frank Arnold gelingt es in seiner facettenreichen Lesung, die einzelnen Gespräche zwischen dem Dichterfürsten und seinem Gehilfen zu einem eindrucksvollen literarischen Porträt zusammenzufügen. Mit der NDR-Produktion von Johann Peter Eckermanns »Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens« erscheint bei Der Audio Verlag eine weitere Hörbuchfassung eines bedeutenden Literatur-Klassikers in der Reihe »Große Werke. Große Stimmen«.

»Eckermanns Goethe« – gelesen vom Gewinner des Deutschen Hörbuchpreises Frank Arnold

Einem breiten Publikum als Off-Sprecher bei Dokumentarfilmen und den TV-Kulturmagazinen »Aspekte«, »ttt« und »Artour« bekannt, kann der Berliner Schauspieler, Regisseur und Dramaturg Frank Arnold auch als Sprecher unzähliger Hörbücher und -spiele große Erfolge vorweisen. So wurde Arnold 2014 für seine Lesung von Ursula Krechels Roman »Landgericht« mit dem Deutschen Hörbuchpreis in der Kategorie »Bester Interpret« ausgezeichnet.

In der DAV-Reihe »Große Werke. Große Stimmen. « ist Arnold neben dieser gekürzten Lesung von »Gespräche mit Goethe in den letzten Jahren seines Lebens « mit der Lesung von Stendhals Roman »Rot und Schwarz« vertreten. Zudem las er Rudyard Kiplings »Kim« ein und ist in Walter Lucius‘ Thriller »Schmetterling im Sturm«, »Alles ist relativ und anything goes« von John Higgs sowie als Rabe Abraxas im Sprachhörspiel »Englisch lernen mit der kleinen Hexe« zu hören.

Sprecher

Frank Arnold

Frank Arnold, in Berlin geboren, Schauspieler, Regisseur und Dramaturg. Er arbeitet als Sprecher für TV-Magazine (»Aspekte«) und las zahlreiche Hörbücher ein. 2014 wurde er mit dem Deutschen Hörbuchpreis als Bester Interpret ausgezeichnet.

Foto: Picture Alliance / dpa

9 h 02  min

1 CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.09.2016

  • ISBN:

    978-3-86231-851-3

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.