Weihnachten in Paris

Weihnachten in Paris

Ungekürzte Fassung mit Felix von Manteuffel

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»... eine ganz, ganz feine Art, mit diesem Text umzugehen... er [Felix von Manteuffel] gibt jeder Figur eine ganze feine Kontur...«
MDR Kultur, Bastian Wierzioch, 26.11.2019
»Diese Beschreibung dieses Büros mit dem Kanonenofen, der Kälte draußen,... der stickigen Luft im Büro... das ist alles ganz großartig und dicht skizziert und... ganz wunderbar gesprochen von Felix von Manteuffel. Letztendlich ist es eine anrührende, weihnachtliche Geschichte über einen Serienmörder, und das muss man erstmal hinbekommen... Ich finde beide Geschichten großartig.«
hr2 Kultur, Hörbuchzeit, Dorothee Meyer-Kahrweg, 07.12.2019
Inhalt

Verfolgungsjagd durchs weihnachtliche Paris

Wenn in Paris jemand an einer Notrufsäule um Hilfe ruft, leuchtet auf einem Stadtplan im Polizeirevier ein kleines Lämpchen an entsprechender Stelle auf. Ausgerechnet am Heiligabend beginnen nacheinander immer mehr Lichter zu blinken und stellen Inspektor Javier vor ein Rätsel, denn am anderen Ende der Leitung herrscht stets Stille. Beunruhigende Stille – denn seit Wochen ist in Paris ein Serienmörder unterwegs… Und während irgendwo ein Mörder das Weite sucht, ereignet sich in Montmartre ein ganz besonderes Weihnachtswunder – zwei spannende wie stimmungsvolle Geschichten in einem Hörbuch, das weihnachtlicher nicht sein könnte!

»Weihnachten in Paris« der stimmungsvolle Weihnachtsroman von Georges Simenon als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Mit seinen Maigret-Krimis wurde Georges Simenon zu einem der meist gelesenen Autoren seiner Zeit und gilt bis heute als Meister der Kriminalliteratur. Was dabei oft vergessen wird: Der französische Schriftsteller hat auch zahlreiche Non-Maigrets veröffentlicht, die auf ganz eigene Weise ins Frankreich des 20. Jahrhunderts entführen. So auch »Weihnachten in Paris«, zwei spannende Weihnachtskrimis, die die einzigartige Feinfühligkeit des Autors...

Verfolgungsjagd durchs weihnachtliche Paris

Wenn in Paris jemand an einer Notrufsäule um Hilfe ruft, leuchtet auf einem Stadtplan im Polizeirevier ein kleines Lämpchen an entsprechender Stelle auf. Ausgerechnet am Heiligabend beginnen nacheinander immer mehr Lichter zu blinken und stellen Inspektor Javier vor ein Rätsel, denn am anderen Ende der Leitung herrscht stets Stille. Beunruhigende Stille – denn seit Wochen ist in Paris ein Serienmörder unterwegs… Und während irgendwo ein Mörder das Weite sucht, ereignet sich in Montmartre ein ganz besonderes Weihnachtswunder – zwei spannende wie stimmungsvolle Geschichten in einem Hörbuch, das weihnachtlicher nicht sein könnte!

»Weihnachten in Paris« der stimmungsvolle Weihnachtsroman von Georges Simenon als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Mit seinen Maigret-Krimis wurde Georges Simenon zu einem der meist gelesenen Autoren seiner Zeit und gilt bis heute als Meister der Kriminalliteratur. Was dabei oft vergessen wird: Der französische Schriftsteller hat auch zahlreiche Non-Maigrets veröffentlicht, die auf ganz eigene Weise ins Frankreich des 20. Jahrhunderts entführen. So auch »Weihnachten in Paris«, zwei spannende Weihnachtskrimis, die die einzigartige Feinfühligkeit des Autors offenbart. Bei DAV sind die Erzählungen als Hörbuch erhältlich – lebendig vertont von Felix von Manteuffel. Die ungekürzte Lesung ist ein Muss für Simenon- und Weihnachtsfans!

Die ungekürzte Lesung mit Felix von Manteuffel

Der preisgekrönte Schauspieler Felix von Manteuffel lieh bereits zahlreichen Hörspielen und Hörbüchern seine Stimme. Bei DAV las er unter anderem »Der neue Appell des Dalai Lama an die Welt. Seid Rebellen des Friedens« sowie George Simenons »Chez Krull« ein. Mit »Weihnachten in Paris« erweckt er das weihnachtlich schillernde Paris zum Leben und zieht die Hörer damit sofort in seinen Bann. Die ungekürzte Lesung ist bei DAV erhältlich und umfasst 3 CDs.

Weitere Hörbücher von Georges Simenon bei DAV:

Weiterlesen
Autor

Georges Simenon

Georges Simenon wurde am 3. Februar 1903 in Lüttich geboren. Nach Abschluss der Schule arbeitete Georges Simenon zunächst als Aushilfe im Buchhandel und später als Journalist bei der Gazette de Liège.

Georges Simenon als Schriftsteller

1920 veröffentlichte er seinen ersten Roman unter dem Pseudonym Georges Sim. 1922 zog er nach Paris, arbeitete als Sekretär und Reisebegleiter. Er wurde zu einem der produktivsten Schriftsteller weltweit: 500 Millionen Bücher wurden inzwischen von ihm in 44 Ländern veröffentlicht, er schrieb unter 22 verschiedenen Pseudonymen und brauchte etwa 10 Tage, um einen Roman zu schreiben. So wie er schrieb, lebte er auch: intensiv und voller Ausschweifungen.

1945 zog er nach Kanada und später nach Arizona. Zehn Jahre später kehrte er nach Europa zurück. 1973 verabschiedete Georges Simenon sich, aufgrund anhaltender schlechter Kritiken, von der Schriftstellerei. Er verstarb 1989 an Krebs.

Georges Simenon und Kommissar Maigret

1930 schuf er seine berühmteste Figur, »Kommissar Maigret« und publizierte erstmals unter seinem wirklichen Namen. Er schrieb 103 Folgen von Maigret, wovon viele mit insgesamt 29 verschiedenen Darstellern verfilmt...

Georges Simenon wurde am 3. Februar 1903 in Lüttich geboren. Nach Abschluss der Schule arbeitete Georges Simenon zunächst als Aushilfe im Buchhandel und später als Journalist bei der Gazette de Liège.

Georges Simenon als Schriftsteller

1920 veröffentlichte er seinen ersten Roman unter dem Pseudonym Georges Sim. 1922 zog er nach Paris, arbeitete als Sekretär und Reisebegleiter. Er wurde zu einem der produktivsten Schriftsteller weltweit: 500 Millionen Bücher wurden inzwischen von ihm in 44 Ländern veröffentlicht, er schrieb unter 22 verschiedenen Pseudonymen und brauchte etwa 10 Tage, um einen Roman zu schreiben. So wie er schrieb, lebte er auch: intensiv und voller Ausschweifungen.

1945 zog er nach Kanada und später nach Arizona. Zehn Jahre später kehrte er nach Europa zurück. 1973 verabschiedete Georges Simenon sich, aufgrund anhaltender schlechter Kritiken, von der Schriftstellerei. Er verstarb 1989 an Krebs.

Georges Simenon und Kommissar Maigret

1930 schuf er seine berühmteste Figur, »Kommissar Maigret« und publizierte erstmals unter seinem wirklichen Namen. Er schrieb 103 Folgen von Maigret, wovon viele mit insgesamt 29 verschiedenen Darstellern verfilmt wurden.

Simenon bei Der Audio Verlag

Im DAV sind von Georges Simenon „Das Haus am Kanal“ und „Maigret – Die besten Fälle“ erschienen: hochkarätig besetzte Radioproduktionen als Hörspiele, die auch heute noch eine riesige Fangemeinde haben.

Weiterlesen

3 h 09 min

3 CDs

  • Genre:

    Krimi/Weihnachten

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    25.10.2019

  • Übersetzer:

    Elisabeth Edl

    Wolfgang Matz

    Julia Becker

    Hansjürgen Wille

    Barbara Klau

  • ISBN:

    978-3-7424-1260-7

  • UVP:

    EUR 16,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.