1

Gustave Flaubert

Madame Bovary

Ungekürzte Lesung mit Charles Wirths

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

13 H 41 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-86231-862-9
VERÖFFENTLICHUNG 23.09.16
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Walter Widmer

Das DAV-Hörbuch »Madame Bovary« von Gustave Flaubert in der Klassiker-Edition »Große Werke. Große Stimmen.«

1856 wurde Gustave Flauberts Roman »Madame Bovary« in der Zeitschrift »La Revue de Paris« veröffentlicht. Das Erscheinen hatte zur Folge, dass Flaubert von der Zensurbehörde wegen »Verstoßes gegen die guten Sitten« angeklagt wurde. Ihm wurde unter anderem Immoralismus und Verherrlichung des Ehebruchs vorgeworfen. Freigesprochen wurde Gustave Flaubert dennoch, da die Richter bezweifelten, dass er vorsätzlich Sittenwidriges geschrieben habe und ihm glaubten, dass er eine ernsthafte Charakterstudie habe schreiben wollen. 1857 erschien schließlich die vollständige Romanausgabe in Buchform und begründete eine neue literarische Gattung: den realistischen Roman. Seitdem gehört »Madame Bovary« zu den großen Werken der Weltliteratur. Das Hörbuch, eine ungekürzte Lesung mit Charles Wirths, ist eine Produktion des HR, umfasst zwei mp3-CDs und ist bei Der Audio Verlag erschienen.

Ein Leben voller Verwicklungen: Die Geschichte der Emma Bovary als ungekürzte Lesung

Der Landarzt Charles Bovary verliebt sich in die schöne Emma, die nach dem Tod ihrer Mutter mit ihrem Vater auf dessen Hof lebt. Als Charles ihr einen Heiratsantrag macht, willigt sie in der Hoffnung ein, dass sie ein gesellschaftlich aufregendes Leben führen wird. Als dem letztendlich nicht so ist, verschlechtert sich ihr Gesundheitszustand und sie bittet ihren Mann den Wohnort zu wechseln. Nach dem Umzug nach Yonville lernt das Paar den Rechtsanwaltspraktikanten Léon kennen, in den Emma Bovary sich kurzerhand verliebt. Als Tochter Berthe zur Welt kommt, ändert das nichts an Emmas Unzufriedenheit. Sie befindet sich schließlich an ihrem Tiefpunkt, als ihr Geliebter Léon nach Paris umzieht. Vor Frust und Trauer bahnt sich bei Emma eine Luxussucht an, die dazu führt, dass sich die Familie Bovary hoch verschuldet. Weitere Verwicklungen folgen, Emmas Bovarys Notlage wird immer größer, bis sie schließlich einen folgenschweren Entschluss fasst.

»Madame Bovary«, eine ungekürzte HR-Lesung mit Charles Wirths

Charles Wirths war ein deutscher Schauspieler und Hörbuchsprecher. Er hatte zahlreiche Engagements an deutschen Theatern, wirkte in diversen Fernsehproduktionen mit, aber letztendlich war der Schwerpunkt seines künstlerischen Schaffens seine Sprechertätigkeit beim Hörfunk. Charles Wirths wirkte an über 150 Produktionen erfolgreich mit, darunter »Lachen ist gut für die Seele«, »Der Herr der Ringe« und »Kommissar Beck«. Durch seinen großen Erfahrungsschatz und seine Leidenschaft für Hörbücher kann Wirths in jede Rolle schlüpfen und Lesungen authentisch und packend vortragen. Somit ist Wirths auch für die vom HR produzierte ungekürzte Lesung des Romans »Madame Bovary« ein unermesslicher Gewinn.

»Es hat keine literarische Gestalt gegeben, mit der ich ein leidenschaftlicheres Verhältnis gehabt hätte als mit Emma Bovary.«

Mario Vargas Llosa

Gustave Flaubert

Zur Autor:innen-Seite

Gustave Flaubert, geboren 1821 in Rouen, war ein französischer Schriftsteller. Er zählt mit Stendhal und Honoré de Balzac zu den drei großen realistischen Erzählern Frankreichs. Sein Roman »Madame Bovary« machte ihn weltberühmt. Seinetwegen wurde Flaubert wegen Sittenverstoßes angeklagt. Später arbeitete er jahrelang zurückgezogen in Croisset bei Rouen, wo er 1880 im Alter von 59 Jahren verstarb.

13 H 41 MIN
2 mp3-CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-86231-862-9
VERÖFFENTLICHUNG 23.09.16
UVP 15,00 €
ÜBERSETZUNG Walter Widmer

Das könnte Sie auch interessieren

Ein schlichtes Herz


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Joachim Nottke

Bouvard und Pécuchet


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Richard Lauffen

Wälsungenblut


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Martina Gedeck
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover