Dero gehorsamster Sohn. Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart

Dero gehorsamster Sohn. Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart

Gekürzte Fassung mit Peter Matić, Paul Matić

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Peter Matic und sein Sohn Paul sind die ideale Besetzung für die Briefe; Peter Matics unverwechselbare, leicht knarzigen Stimme passt gut zum väterlichen Ernst Leopolds, und Paul... gibt den Wortspielereien Wolfgangs und seiner Freude an Fäkalscherzen die gebührende Leichtigkeit. Kurze Musikeinspielungen trennen die Briefe und machen das Hören zu einem rundum unterhaltsamen Genuß.«
WDR 5 Bücher, Hörbuch der Woche, Cornelia Müller, 19.09.2020
»Ja, das 18. Jahrhundert. Vor allem das Rokoko: grazil, galant, feinsinnig, aufklärerisch, von verzwiebelter Raffinesse... Dass nun die feine, unterhaltsame Rezitation von 2009 neu aufgelegt worden ist, ist extraschön, weil die Sprecher der große Peter Matic (1937-2019) mit seinem unvergessen klangvollen Timbre und sein Sohn Paul sind.«
Der Standard, Alexander Kluy, 24.10.2020
Inhalt

»Dero gehorsamster Sohn. Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Das Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart schuf mit seinem musikalischen Werk ein unsterbliches kulturelles Erbe, das bis heute nicht an Bedeutung verloren hat. Doch der Wiener Klassiker hinterließ nicht nur kompositorische Meisterwerke, sondern auch unzählige Briefe: Schon in seiner frühen Jugend trat er in schriftlichen Austausch mit Freunden, Familie und vor allem mit seinem Vater Leopold Mozart, dem er sich wie keinem anderen zu öffnen wagte. So gewähren die Briefe zwischen Vater und Sohn tiefe und eindrucksvolle Einblicke in die Persönlichkeit des unvergesslichen Komponisten. Das Hörbuch »Dero gehorsamster Sohn. Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart« ist ein Muss für alle Mozartliebhaber – als Lesung mit Musik stimmungsvoll vertont von Peter und Paul Matić.

»Und so schreibe und beteure ich, dass unser Bäsle schön, vernünftig, lieb, geschickt und lustig ist.«

Mal auf Deutsch, mal auf Italienisch, mal auf Latein schreibt Wolfgang Amadeus Mozart auf Reisen an seine Lieben. Während er als Jugendlicher in Begleitung seines...

»Dero gehorsamster Sohn. Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart« als Hörbuch bei Der Audio Verlag

Das Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart schuf mit seinem musikalischen Werk ein unsterbliches kulturelles Erbe, das bis heute nicht an Bedeutung verloren hat. Doch der Wiener Klassiker hinterließ nicht nur kompositorische Meisterwerke, sondern auch unzählige Briefe: Schon in seiner frühen Jugend trat er in schriftlichen Austausch mit Freunden, Familie und vor allem mit seinem Vater Leopold Mozart, dem er sich wie keinem anderen zu öffnen wagte. So gewähren die Briefe zwischen Vater und Sohn tiefe und eindrucksvolle Einblicke in die Persönlichkeit des unvergesslichen Komponisten. Das Hörbuch »Dero gehorsamster Sohn. Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart« ist ein Muss für alle Mozartliebhaber – als Lesung mit Musik stimmungsvoll vertont von Peter und Paul Matić.

»Und so schreibe und beteure ich, dass unser Bäsle schön, vernünftig, lieb, geschickt und lustig ist.«

Mal auf Deutsch, mal auf Italienisch, mal auf Latein schreibt Wolfgang Amadeus Mozart auf Reisen an seine Lieben. Während er als Jugendlicher in Begleitung seines Vaters reiste und dessen Briefen in die Heimat lediglich kurze Postskripta an Mutter und Schwester beilegte, so entwickeln sich Mozarts Briefe mit den Jahren zu ausführlichen Berichten, die – vor allem im Austausch mit seinem Vater Leopold Mozart – tief in sein Leben und seine Gefühlswelt blicken lassen. Sind die Briefe an seine Cousine, Schwester oder Frau oft von Witzeleien und einer derberen Sprache geprägt, so schreibt er an seinen Vater stets fast förmlich und in tiefer Aufrichtigkeit. Ein eindrucksvoller Einblick in die vielfältigen Facetten eines musikalischen Genies.

Peter Matić und Paul Matić lesen »Dero gehorsamster Sohn. Briefe von Leopold und Wolfgang Amadeus Mozart«

Der große Schauspieler und Sprecher Peter Matić war in unzähligen Theater-, Film- und Rundfunkproduktionen zu sehen und zu hören, 2016 wurde er dafür mit dem Österreichischen Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst 1. Klasse ausgezeichnet. Bei DAV ist er in den Hörbüchern zu Robert Seethalers »Ein ganzen Leben«, Franz Kafkas »Der Prozess« und vielen anderen zu hören. Gemeinsam mit seinem Sohn Paul Matić, der zuletzt unter anderem im »Tatort« zu sehen war, liest er  die Briefe von Wolfgang Amadeus und Leopold Mozart. Die Lesung ist bei DAV als Hörbuch erhältlich und umfasst 1 mp3-CD.

Weiterlesen
Sprecher
Matić, Peter

Peter Matić

Peter Matić, geboren 1937 in Wien, hatte Theaterengagements in Basel, München und Berlin. Seit 1994 spielte er am Wiener Burgtheater. Er übernahm zahlreiche Filmrollen, zuletzt in »Die Vermessung der Welt«. Seine Lesung von Prousts »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« wurde als Hörbuch des Jahres 2010 sowie mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik 2011 ausgezeichnet. Bekannt war er auch für deine Synchronarbeit, u.a. als dt. Stimme von Ben Kingsley. Er starb am 20.06.2019 im Alter von 82 Jahren.

Foto: © picture alliance/Schöndorfer

1 h 10 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    13.03.2020

  • ISBN:

    978-3-7424-1334-5

  • UVP:

    EUR 10,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.