Träumer – Als die Dichter die Macht übernahmen

Gekürzte Fassung mit Axel Milberg

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»Fast 5 Stunden dauert dieser großartige Streifzug durch das revolutionäre München... Axel Milberg ist ein Glücksfall für diesen Text. Er ist ein großer Erzähler, der jede Nuance zum Klingen bringt, die Aufbruchsstimmung der Menschen genauso wie die inneren Konflikte der Hauptakteure, ihre Anspannung, ihre Zweifel...«
Deutschlandfunk Kultur, Georg Gruber, 08.01.2017
»Spannend wie ein Krimi, plastisch wie eine historische Reportage ist diese vielstimmige Lesung...Tatort-Kommissar Axel Milberg ist dafür der ideale, weil unglaublich variable Sprecher, der uns in die historischen Szenen förmlich hineinzuziehen vermag.«
B5 aktuell/Bayern 2, Hörbuch der Woche, Bernhard Jugel, 10.11.2017
Inhalt

Nominiert auf der Longlist 1.2018 des Preis der deutschen Schallplattenkritik


München, 1918: Nach der Absetzung des Königs liegen mit der neuen Räterepublik plötzlich Pazifismus, direkte Demokratie und sogar die Herrschaft der Fantasie im Bereich des Möglichen. An der Spitze der Bewegung stehen die Schriftsteller Ernst Toller, Gustav Landauer und Erich Mühsam, bei denen nach den Tagen der Euphorie jedoch schnell Ernüchterung folgt. In rasantem Tempo und aus der Perspektive von Beteiligten wie Thomas Mann, Rainer Maria Rilke, Adolf Hitler oder Oskar Maria Graf erzählt Volker Weidermann einen historischer Thriller über ein einzigartiges Ereignis der deutschen Geschichte.

Autor

Volker Weidermann

Volker Weidermann, 1969 in Darmstadt geboren, ist einer der renommiertesten Literaturkritiker Deutschlands. Seit 2003 ist er Feuilletonchef der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung und lebt in Berlin. 2009 erhielt Weidermann den Kurt-Tucholsky-Preis für literarische Publizistik für sein »Buch der verbrannten Bücher«.

Sprecher

Axel Milberg

Axel Milberg wurde 1956 in Kiel geboren und ist Schauspieler. Seine Ausbildung absolvierte er an der Otto-Falckenberg-Schule in München. Von 1981 bis 1998 gehörte er zum Ensemble der Münchner Kammerspiele. Er arbeitete mit berühmten Theatermachern, wie Peter Zadek und Dieter Dorn  und spielte in Klassikern, wie »Nathan der Weise«, »Der zerbrochene Krug« oder »Wie es Euch gefällt«. Zahlreiche Rollen beim Film und Fernsehen, u.a. »Nach fünf im Urwald« (1995), »Rossini« (1997), »Der Campus« (1998), »Der Mann von nebenan lebt!« und »Baltic Storm« (2003). Einem breiten Publikum wurde er als Kieler Tatort-Kommisar Borowski bekannt.

4 h 21  min

4 CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    10.11.2017

  • ISBN:

    978-3-7424-0241-7

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.