Meine Reise zu Beethoven

Meine Reise zu Beethoven

Ungekürzte Fassung mit Ulrich Tukur

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

Beethoven hat Christian Thielemann auf seinem musikalischen Lebensweg begleitet wie kaum ein anderer Komponist. Es ist das von Grund auf Menschliche an Beethovens Musik, das für Thielemann den Kern ihrer Faszination ausmacht. Der Meisterdirigent, der wie wenige vor ihm in die Werkstatt Beethovens geschaut und die Spuren seines Genies gesucht hat, erklärt, warum wir Beethoven noch immer brauchen und welche enormen Schwierigkeiten sich bei ihm für jeden Dirigenten stellen. Er geht der unübertroffenen Größe seiner Symphonien nach und natürlich der Frage, wie man Beethovens Musik heute spielen kann.

Autor

Christian Thielemann

Christian Thielemann, geboren 1959 in Berlin, begann seine Karriere als Assistent von Herbert von Karajan. 1988 wurde er jüngster Generalmusikdirektor Deutschlands und erreichte mit seinem »Tristan«-Debüt seinen Durchbruch als Wagner-Dirigent. Er war GMD der Deutschen Oper Berlin und der Münchner Philharmoniker und wird ab 2012 die Sächsische Staatskapelle Dresden sowie ab 2013 die Salzburger Osterfestspiele leiten. Im Jahr 2000 gab er sein enthusiastisch gefeiertes Debüt bei den Bayreuther Festspielen, wo er seither nahezu jährlich auftritt.

Sprecher

Ulrich Tukur

Ulrich Tukur, geboren in Viernheim. Nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Geschichte in Tübingen absolvierte er eine Schauspielausbildung. Er spielte zunächst an Bühnen in Heidelberg und Berlin u. a. unter Peter Zadek als SS-Mann Kittel in „Ghetto“ von Joshua Sobol. Für diese Rolle wurde er 1986 von der Zeitschrift »Theater heute« als bester Schauspieler gewählt. Von 1995 bis 2003 war er zusammen mit Ulrich Waller Intendant bei den Hamburger Kammerspielen. Ulrich Tukur ist darüber hinaus aus vielen Fernseh- und Kinofilmen wie »Bonhoeffer – Die letzte Stunde« (2000), »Der Stellvertreter« (2002) und dem Oscarprämierten »Das Leben der Anderen« (2005) bekannt. Tukur erhielt 2000 den Adolph-Grimme Preis für den Fernsehfilm »Warten ist der Tod« und wurde 2006 mit dem Deutschen Filmpreis für die beste Nebenrolle in »Das Leben der Anderen« und mit dem Kunstpreis Lola ausgezeichnet. 2007 veröffentlichte Tukur seinen ersten Erzählband „Die Seerose im Speisesaal – Venezianische Geschichten“. In dem 2008 erschienenen Kinofilm »Nordwand« spielt Tukur an der Seite von Benno Führmann.

9 h 13 min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Sachbücher

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    23.10.2020

  • ISBN:

    978-3-7424-1754-1

  • UVP:

    EUR 22,00

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.