Mein Leben mit Wagner

Mein Leben mit Wagner

Gekürzte Fassung mit Ulrich Tukur

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»... sehr packend pointiert, spannend erzählt, also nie langweilig, dabei aber auch recht humorvoll und wird mit Schwung vorgetragen von dem Schauspieler und Musiker Ulrich Tukur.« hr2
Inhalt

Christian Thielemann kennt Richard Wagner wie kein anderer. Zum 200. Geburtstag widmet der große Wagner-Dirigent seinem Lieblingskomponisten ein Porträt. Er erzählt von seinen persönlichen Erfahrungen, davon, wie er zu Wagner kam, und wie dieser sein ganzes Leben prägte. Er erklärt, was den Mythos Bayreuth ausmacht, und nimmt den Hörer mit in den Orchestergraben. Mit diesem persönlichen Zeugnis, kombiniert mit Auszügen aus Wagners wichtigsten Opern, führt Thielemann den Hörer ins Innerste von Wagners Musik. Ein Hörbuch, das zeigt, warum sich ein Leben mit Wagner lohnt – meisterhaft gelesen von Ulrich Tukur. 200. Geburtstag Richard Wagners am 22. Mai 2013 »Wer kann uns den Mythos „Bayreuth“ besser erklären als Christian Thielemann, einer der größten Wagner-Dirigenten unserer Zeit.« Klassik Radio Hier geht’s zur Buchausgabe:

Autor

Christian Thielemann

Christian Thielemann, geboren 1959 in Berlin, begann seine Karriere als Assistent von Herbert von Karajan. 1988 wurde er jüngster Generalmusikdirektor Deutschlands und erreichte mit seinem »Tristan«-Debüt seinen Durchbruch als Wagner-Dirigent. Er war GMD der Deutschen Oper Berlin und der Münchner Philharmoniker und wird ab 2012 die Sächsische Staatskapelle Dresden sowie ab 2013 die Salzburger Osterfestspiele leiten. Im Jahr 2000 gab er sein enthusiastisch gefeiertes Debüt bei den Bayreuther Festspielen, wo er seither nahezu jährlich auftritt.

Sprecher

Ulrich Tukur

Ulrich Tukur, geboren in Viernheim. Nach dem Studium der Germanistik, Anglistik und Geschichte in Tübingen absolvierte er eine Schauspielausbildung. Er spielte zunächst an Bühnen in Heidelberg und Berlin u. a. unter Peter Zadek als SS-Mann Kittel in „Ghetto“ von Joshua Sobol. Für diese Rolle wurde er 1986 von der Zeitschrift »Theater heute« als bester Schauspieler gewählt. Von 1995 bis 2003 war er zusammen mit Ulrich Waller Intendant bei den Hamburger Kammerspielen. Ulrich Tukur ist darüber hinaus aus vielen Fernseh- und Kinofilmen wie »Bonhoeffer – Die letzte Stunde« (2000), »Der Stellvertreter« (2002) und dem Oscarprämierten »Das Leben der Anderen« (2005) bekannt. Tukur erhielt 2000 den Adolph-Grimme Preis für den Fernsehfilm »Warten ist der Tod« und wurde 2006 mit dem Deutschen Filmpreis für die beste Nebenrolle in »Das Leben der Anderen« und mit dem Kunstpreis Lola ausgezeichnet. 2007 veröffentlichte Tukur seinen ersten Erzählband „Die Seerose im Speisesaal – Venezianische Geschichten“. In dem 2008 erschienenen Kinofilm »Nordwand« spielt Tukur an der Seite von Benno Führmann.

5 h 49 min

5 CDs

  • Genre:

    Sachbücher

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    gekürzt

  • Veröffentlichung:

    01.10.2012

  • ISBN:

    978-3-86231-228-3

  • UVP:

    EUR 24,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.