1

Robert Musil

Der Mann ohne Eigenschaften

Ungekürzte Lesung mit Wolfram Berger

49,99 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

62 H 55 MIN
4 mp3-CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-86231-537-6
VERÖFFENTLICHUNG 21.08.15
UVP 49,99 €

Robert Musils Klassiker »Der Mann ohne Eigenschaften« ungekürzt als Hörbuch – in der gefeierten Interpretation von Wolfram Berger

Über zwanzig Jahre lang, noch an seinem Todestag, schrieb Robert Musil an seinem zeitlosen Meisterwerk »Der Mann ohne Eigenschaften«, das er zu Lebzeiten nicht fertigstellen konnte. Auf über 1000 Seiten entfaltet er die Welt von Ulrich, dem Mann ohne Eigenschaften, der durch Wien flaniert, über das Leben philosophiert und nach dem Sinn des Lebens sucht. Durch die gefeierte Interpretation von Wolfram Berger wird das Werk in all seinen Facetten vernehmbar, en passant gerät der Hörer in den Sog dieses als unlesbar geltenden Romans, der neben »Auf der Suche nach der verlorenen Zeit« von Marcel Proust und James Joyce‘ »Ulysses« zu den wichtigsten Romanen der literarischen Moderne gehört. Das Hörbuch des hr ist in Koproduktion mit dem rbb entstanden und erscheint nun als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag auf 4 mp3-CDs.

»Ein Jahr Urlaub vom Leben« oder Ulrich flaniert durch Wien

Wien, 1913. Ulrich, der Mann ohne Eigenschaften, ist eigentlich ein hochkomplexer Charakter, voller Ambivalenzen und Gespaltenheiten. Zu komplex und intellektuell, um einem schnöden Beruf nachzugehen und zu gewöhnlich, um ein berühmter Mann zu werden, beschließt Ulrich, sich ein Jahr »Urlaub vom Leben« zu nehmen. Der Mathematiker, Charmeur und Zyniker sucht nach einem Sinn. Ulrich erlebt als Sekretär der sogenannten »Parallelaktion« den seltsamen Wettlauf der österreichischen und deutschen Patrioten, die darum konkurrieren, welches Land das beste und größte Herrschaftsjubiläum zustande bringt. Im Jahr 1918 sollen die großen Feierlichkeiten des 70jährigen bzw. 35jährigen Regierungsjubiläums der Kaiser Franz Joseph und Wilhelm II. stattfinden, unter allen Umständen soll die österreichische Festlichkeit das deutsche Jubiläum übertrumpfen. In seinem Jahrhundertwerk entfaltet Robert Musil ein österreichisch geprägtes Weltpanorama, das die ganze Kompliziertheit des Lebens sowie die Verwerfungen des Individuums und der Gesellschaft widerspiegelt. Er beschreibt darin die Konflikte und Herausforderungen des modernen Lebens und nimmt den Zusammenbruch der K.-u.-k.-Monarchie literarisch vorweg.

Wolfram Bergers grandiose Interpretation des modernen Klassikers in einer hochwertigen Produktion des hr und des rbb erscheint als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag

Wolfram Berger, geboren 1945 in Graz, hat an allen großen Bühnen des deutschsprachigen Raums gespielt und brillierte als Sprecher zahlreicher Hörbücher, u. a. in »Der Atem« von Thomas Bernhard. Der Tagesanzeiger Zürich schreibt über ihn: » … nein, in eine Schublade passt er nicht rein, dafür ist er zu vielseitig.
In eine leicht sperrige Kommode vielleicht, ohne Deckel, eine mit verwirrend vielen Fächern.«Mit diesen Ambivalenzen und Vielschichtigkeiten passt Berger perfekt zu Robert Musils »Der Mann ohne Eigenschaften«, diesem sperrigen Jahrhundertwerk. Fast zweieinhalb Jahre lang wurde an dem Hörbuch des ungekürzten, vollständigen Jahrhundertromans »Der Mann ohne Eigenschaften« gearbeitet, über tausend Seiten eingelesen, Wort für Wort, Zeile für Zeile. Wolfram Bergers nuancierte Interpretation bringt alle Facetten des weitverzweigten Romans zum Leuchten. Der österreichische Schauspieler hat mit seiner Stimme dem Mann ohne Eigenschaften fast unendlich viele Eigenschaften, Qualitäten und Nuancen verliehen. Ihm bei dieser vollständigen Lesung zuzuhören bereitet nicht nur ein großes Vergnügen sondern bietet auch dem Hörer einen großartigen Zugang zu einem Werk, das gemeinhin als hermetisch gilt. Dieses über 62 Stunden lange Hörvergnügen wurde vom hr in Kooperation mit dem rbb produziert und erscheint bei DAV.

»Das Tagespensum: 15 Stunden und 41 Minuten. Mal vier… Ein Mensch, der sich „Urlaub vom Leben“ nimmt. Und seither alle Leser zwingt, das Gleiche zu tun. Wenn auch nicht mehr ein Jahr lang. Aber für ein ohrenbetäubendes Wochenende.«

SZ Magazin, Ernst Franz, 05.05.2017

»So exakt, so schön, so zart ist da etwas geschrieben und gesagt worden, dass man es noch einmal hören muss.«

FAZ, Peter Lückemeyer, 01.02.2016

»Wolfram Berger liest mit österreichischer Klangfärbung kongenial, jede syntaktische Feinheit, jede ausufernde Beschreibung, jeden Figurenwechsel meisternd.«

Platz 3 der hr2-Hörbuchbestenliste Oktober 2015, Jurybegründung

»…grotesk, absurd, schräg – und spannend… Absolut hörenswert!«

Hannover Live Magazin, Reinhard Stroetmann, 01.10.2015

»Durch die Interpretation von Wolfram Berger wird das Werk in all seinen Facetten vernehmbar, der Hörer gerät in den Sog des Romans…«

Mittelbayerische Zeitung, Dietmar Krenz, 31.10.2015

»Wolfram Berger entwirft in dieser ungekürzten Lesung (knapp 63 Stunden) mit dezent eingefärbter österreichischer Sprachmelodie ein ebenso buntes wie ambivalentes gesellschaftliches Panorama…«

ekz Bibliotheksservice, Ulrike Bischof, 19.10.2015

»Eine Riesenleistung … Wolfram Berger geleitet durchs Werk, als würde er einen beim Spazierengehen sanft an der Hand nehmen.«

Die Zeit

»»Berger liest so unprätentiös wie präzis, im sanften Singsang seiner Heimat und mit eminentem Gespür für den Rhythmus von Musils Sprachmusik. Fast unmerklich gerät man in den Sog des Romans, und seine Mischform aus Erzählung und Essay verliert alle Schrecken.«

NZZ

»Dank Wolfram Berger wurde dieses gewagte Projekt zu einem raren Kunstwerk sprachlicher Improvisation mit dem Text als Partner … ein rares Erlebnis!«

Der Standard

»Der Schauspieler Wolfram Berger verleiht Musils Antihelden eine Stimme, die jede Nuance seiner Entwicklung zwischen persönlichen Konflikten und der Weltpolitik am Ende der österreichischen Monarchie nachvollziehbar macht.«

Stern VIVA!, Karl-Otto Saur, 01.12.2015

Wolfram Berger

Zur Sprecher:innen-Seite

Wolfram Berger geboren 1945, ist ein österreichischer Schauspieler und Sprecher. Auf seine Ausbildung an der Grazer Hochschule für Musik und darstellende Kunst folgten zahlreiche Theaterengagements und Fernsehrollen in Österreich, Deutschland und der Schweiz. 2015 wurde Berger auf dem Montréal Film Festival als »Bester Schauspieler« geehrt.

62 H 55 MIN
4 mp3-CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-86231-537-6
VERÖFFENTLICHUNG 21.08.15
UVP 49,99 €

Das könnte Sie auch interessieren

Die Verwirrungen des Zöglings Törleß


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Gerd Wameling

Nullzeit


CD • Download

Gekürzte Lesung

Labyrinth der Freiheit


Download

Ungekürzte Lesung mit Uve Teschner

Eheleben


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Monica Bleibtreu
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover