1

Georges Simenon

Der Mann, der den Zügen nachsah

Ungekürzte Lesung mit Christian Berkel

22,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

7 H 4 MIN
5 CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1035-1
VERÖFFENTLICHUNG 19.07.19
UVP 22,00 €
ÜBERSETZUNG Ulrike Ostermeyer

Georges Simenons »Der Mann, der den Zügen nachsah« als ungekürzte Lesung bei Der Audio Verlag

Georges Simenon machte sich mit seinen Maigret-Krimis zu einem der erfolgreichsten Autoren seiner Zeit und ist aus den Bücherregalen dieser Welt bis heute nicht wegzudenken. Was manch einer aber gar nicht weiß: Der belgische Schriftsteller hat auch über hundert Non-Maigret-Romane veröffentlicht. Darunter auch »Der Mann, der den Zügen nachsah«, ein eindrucksvoller psychologischer Roman über existenzielle Grenzen und den Hochmut nach dem großen Fall. Bei DAV ist der Roman erstmals als Hörbuch erhältlich, in einer ungekürzten Lesung mit dem großen deutschen Schauspieler Christian Berkel. Ein Muss für alle Simenon- und Maigret-Fans, die sich neu von der schillernden Fantasie des großen Krimiautors überzeugen wollen!

Vom angesehenen Geschäftsmann zum gesuchten Verbrecher

Kees Popinga ist angesehener Prokurist in Groningen – bis er durch den betrügerischen Bankrott des Firmeninhabers nicht nur seine Anstellung, sondern auch sein gesamtes Vermögen verliert. Über Nacht der Grundlage seiner kleinbürgerlichen Existenz beraubt, beschließt er, von nun an das Leben zu genießen: Vom Mann, der den Zügen sonst immer nur nachsah, wird Popinga selbst zum Reisenden und macht sich auf nach Amsterdam, wo er die Geliebte seines ehemaligen Chefs für sich zu gewinnen hofft. Doch als die schöne Pamela ihn nur belächelt, begeht er einen fatalen Fehler. Und wird so zum gesuchten Verbrecher, für den es bald kein Entkommen mehr zu geben scheint…

Die ungekürzte Lesung mit Christian Berkel

Der gefragte Hörbuch- und Synchronsprecher Christian Berkel ist als Filmschauspieler einem breiten Publikum bekannt. Bei DAV ist er unter anderem in den Hörbüchern zu Simenons »Das Rätsel der Maria Galanda. Vier Fälle für Kommissar G7« und Michel Houellebecqs »Serotonin« zu hören. Auch bei »Der Mann, der den Zügen nachsah« gelingt es ihm, seine Hörer sofort in seinen Bann zu ziehen: Fesselnd und voller Nachdruck lässt er sie das Scheitern von Kees Popinga bis zum Ende mitfühlen – und macht damit die unverkennbare Handschrift von Georges Simenon hörbar. Ein Hörerlebnis, das sich lohnt! Das Hörbuch umfasst 5 CDs.

»Christian Berkel gibt dem Erzähler des Romans eine Ruhe und feine Ironie… Auch die innere Wandlung seines Helden vom verschüchterten Prokuristen hin zum zynischen Mörder macht er mit seiner vollen und leicht knarzigen Stimme erlebbar… von der ersten bis zur letzten Sekunde spannende und bereichernde Unterhaltung.«

WDR5 Bücher, Christoph Ohrem, 24.08.2019

»Christian Berkel liest…unaufgeregt, sachlich…mit gekonnter Verve. Und: Er entwickelt dabei mehr Spannung als manch schlecht gemachte Dramatisierung. Man möchte sich von dem außergewöhnlich guten Text und von Berkels präziser, klar artukulierter Lesung keine einzige Silbe entgehen lassen.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 26.08.2019

Georges Simenon

Zur Autor:innen-Seite

Georges Simenon (* 13. Februar 1903 in Lüttich † 4. September 1989 in Lausanne) gilt als der »meistgelesene, meistübersetzte, meistverfilmte, in einem Wort: der erfolgreichste Schriftsteller des 20. Jahrhunderts« (Die Zeit). Das bedeutende Werk des manischen Schreibers umfasst 75 Maigret-Romane, 117 weitere Romane und über 150 Erzählungen. Mit seinem schnörkellosen Stil und seiner Sensibilität für Atmosphäre gewann Simenon zahlreiche berühmte Bewunderer, darunter Winston Churchill und Ferdinand von Schirach.

Christian Berkel

Zur Sprecher:innen-Seite

Christian Berkel, 1957 in Berlin geboren, ist einer der bekanntesten deutschen Schauspieler. Zu sehen war er u. a. in »Das Experiment«, »Der Untergang« sowie in »Inglourious Basterds«. Jahrelang ermittelte er als »Der Kriminalist« in der ZDF-Krimiserie. Sein erster Roman »Der Apfelbaum« wurde von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeiert. Der beliebte Hörbuchsprecher hat bereits »Unterwerfung« von Michel Houellebecq eingelesen. Für seine Lesung von »Serotonin« gewann er den Deutschen Hörbuchpreis 2020.

7 H 4 MIN
5 CDs
FORMAT Ungekürzte Lesung
GENRE Literatur
ISBN 978-3-7424-1035-1
VERÖFFENTLICHUNG 19.07.19
UVP 22,00 €
ÜBERSETZUNG Ulrike Ostermeyer

Das könnte Sie auch interessieren

Maigret und der Fall Nahour


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Walter Kreye

Maigret und die alte Dame


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Walter Kreye

Maigret und die Bohnenstange


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Walter Kreye

Maigret und Inspektor Griesgram


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Walter Kreye

Betty


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Wiebke Puls

Maigret in der Schule


CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Walter Kreye
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover