1

Vergil

Aeneis

Hörspiel mit Gisela Uhlen, Joachim Nottke

15,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

3 H 21 MIN
3 CDs
FORMAT Hörspiel
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1387-1
VERÖFFENTLICHUNG 21.02.20
UVP 15,00 €
REGIE Thomas Köhler

»Aeneis« – der große Klassiker von Vergil als Hörspiel bei Der Audio Verlag

Beeinflusst von den großen Werken Homers schrieb der lateinische Dichter Vergil über zehn Jahre lang und bis zu seinem Tod das Epos »Aeneis« nieder. Auf Grundlage der »Ilias« und der »Odyssee« schuf er damit den Gründungsmythos des Römischen Reiches: Eine turbulente Irrfahrt des Aeneas, Sohn der Venus, die mit dem Ende des trojanischen Krieges beginnt. Der SWR hat das zwölf Bücher umfassende Epos in ein Hörspiel verwandelt, das nun in der in Neuauflage bei DAV erhältlich ist. Ein Muss für Fans großer Klassiker, meisterhaft vertont von Joachim Nottke, Gisela Uhlen und vielen anderen!

»Aus trojanischem Blut, so heißt es, wird einer kommen, der eine große, starke Stadt am Tiber gründen wird«

Vergils Epos ist eine Fluchtgeschichte. Aus den Trümmern Trojas flieht Aeneas mit seinem Gefolge, um fern von der Heimat eine neue Stadt zu gründen. Jahre verbringen sie auf dem Meer, reisen von Thrakien nach Kreta, von Sizilien nach Libyen bis sie schließlich im verheißenen Land Latium das neue Troja begründen. Doch der Weg ist ein beschwerlicher: Getrieben vom Zorn der Göttermutter Juno, lassen die Götter Stürme über Aeneas und die Trojaner hereinbrechen, sie von der schrecklichen Skylla und einem Zyklopen heimsuchen, eine blutige Schlacht gegen die Heere Latiums kämpfen – unzählige Prüfungen überwinden, bis sie endlich am Tiber eine neue Heimat finden.

Die SWR-Produktion mit Joachim Nottke, Gisela Uhlen u. v. a.

Mit »Aeneis« gelang dem SWR ein Meisterwerk: Geleitet vom Erzähler werden die Hörer mit Aeneas über die Meere geführt, lauschen den schicksalhaften Plänen der Götter und erwarten voller Spannung das verheißungsvolle Ziel. Getragen wird das Hörerlebnis von einer stimmungsvollen Soundkulisse und den großartigen Stimmen der Darsteller: Joachim Nottke, der unter anderem als Erzähler in Kinder-Hörspielen wie Benjamin Blümchen und Bibi Blocksberg bekannt wurde und Gisela Uhlen, die in ihrem Leben in über 100 Bühnenrollen zu sehen war, erwecken den Klassiker gemeinsam mit vielen anderen auf einzigartige Weise zum Leben. Das Hörspiel ist bei DAV erhältlich und umfasst 3 CDs.

»… Joachim Nottke gelingt es…, Vergils Meisterwerk wieder lebendig werden zu lassen… Das Hörbuch beweist nun, dass auch eine schlankere Prosafassung von… starker Wirkung sein kann.«

FAZ, Alexander Košenina, 20.01.2020

»Werner Boder hat den gewaltigen Stoff… zu einem.., imposanten Hörspieldreiteiler umgestaltet, der mit einem hochkarätigen stimmgewaltigen 40-köpfigen Sprecher-Ensemble und einer eindrucksvollen Geräuschkulisse mit Donner und Sturm sorgsam in Szene gesetzt wurde… Ein Muss.«

Münchner Merkur, Hildegard Lorenz, 26.03.2020

»Eines der größten Werke des Altertums… Werner Binder (Bearbeiter) und Thomas Köhler (Regie) setzten die Epopöe mit einer gut ausgesuchten Sprecherriege 1984, jetzt neu aufgelegt, als fein inszeniertes, kritisch erhellendes Hörspiel um.«

Der Standard, Alexander Kluy, 01.08.2020

»Die gut 200 Minuten Hörspiel… sind ein großes Fest für die Ohren und sorgen beim begeisterten Hörer für erstklassiges Kopfkino. Es zeigt sich wieder einmal, dass ein gelungenes Hörspiel keinen modernen Schnickschnack benötigt, sondern althergebrachte Produktionen trotz der Patina… dank ihrer Konzentration aufs Wesentliche begeistern können.«

literaturmarkt.info, Christoph Mahnel, 27.04.2020

Vergil

Zur Autor:innen-Seite

Um den römischen Dichter Vergil (bis ins 5. Jhd. n. Chr. auch Virgil) ranken sich zahllose Mythen und Legenden, wenig des in Biographien und Romanen Berichteten darf daher als gesichert gelten. Unbestritten ist lediglich, dass er am 15.10.70 v. Chr. in dem Dorf Andes bei Mantua geboren wurde. Seine Eltern sahen für ihn zunächst eine politische Karriere vor. Als er über Cremona und Mailand nach Rom gelangt war, studierte er jedoch Rhetorik, Medizin und Astronomie, um sich dann intensiv der Philosophie zu widmen.
Mit der Aeneis schuf Vergil in seinen letzten zehn Lebensjahren den Gründungsmythos des römischen Imperiums. Das große Werk blieb allerdings unvollendet. Vergil brach im Jahre 19 v. Chr. zu einer dreijährigen Reise in den griechischen Osten auf, um das Buch in klassischer Umgebung zu vollenden. Von Augustus, der zur selben Zeit den Osten bereiste, zur Heimkehr überredet, starb er auf der Überfahrt an einem schweren Fieber. Augustus entschied, dass das Fragment entgegen des letzten Willens des Dichters nicht vernichtet werden durfte.

Gisela Uhlen

Zur Sprecher:innen-Seite

Gisela Uhlen (eigentl. Gisela Friedlinde Schreck) wurde 1919 in Leipzig geboren. Sie war Schauspielerin, Tänzerin und Autorin. Nach ihrer Ausbildung als Schauspielerin war sie zunächst am Staatstheater Bochum und am Berliner Schiller Theater tätig. Zeitgleich feierte sie große Erfolge in UFA-Filmen. Während des NS-Regimes wirkte sie auch in Propagandafilmen mit. Sie durfte aber nach dem Krieg als »nicht betroffene« Schauspielerin wieder auf die Bühne und spielte an ost- und westdeutschen Theatern. 1979 erhielt sie für ihre Rolle als Mutter in »Die Ehe der Maria Braun« den Bundesfilmpreis in Gold. Als Film- und Fernsehschauspielerin war Gisela Uhlen u.a. in drei Edgar-Wallace-Krimis und Fernsehserien wie »Forsthaus Falkenau« und »Tatort« zu sehen. Sie starb 2007 in Köln.

Joachim Nottke

Zur Sprecher:innen-Seite

Joachim Nottke (1928-1998) war Theaterschauspieler und Drehbuchautor sowie Synchron- und Hörspielsprecher. Seine Stimme ist als die des Erzählers aus zahlreichen Hörspiel-Folgen von »Benjamin Blümchen«, »Bibi Blocksberg« und »Bibi und Tina« bekannt.

3 H 21 MIN
3 CDs
FORMAT Hörspiel
GENRE Klassiker
ISBN 978-3-7424-1387-1
VERÖFFENTLICHUNG 21.02.20
UVP 15,00 €
REGIE Thomas Köhler

Das könnte Sie auch interessieren

Stolz und Vorurteil


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Regina Münch

Don Quijote


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Thomas Holtzmann

Leben des Quintus Fixlein


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Peter Lieck

Die Ursache. Eine Andeutung


mp3-CD

Ungekürzte Lesung mit Ulrich Matthes
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover