1

Ludwig Tieck

Vittoria Accorombona

Hörspiel mit Gert Westphal, Leonard Steckel, Erla Prollius

11,95 €

Unverbindliche Preisempfehlung

4 H 43 MIN
FORMAT Hörspiel
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2405-1
VERÖFFENTLICHUNG 16.03.22
UVP 11,95 €
REGIE Otto Kurth

Vittoria Accorombona ist eine dichterisch begabte junge Frau, die versucht, dem Heiratszwang der römischen Gesellschaft zu entkommen. Vittorias Mutter arrangiert eine Zweckehe für sie. Doch Vittoria verliebt sich in den verheirateten Herzog Bracciano, dessen Frau unter mysteriösen Umständen stirbt. Das Familiendrama entfaltet sich – Mord, Heimtücke und Gier lauern hinter jeder Ecke …

»Sämtliche Hörspiele der imposanten Edition entstanden binnen einer Zeitspanne von rund 50 Jahren. […] Neben (Kornelia Boje) wimmelt es im Ensemble der Hörspielakteure von renommierten Kollegen. […] Diese Mimen gewähren dank ihrer rhetorischen Leistungen Einblicke in eine Epoche literarischer Verträumtheit und garantieren, dass sich das Schaffen der gegen die Klassik revoltierenden Künstler unvermindert fesselnd anfühlt.« 

MDR Kultur, Ulf Heise, 24.04.2022

       

Ludwig Tieck

Zur Autor:innen-Seite

Ludwig Tieck (1773–1853)
schrieb schon in jungen Jahren. Mit seinem Künstlerroman »Franz Sternbalds Wanderungen« gab er der deutschen Frühromantik den Ton an. Er verfasste diverse Novellen und Dramen, ist aber auch für seine Shakespeare-Übersetzungen und als Herausgeber von Autoren wie Novalis oder Heinrich von Kleist bekannt.

Gert Westphal

Zur Sprecher:innen-Seite

Gert Westphal, geboren 1920 in Dresden, arbeitete als Schauspieler, Sprecher sowie als Theater- und Opernregisseur. Für seine Rundfunklesungen der Werke von Theodor Fontane, Johann Wolfgang von Goethe und Thomas Mann erhielt er den Deutschen Schallplattenpreis und wurde von der ZEIT zum »König der Vorleser« gekürt. Er starb 2002 in Zürich.

Leonard Steckel

Zur Sprecher:innen-Seite

Leonard Steckel
geboren 1901, war Schauspieler, Hörspielsprecher und Regisseur. Vor 1933 spielte er erfolgreich Theater an der Seite von u. a. Helene Weigel oder Alexander Granach. 1933 emigrierte er in die Schweiz, wo er am Schauspielhaus in Zürich erfolgreich wirkte. 1957 bis 1959 war er Intendant der Freien Volksbühne Berlin. Unter der Regie von Gert Westphal sprach er in mehreren SWR-Hörspielen die Figur des Kommissar Maigret. Steckel starb 1971 bei einem Eisenbahnunglück.

4 H 43 MIN
FORMAT Hörspiel
GENRE Klassiker, Literatur
ISBN 978-3-7424-2405-1
VERÖFFENTLICHUNG 16.03.22
UVP 11,95 €
REGIE Otto Kurth

Das könnte Sie auch interessieren

Der blonde Eckbert und Der Runenberg


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Walter Bäumer, Hans Paetsch

Des Lebens Überfluss


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hans Paetsch

Aufstand der Fischer von St. Barbara


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Ulrike Krumbiegel

Spiel im Morgengrauen


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Gert Westphal

Jane Austen und die Kunst der Worte


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Cathlen Gawlich

Orlando


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Sissy Höfferer
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover