Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

»... ein rasantes Hörspiel... in prominenter Besetzung, in dem Regisseurin Christiane Ohaus...durch geschickte Streichung den Action-Charakter herausarbeitet und mächtig aufs Tempo drückt.«
FAZ, Hannes Hintermeier, 20.08.2018
»Geschickt werden Realität und Fiktion verwoben... dazu eine bedrohlische Geräuschkulisse, unterlegt mit Musik, dabei fast von filmischer Qualität... Leon de Winter zelebriert seine Verschwörungstheorie, und im Hörspiel wird sie aufs Vortrefflichste inszeniert.«
Deutschlandfunk Kultur, Lesart, Elmar Krämer, 20.08.2018
»... ein durchweg spannungsgeladenes Hörspiel, weil seine brutalen, mysteriösen und melancholischen Seiten sauber ineinandergreifen und Schmerz, Verlust, Rachsucht und Hoffnung ihren überzeugenden Ausdruck finden, am stärksten durch Sylvester Groth, der dem so verzweifelten wie tatkräftigen Tom Johnson seine Stimme gibt.«
WDR 5 Bücher, Hörbuch der Woche, Ferdinand Quante, 14.09.2018
»"Geronimo" ist ein verlockendes "Was wäre, wenn..."... ein kluger Thriller, mit spannenden Figuren und spannenden Wendungen... toll produziert, toll besetzt, toll gespielt.«
Radio Bremen Zwei, Florian Bänsch, 26.08.2018
»Ein beeindruckendes Aufgebot bester Schauspieler..., die souveräne Regie... und die Musik von Andreas Bick haben zusammen ein atemnehmendes Hörerlebnis geschaffen... Spannend, einfühlsam, grausam, komisch und ohne Abstriche einfach großartig.«
WDR 3 Mosaik, Jutta Duhm-Heitzmann, 02.08.2018
»Mit dem schwindenden Unterschied zwischen News.. und Fake News gewinnt die sehr hörfilmisch und emotional umgesetzte Geschichte ihre Präsenz, verzichtet dabei auf Actionszenen, die ohnehin nur Deko wären, wo es nichts zu sehen gibt.«
IN München, Jonny Rieder, 27.09.2018
»Das war das beste Hörspiel seit langem. Die Effekte waren perfekt... Die Sprecher klangen alle authentisch, sodass man das Gefühl hatte, echten Gesprächen live zuzuhören – da klang nichts gekünstelt... Wer sich fast 4 Stunden mit Hochspannung versorgen lassen möchte, sollte *Geronimo* hören.«
nomasliteraturblog.wordpress.com, Nadine Faerber, 21.07.2018
Inhalt

»Geronimo« – der Thriller von Leon de Winter als Hörspiel mit Sylvester Groth, Matthias Bundschuh, Barbara Nüsse u. v. a. bei Der Audio Verlag

25 Millionen US-Dollar Kopfgeld waren auf den Mann ausgesetzt, der seit dem 11. September 2001 als meistgesuchte Person der Welt galt: Osama bin Laden.
Fast zehn Jahre später gelang dem Team Six der US Navy Seals der Abschluss der Mission. Am 2. Mai 2011 stürmte die Einheit im pakistanischen Abbottabad das Anwesen des Al-Quaida-Anführers und erschoss ihn.
Doch was wissen wir wirklich über das Ende der wohl brisantesten Verfolgungsjagd des 21. Jahrhunderts? Leon de Winter erzählt in seinem Thriller seine eigene Version der Geschichte, die nun vom NDR als spannungsgeladenes Hörbuch vertont wurde.

»Das Blatt würde sich wenden. Er würde alle schachmatt setzen.«

Unerschrocken bewegt sich de Winter zwischen Fiktion und Verschwörungstheorie, wenn er die Fragen stellt: Was, wenn Osama bin Laden gar nicht tot ist? Welcher Mensch steckt hinter dem Terroristen und wie haben sich die Ereignisse rund um seine Verfolgung wirklich abgespielt?...

»Geronimo« – der Thriller von Leon de Winter als Hörspiel mit Sylvester Groth, Matthias Bundschuh, Barbara Nüsse u. v. a. bei Der Audio Verlag

25 Millionen US-Dollar Kopfgeld waren auf den Mann ausgesetzt, der seit dem 11. September 2001 als meistgesuchte Person der Welt galt: Osama bin Laden.
Fast zehn Jahre später gelang dem Team Six der US Navy Seals der Abschluss der Mission. Am 2. Mai 2011 stürmte die Einheit im pakistanischen Abbottabad das Anwesen des Al-Quaida-Anführers und erschoss ihn.
Doch was wissen wir wirklich über das Ende der wohl brisantesten Verfolgungsjagd des 21. Jahrhunderts? Leon de Winter erzählt in seinem Thriller seine eigene Version der Geschichte, die nun vom NDR als spannungsgeladenes Hörbuch vertont wurde.

»Das Blatt würde sich wenden. Er würde alle schachmatt setzen.«

Unerschrocken bewegt sich de Winter zwischen Fiktion und Verschwörungstheorie, wenn er die Fragen stellt: Was, wenn Osama bin Laden gar nicht tot ist? Welcher Mensch steckt hinter dem Terroristen und wie haben sich die Ereignisse rund um seine Verfolgung wirklich abgespielt? Geschickt spinnt der Autor daraus einen komplexen Thriller über Angst, Macht und Menschlichkeit, der sich vor allem als Hörspiel wie eine erschreckend nahegelegene Parallelwelt anfühlt.
Den Ausgangspunkt der Rahmenhandlung bildet dabei Tom Johnson, ehemaliger CIA Agent, Sohn eines Musiker-Paars und Liebhaber von Bachs »Goldberg-Variationen«. Er hat seine Tochter 2004 durch die Folgen eines Bombenattentates in Madrid verloren und verstrickt sich zwischen Pakistan, Israel, Afghanistan und den USA in einen Kampf um Gerechtigkeit und Vergeltung.

»Geronimo« – eine NDR-Produktion mit Sylvester Groth, Matthias Bundschuh, Barbara Nüsse u. v. a.

Hochkarätige Stimmen wie die von Sylvester Groth, Matthias Bundschuh und Barbara Nüsse sind es, die Hörspielen ihren einzigartigen Charakter verleihen. Ausdrucksstark und unmittelbar ziehen die Sprecher die Hörerschaft in ihren Bann und lassen sie bis zur letzten Minute mitfiebern. Im Zusammenspiel mit der brillanten musikalischen Inszenierung von Andreas Bick entsteht in der Produktion des NDR ein packendes Hörspiel, das seine Textvorlage gekonnt zum Leben erweckt und dabei fast Filmcharakter hat.
»Geronimo« von Leon de Winter ist bei DAV erhältlich und umfasst 4 CDs.

Weitere Hörspiele, die Sie interessieren könnten:

Hilary Mantel: Brüder

George Orwell: 1984

Weiterlesen
Sprecher

Sylvester Groth

Sylvester Groth, geboren 1958, ist Schauspieler und Hörbuchsprecher. Groth studierte Schauspiel und Gesang an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch Berlin. Neben einer Theaterkarriere spielte Groth in vielen Fernseh- und Kinofilmen, u.a. »Hilde« und »Inglourious Basterds«. Für seine Rolle als Stasiagent in »Romeo« wurde er 2001 mit einem Darsteller-Sonderpreis beim Fernsehfilmpreis der Deutschen Akademie der Darstellenden Künste und 2002 mit dem Adolf-Grimme-Preis ausgezeichnet. Er erhielt den Deutschen Kritikerpreis 2007 für die Darstellung des Joseph Goebbels in »Mein Führer«.

Foto: Hans-Ludwig Böhme

3 h 49 min

4 CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Hörspiel

  • Veröffentlichung:

    20.07.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0642-2

  • UVP:

    EUR 19,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.