Eintagsfliegen. Gelegentliche Gedichte

Ungekürzte Fassung mit Günter Grass

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Eintagsfliegen« – der Gedichtband von Günter Grass in der ungekürzten Lesung des Steidl Verlags bei Der Audio Verlag

Günter Grass zählt zweifellos zu den größten Epikern des 20. Jahrhunderts und prägte mit Romanen und Erzählungen wie »Die Blechtrommel«, »Unkenrufe« und »Ein weites Feld« die deutsche Literaturlandschaft maßgeblich. Das Werk des Autors ist aber seit jeher auch von einer Liebe zur Lyrik gekennzeichnet, die hier ein weiteres Mal zum Tragen kommt. Seine metaphorische Sprache und die Gabe, flüchtige Momente in der Kunst des geschriebenen Wortes festzuhalten, macht den Nobelpreisträger zu einem Virtuosen der Dichtung und dieses Hörbuch zu einem Klassiker der modernen Lyrik.

»Mir gefällt es zu jeder Jahreszeit hier, wo ich zwar hause, aber nicht Wurzeln schlage.«

»Eintagsfliegen« nennt Grass die Gelegenheitsgedichte, die er in den Jahren seines kreativen Schaffens immer wieder zu Papier brachte. Gegenstand der Verse sind sowohl Alltagsepisoden als auch die großen Fragen des Lebens zu Tod oder Identität. Und auch vor politischen Gratwanderungen macht Grass – selbstverständlich – nicht halt: In dem Gedicht »Was gesagt werden...

»Eintagsfliegen« – der Gedichtband von Günter Grass in der ungekürzten Lesung des Steidl Verlags bei Der Audio Verlag

Günter Grass zählt zweifellos zu den größten Epikern des 20. Jahrhunderts und prägte mit Romanen und Erzählungen wie »Die Blechtrommel«, »Unkenrufe« und »Ein weites Feld« die deutsche Literaturlandschaft maßgeblich. Das Werk des Autors ist aber seit jeher auch von einer Liebe zur Lyrik gekennzeichnet, die hier ein weiteres Mal zum Tragen kommt. Seine metaphorische Sprache und die Gabe, flüchtige Momente in der Kunst des geschriebenen Wortes festzuhalten, macht den Nobelpreisträger zu einem Virtuosen der Dichtung und dieses Hörbuch zu einem Klassiker der modernen Lyrik.

»Mir gefällt es zu jeder Jahreszeit hier, wo ich zwar hause, aber nicht Wurzeln schlage.«

»Eintagsfliegen« nennt Grass die Gelegenheitsgedichte, die er in den Jahren seines kreativen Schaffens immer wieder zu Papier brachte. Gegenstand der Verse sind sowohl Alltagsepisoden als auch die großen Fragen des Lebens zu Tod oder Identität. Und auch vor politischen Gratwanderungen macht Grass – selbstverständlich – nicht halt: In dem Gedicht »Was gesagt werden muss« kommentiert er die Position Israels als Atommacht und sorgte damit weltweit für Diskussionen.

Grass vertont seine Gedichte

Die Lyrik von Günter Grass klingt nach. Zumal der Autor, wie jedes seiner Hörbücher, auch diesen Gedichtband selbst einlas. Die ungekürzte Lesung des Steidl Verlags bringt zum Vorschein, was im Text nur angedeutet werden kann. Denn Lyrik muss zum Klingen gebracht werden, um ihren vollen Zauber zu entfalten –  das beweist dieses Hörbuch und macht das Werk damit nicht nur zum Klassiker, sondern vor allem zu einer Hommage an die Dichtung und einer Liebeserklärung an die Vielschichtigkeit der deutschen Sprache.
Das Hörbuch ist bei DAV, neben zahlreichen anderen Klassikern des Autors, als ungekürzte Lesung in einer Produktion des Steidl Verlags erhältlich und umfasst 1 mp3-CD.

Weiterlesen
Autor

Günter Grass

Günter Grass (1927–2015) wurde in Danzig geboren und war Schriftsteller, Bildhauer und Grafiker. Mit dem Roman »Die Blechtrommel« wurde er 1959 schlagartig berühmt. Er gehörte zur »Gruppe 47« und prägte die deutsche Nachkriegsliteratur entscheidend. 1999 wurde Grass mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet. Zuletzt erschienen von ihm u. a. »Grimms Wörter«, der Gedichtband »Eintagsfliegen« und die illustrierte Jubiläumsausgabe seines 1963 erstmals publizierten Romans »Hundejahre«.

2 h 29  min

1 MP3-CD

  • Genre:

    Klassiker

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    09.03.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0498-5

  • UVP:

    EUR 12,99

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.