Der Schnee war schmutzig

Ungekürzte Fassung mit Sebastian Rudolph

Bestellen Sie bei Ihrem Webshop:

Inhalt

»Der Schnee war schmutzig« von Georges Simenon als ungekürzte Lesung bei DAV

Ein besetztes Land ohne Namen, zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. In einer unbeständigen Gesellschaft voller Unsicherheit wächst, im Bordell seiner Mutter, Frank Friedmaier auf. Er ist 18 Jahre alt und ein Gefangener seiner Zeit: Enttäuscht vom Leben und ohne Perspektive. Getrieben von einem unstillbaren Hunger nach Macht und Selbstbestimmung begeht er einen Mord und übertritt damit die Schwelle zur Hemmungslosigkeit. Immer tiefer verstrickt er sich in kriminelle Machenschaften – bis die Befehlshaber ihm auf die Schliche kommen und ihn selbst die Reue über sein Handeln ihn nicht mehr retten kann… Schonungslose Nachkriegsliteratur von Georges Simenon, als Hörbuch auf 6 CDs fesselnd vertont von Sebastian Rudolph.

Menschlichkeit im Schatten des Krieges

Georges Simenon prägt die Literatur des 20. Jahrhunderts wie kaum ein anderer. Im Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs schuf er mit »Der Schnee war schmutzig« einen eindrucksvollen Roman, der nicht nur den erbarmungslosen Niedergang seines Helden zum Inhalt hat. Er verhandelt auch die Grenzen zwischen dem...

»Der Schnee war schmutzig« von Georges Simenon als ungekürzte Lesung bei DAV

Ein besetztes Land ohne Namen, zur Zeit des Zweiten Weltkriegs. In einer unbeständigen Gesellschaft voller Unsicherheit wächst, im Bordell seiner Mutter, Frank Friedmaier auf. Er ist 18 Jahre alt und ein Gefangener seiner Zeit: Enttäuscht vom Leben und ohne Perspektive. Getrieben von einem unstillbaren Hunger nach Macht und Selbstbestimmung begeht er einen Mord und übertritt damit die Schwelle zur Hemmungslosigkeit. Immer tiefer verstrickt er sich in kriminelle Machenschaften – bis die Befehlshaber ihm auf die Schliche kommen und ihn selbst die Reue über sein Handeln ihn nicht mehr retten kann… Schonungslose Nachkriegsliteratur von Georges Simenon, als Hörbuch auf 6 CDs fesselnd vertont von Sebastian Rudolph.

Menschlichkeit im Schatten des Krieges

Georges Simenon prägt die Literatur des 20. Jahrhunderts wie kaum ein anderer. Im Jahr nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs schuf er mit »Der Schnee war schmutzig« einen eindrucksvollen Roman, der nicht nur den erbarmungslosen Niedergang seines Helden zum Inhalt hat. Er verhandelt auch die Grenzen zwischen dem Bösen, Macht und Menschlichkeit und entwirft so eine einzigartige Perspektive auf die Schrecken des Krieges. Die ungekürzte Lesung ist Teil der großen Simenon-Hörbuch-Edition bei Der Audio Verlag. Neben den besten Erzählungen und Romanen des belgischen Jahrhundertautors enthält sie auch alle 75 Maigret-Krimis als Hörbücher.

Das Hörbuch mit Sebastian Rudolph

Auf besonders eindringliche Art und Weise überzeugt Sebastian Rudolph in der ungekürzten Lesung von »Der Schnee war schmutzig«. Von der ersten Minute an zieht er die Hörer in den Bann des Geschehens und lässt sie den unaufhaltsamen Verlauf der Geschichte bis zum Ende gespannt mitverfolgen. Meisterhaft vertonte Nachkriegsliteratur, die lange nachwirkt – nicht nur für Simenon-Fans ein Muss. Das Hörbuch enthält auch einen Booklettext von Daniel Kehlmann, der schreibt: »›Der Schnee war schmutzig‹ handelt von einem Menschen, der Böses tut, von den Bedingungen, die ihn dazu verleiten, von seiner späten Rettung durch die Liebe. Ein größeres Thema kann es nicht geben. Dieses überwältigende, dunkle Buch wird ihm ganz und gar gerecht.«

Weiterlesen
Autor

Georges Simenon

Georges Simenon wurde am 3. Februar 1903 in Lüttich geboren. Nach Abschluss der Schule arbeitete Georges Simenon zunächst als Aushilfe im Buchhandel und später als Journalist bei der Gazette de Liège.

Georges Simenon als Schriftsteller

1920 veröffentlichte er seinen ersten Roman unter dem Pseudonym Georges Sim. 1922 zog er nach Paris, arbeitete als Sekretär und Reisebegleiter. Er wurde zu einem der produktivsten Schriftsteller weltweit: 500 Millionen Bücher wurden inzwischen von ihm in 44 Ländern veröffentlicht, er schrieb unter 22 verschiedenen Pseudonymen und brauchte etwa 10 Tage, um einen Roman zu schreiben. So wie er schrieb, lebte er auch: intensiv und voller Ausschweifungen.

1945 zog er nach Kanada und später nach Arizona. Zehn Jahre später kehrte er nach Europa zurück. 1973 verabschiedete Georges Simenon sich, aufgrund anhaltender schlechter Kritiken, von der Schriftstellerei. Er verstarb 1989 an Krebs.

Georges Simenon und Kommissar Maigret

1930 schuf er seine berühmteste Figur, »Kommissar Maigret« und publizierte erstmals unter seinem wirklichen Namen. Er schrieb 103 Folgen von Maigret, wovon viele mit insgesamt 29 verschiedenen Darstellern verfilmt...

Georges Simenon wurde am 3. Februar 1903 in Lüttich geboren. Nach Abschluss der Schule arbeitete Georges Simenon zunächst als Aushilfe im Buchhandel und später als Journalist bei der Gazette de Liège.

Georges Simenon als Schriftsteller

1920 veröffentlichte er seinen ersten Roman unter dem Pseudonym Georges Sim. 1922 zog er nach Paris, arbeitete als Sekretär und Reisebegleiter. Er wurde zu einem der produktivsten Schriftsteller weltweit: 500 Millionen Bücher wurden inzwischen von ihm in 44 Ländern veröffentlicht, er schrieb unter 22 verschiedenen Pseudonymen und brauchte etwa 10 Tage, um einen Roman zu schreiben. So wie er schrieb, lebte er auch: intensiv und voller Ausschweifungen.

1945 zog er nach Kanada und später nach Arizona. Zehn Jahre später kehrte er nach Europa zurück. 1973 verabschiedete Georges Simenon sich, aufgrund anhaltender schlechter Kritiken, von der Schriftstellerei. Er verstarb 1989 an Krebs.

Georges Simenon und Kommissar Maigret

1930 schuf er seine berühmteste Figur, »Kommissar Maigret« und publizierte erstmals unter seinem wirklichen Namen. Er schrieb 103 Folgen von Maigret, wovon viele mit insgesamt 29 verschiedenen Darstellern verfilmt wurden.

Simenon bei Der Audio Verlag

Im DAV sind von Georges Simenon „Das Haus am Kanal“ und „Maigret – Die besten Fälle“ erschienen: hochkarätig besetzte Radioproduktionen als Hörspiele, die auch heute noch eine riesige Fangemeinde haben.

Weiterlesen

7 h 46 min

6 CDs

  • Genre:

    Literatur

  • Format:

    Lesung

  • Fassung:

    ungekürzt

  • Veröffentlichung:

    26.10.2018

  • ISBN:

    978-3-7424-0747-4

  • UVP:

    EUR 22

Pressematerial

Hinweis: Mit dem Download verpflichte ich mich zur Einhaltung der AGB des Anbieters.