1

12,00 €

Unverbindliche Preisempfehlung für die CD-Ausgabe

1 H 5 MIN
1 CD
FORMAT Hörspiel
GENRE Kinder
ISBN 978-3-7424-2637-6
VERÖFFENTLICHUNG 16.03.23
UVP 12,00 €
ALTER Ab 6 Jahren

Oscar Wildes Klassiker »Das Gespenst von Canterville« als Hörspiel

Seit Jahrhunderten lebt auf dem britischen Schloss Canterville ein Gespenst. Doch Familie Otis glaubt nicht an Spukgeschichten und lässt sich nicht davon abhalten, in das altehrwürdige Anwesen einzuziehen. Ob es das Gespenst von Canterville trotzdem schafft, die moderne Familie das Fürchten zu lehren? Oder wird es stattdessen den Otis-Kindern gelingen, dem Geist mit ihren Streichen die Lust am Spuken zu verderben? 

In der aufwendig produzierten BR-Produktion wird der Weltklassiker von Oscar Wilde für Kinder ab 6 Jahren nacherzählt. Das humorvolle Hörspiel wartet mit einer talentierten Besetzung auf: Peter Fricke, Marion van de Kamp, Robinson Reichel, Irmgard Först, Rufus Beck und Henning Schlüter leihen den Bewohner:innen von Schloss Canterville ihre unverwechselbaren Stimmen und machen »Das Gespenst von Canterville« zu einem wahren Genuss für kleine und große Gruselfans.

Hat es sich ausgespukt auf Schloss Canterville?

Als die amerikanische Familie Otis in ein altes englisches Schloss einzieht, merkt sie schnell, dass es dort spukt. Ohrenbetäubendes Kettenrasseln und ein Blutfleck, der immer wieder an neuen Orten auftaucht, stehen ab sofort für Mr und Mrs Otis und ihre drei Kinder an der Tagesordnung. Verantwortlich für die seltsamen Vorkommnisse ist das hauseigene Gespenst von Canterville, das seit Generationen Angst und Schrecken in dem alten Gemäuer verbreitet. Allerdings hat es die Rechnung ohne Familie Otis gemacht, die es nicht für nötig hält, sich vor ihrem übernatürlichen Mitbewohner zu fürchten. Modern und unerschrocken wie sie sind, nehmen sie den alten Geist einfach nicht ernst und machen sich ihrerseits einen Spaß daraus, das Gespenst zu ärgern. Besonders die frechen Zwillinge spielen ihm eine nicht enden wollende Reihe von Streichen. Die Einzige, die Mitleid mit dem geplagten Geist hat, ist Virginia. Deshalb bietet ihm das jüngste Familienmitglied ihre Hilfe an …

Ein amüsantes Grusel-Hörspiel mit Peter Fricke, Henning Schlüter, Marion van de Kamp, Rufus Beck u.a

Der BR hat den beliebten Weltklassiker »Das Gespenst von Canterville« von Oscar Wilde mit atmosphärischer Musik und effektvollen Geräuschen als Hörspiel für Kinder ab 6 Jahren umgesetzt. Mit einer großen Portion Humor und genau der richtigen Prise wohligen Grusels verkörpern u. a. Peter Fricke, Henning Schlüter, Marion van de Kamp und Rufus Beck die Figuren auf Schloss Canterville und bereiten Hörer:innen jeden Alters auf 1 CD ein vergnügliches Spukfest zum immer wieder hören!

»Diese Hörspielbearbeitung unter der Regie von Lilian Westphal setzt die klare Sprache von Oscar Wilde atmosphärisch in Szene. Die Musik von Benedict Hönes ist kindlich verspielt und an manchen Stellen effektvoll gruselig. […] [Die] Inszenierung ist zwar als Kinderhörspiel angelegt, macht aber in jedem Alter Spaß.«

Deutschlandfunk Kultur, Andi Hörmann, 22.03.2023

»Die Hörspieladaption nahe der Buchvorlage unterhält bestens und bringt in gutem Tempo den Klassiker näher. Die schwermütige Stimmung des Gespensts wird hervorragend eingefangen, besonders das Geplänkel zwischen den Briten und den ›kultivierten‹ Amerikanern amüsiert.«

BÜCHER Magazin, Wertung GRANDIOS, Anja Schünemann, 01.06.2023

»So grossartige Sprecher und Sprecherinnen […] machen diese Schauergeschichte zu einem kurzweiligen Hörvergnügen. Besonders Henning Schlüter brilliert in seiner Rolle als Gespenst von Canterville. Dazu kommt eine schöne Umsetzung mit vielen Nebengeräuschen und schauriger Musik.«

Schweizer Familie, Irène Weitz, 07.09.2023

»Das schöne Happy End und die vielen witzigen Konter der Familie Otis auf die Ideen des Gespenstes von Canterville machen den Klassiker zum Hörerlebnis für die ganze Familie. […] nicht für sensible Kinder unter 10 Jahren […]. Für alle anderen Hörer:innen ist die Geschichte von Oscar Wilde ein besonderes Kleinod.«

kinderlesewunder.de, Anna Walz-Holstein, 08.04.2023

»Die Sprecher spielen ausgezeichnet zusammen und lassen echte Atmosphäre entstehen. Man fiebert mit ihnen und steht dem Gespenst bei, wenn es in tieftrauriger Stimmung auf Virginia trifft. Die Stimmen wurden sehr gut ausgewählt und mit hat besonders die Inszenierung gefallen, die nahe am Original bleibt und unaufgeregt auf Effekthascherei und überdrehte Kinderstimmen verzichtet.«

hoerbuchjunkies.com, Anja Schünemann, 07.04.2023

»Es macht furchtbar viel Spaß, das Treiben auf Schloss Canterville zu beobachten […] Dabei überzeugen nicht nur die Sprecher, auch die Nebengeräusche und die leicht schaurige Musik, führen dazu, dass es sich anfühlt, als wäre man selbst auf Schloss Canterville zu Gast.«

hoernchensbuechernest.blogspot.com, Sandra Ljamsin, 17.03.2023

»Der Klassiker von Oscar Wilde hat auch heute nichts von seinem Charme verloren. Durch die aufwendige Inszenierung mit passender Hintergrundmusik und genialen Sprechern wird der humorvolle Roman zum richtigen Erlebnis. Wer sich genüsslich gruseln und dabei auch noch herzhaft lachen möchte, kommt hier voll auf seine Kosten.«

vonmainbergsbuechertipps.wordpress.com, Gabriela Pagenhardt von Mainberg, 04.05.2023

»Ein schönes Hörspiel, leider nur kurz, ungefähr eine Stunde, aber es hat Spaß gemacht zuzuhören und das Ende ist besonders, etwas zum darüber nachdenken. Ich kann es nur empfehlen.«

irveliest.wordpress.com, Heike Dewald, 21.03.2023

Oscar Wilde

Zur Autor:innen-Seite

Oscar Wilde, geboren 1854 in Dublin, war einer der herausragenden Autoren des viktorianischen Britanniens. Sein einziger Roman »Das Bildnis des Dorian Gray« ist eines der zentralen Werke des Fin de Siècle. In seinen komischen Werken, wie z. B. »The Importance of Being Earnest«, nahm der für seine unkonventionelle Lebensweise bekannte Wilde immer wieder die Sitten und Moralvorstellungen seiner Zeit aufs Korn. Er starb 1900 in Paris.

Peter Fricke

Zur Sprecher:innen-Seite

Peter Fricke, geboren 1939 in Berlin, ist freier Schauspieler und gastierte u.a. in Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Wien und Zürich. Man kennt ihn auch aus TV-Produktionen wie »Der Kommissar«, »Der Alte«, »Derrick« oder »Tatort«. Zudem ist er seit vier Jahrzehnten erfolgreich als Synchronsprecher tätig. 2007 wurde seine Stimme mit dem Hörbuchpreis der hr2-Hörbuchbestenliste ausgezeichnet.

Marion van de Kamp

Zur Sprecher:innen-Seite

Rufus Beck

Zur Sprecher:innen-Seite

Rufus Beck, geboren 1957, zählt zu den erfolgreichsten und beliebtesten deutschen Schauspielern. Als Interpret, Regisseur und Produzent wurde er vielfach ausgezeichnet. Einem breiten Publikum ist er als »die« Stimme der Harry-Potter-Hörbücher bekannt.

Henning Schlüter

Zur Sprecher:innen-Seite

Neuigkeiten

05. Juli 2023

DAV auf der Longlist für die Bestenliste 3/2023 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«

DAV steht mit einem Titel auf der aktuellen Longlist der Bestenliste 3/2023 des »Preis der deutschen Schallplattenkritik«. Jury Kinder- und Jugendaufnahmen: Oscar Wilde: Das Gespenst von Canterville (Hörspiel) Die zurzeit 156 Kritiker-Juroren haben in 32 Kategorien insgesamt 259 Neuerscheinungen des letzten Quartals nominiert, die für die nächste Bestenliste in Frage kommen. Hier geht´s zur Longlist. ...


1 H 5 MIN
1 CD
FORMAT Hörspiel
GENRE Kinder
ISBN 978-3-7424-2637-6
VERÖFFENTLICHUNG 16.03.23
UVP 12,00 €
ALTER Ab 6 Jahren

Das könnte Sie auch interessieren

Lord Arthur Saviles Verbrechen


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Katharina Thalbach

Das Gespenst von Canterville


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Wolfgang Reichmann

Märchen


mp3-CD • Download

Gekürzte Lesung mit Hannelore Hoger, Klausjürgen Wussow

Das Bildnis des Dorian Gray


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Wolfgang Reichmann

Märchenland für alle


mp3-CD • Download

Ungekürzte Lesung mit Annette Frier, Christoph Maria Herbst, Abak Safaei-Rad u.a.
0:00
0:00
Bild des Hörspiel Cover