Biografie

Stanislaw Lem wurde am 12. September 1921 in Lemberg geboren. Er war Mediziner, Philosoph, Futurologe, Kybernetiker und Zeit seines Lebens ein aufgeklärter Skeptiker. Während der deutschen Besatzung 1941-1944 arbeitete er als Autoschlosser und beteiligte sich am Widerstand. Von 1982 bis 1988 lebte er im Exil in Berlin und Wien. Der vielfach ausgezeichnete Essayist, Romancier und Bestseller-Autor stand dem technischen Fortschritt stets kritisch gegenüber. Lems Werke wurden in 57 Sprachen übersetzt und insgesamt mehr als 45 Millionen Mal verkauft. Er starb 2006 in Krakau.